Forum: Wissenschaft
Konzept 2030: So kann Deutschland die Klimaziele noch erreichen
Brooke Whatnall/ National Geographic RF/ Getty Images

Verfehlt die Bundesregierung die Klimaziele für 2030, könnten Zahlungen von 60 Milliarden Euro fällig werden, warnen Experten. Ein neuer Plan listet auf, wie die Klimawende sozialverträglich gelingen kann.

Seite 2 von 13
schlob 14.05.2019, 17:52
10.

Da werden vor aller Augen die Urwälder in Brasilien abgefackelt-
und damit gelangt das in hundert Jahren gespeicherte CO 2 in die Luft -Ist das hier Eigentlich eine Selbstbefriedigungsaktion? genügt es ,wenn Deutschland sagen kann: "Wir sind die Vorbildmenschen!" Früher sagte man Herrenmenschen -die Grünen wollen so etwas ähnliches ,aber man nennt das heute ganz lieb,damit der Ökofaschismus nicht aus jeder Falte grinst.-

Beitrag melden
reiner160367 14.05.2019, 17:53
11. Ich riskiere die 30-60 Milliarden

Das ist bestimmt billiger als ganz Deutschland umzustellen!
Da die Chinesen ihren CO2 Ausstoß momentan erhöhen dürfen ändert sich am Menschen gemachten Klimawandel eh nichts.
Dazu kommt auch noch dass ich an die Klimakatastrophe eh nicht glaube. Das Klima wandelt sich, na und, müsse uns halt daran gewöhnen.
In anderen Ländern gehen sie ja auch ständig mit Zyklonen, Hurrikanen, Taifunen und Tornados um.

Beitrag melden
schlob 14.05.2019, 17:55
12.

Anstatt CO 2 in die Erde zu pressen,wäre es ja erheblich weniger aufwändig,Grünzeug oder Holz einfach zu lagern.Dies hat man nicht untersucht,weil man wie ein Kaninchen auf die Schlange fixiert ist auf das menschengemachte CO 2 -anstatt auf das weit größere Potential des durch natürliche Verrottung allüberall entstehenden CO 2- und durch Waldbrände.-
Gegen den Vulkanismus kann man nichts tun,aber hier müssen Vorsorgemaßnahmen getroffen werden,die der Gefahr angemessen sind.Die Natur hat uns nicht zugesagt,dass sie uns nicht aussterben lassen wird.Darum müssen wir uns schon selber kümmern-das betrifft auch die Gefahr durch Asteroiden. -

In diesem Fall helfen nur die Abdunkelung der Sonne im All durch große Stanniolwolken,Gaswolken zwischen Sonne und Erde,Spiegel oder sonstiges,um einen Teil des Sonnenlicht ins All zu spiegeln.-
Hier kann man dann gezielt gefährdete Wälder oder Waldbrände abdunkeln .-

Beitrag melden
schlob 14.05.2019, 17:58
13.

AGORA -die sind mitschuld an den Biogas-Mais-Monokulturen -
mit das übelste,was man der Artenvielfalt und damit dem Klima antun konnte-
aber wir spielen ja sowieso verkehrte Welt-

Diese Maisfelder,die ja offenbar für die Ernährung nicht gebraucht werden ,sofort verwildern lassen.

Beitrag melden
espet3 14.05.2019, 18:07
14.

Macron hat gut reden, denn seine 70 Atomkraftwerke sind ja "sauber" und sogar Deutschland als Nachbar kann dadurch profitieren - Ironie aus !

Beitrag melden
schlob 14.05.2019, 18:10
15. Es fehlt an schonungsloser Intelligenz

Zitat von poisonnuke
Ausstoß zu senken ist auf der einen Seite ja schön und gut, aber wenn immer mehr Grünflächen zubetoniert werden, kann es auch nichts werden mit der Bilanz, da Pflanzen bekanntermaßen C02 verbrauchen.
Völlig richtig.Einen Baum,der sonst verrottet ,nicht zu verbrennen ,ist ebenso klimawirksam wie Dieselöl nicht zu verbrennen und den Baum zu verbrennen.-
Ich harre immer noch,dass das jemand widerlegen kann-nur das geht eben nicht.Und der Regierung ist das offenbar schrottegal.-

Was an Grünzeug allüberall sinnfrei verrottet-und CO 2 in die Luft bläst,übersteigt alles weit,was in der gesamten Klimapolitik angedacht ist.

Beitrag melden
didih432 14.05.2019, 18:10
16. Energieverbraucher OK - aber

was ist mit den ganzen anderen Produkten, die mit hohem CO2-Ausstoss produziert und transportiert werden?
Wenn es gelingt, die Abermillionen von Verbrauchern von Alltagsguetern dafür zu gewinnen, die CO2-guenstigere Variante zu kaufen, dann waere dies in der Summe ein beachtlicher Beitrag zur CO2-Reduktion.
Produktion und Handel bliebe nichts anderes uebrig, als sich darauf einzustellen.
Und wie sollte das gehen?
Die einfachste und kostengünstige Möglichkeit wäre es, die MwSt direkt mit dem CO-2 - Fußabdruck zu verknüpfen: der MwSt-Satz des CO-2-günstigsten Produkts liegt wenig über 0 usw. Ohne irgendwelchen Druck oder vergebliche Anreize käme zu dem angestrebten Effekt.
Mit wesentlich mehr Aufwand verbunden sind alle bislang vorgeschlagenen Rückerstattungsverfahren - und wenn diese pauschal erfolgen, geht der Steuerungseffect verloren, insbesondere auf Produktion und Handel.

Beitrag melden
ernemann7b 14.05.2019, 18:11
17. Den Boden zur Realität verloren

Immer wieder frage ich mich, kopfschüttelnd, ob diese Herren von Agora den Bezug zur Realität verloren haben.
CO2-Besteuerung auf KFZ für Privatleute? Ja geht‘s noch?
Solcher Vorschlag kann doch nur von Leuten kommen, die soviel Geld verdienen, daß sie sicher Tesla fahren.
Da trifft es doch wieder bloß den kleinen Mann, der sicher weder Hybrid noch Elektrofahrzeug leisten kann.
Weil die Regierung übereilig die Kernkraftwerke hat schließen lassen solch jetzt die Bevölkerung bluten?
Wagt es euch ja nicht !!!!
Und zum wiederholten Male: Das kleine Deutschland wird das Weltklima nicht retten. Selbst angedrohte Strafzahlungen können locker bezahlz werden, wenn an anderer Stelle gespart wird.
Ich möchte jetzt nicht ausholen, was alles sinnlos bezahlt wird.

Beitrag melden
schlob 14.05.2019, 18:18
18.

Zitat von reiner160367
Das ist bestimmt billiger als ganz Deutschland umzustellen! Da die Chinesen ihren CO2 Ausstoß momentan erhöhen dürfen ändert sich am Menschen gemachten Klimawandel eh nichts. Dazu kommt auch noch dass ich an die Klimakatastrophe eh nicht glaube. Das Klima wandelt sich, na und, müsse uns halt daran gewöhnen. In anderen Ländern gehen sie ja auch ständig mit Zyklonen, Hurrikanen, Taifunen und Tornados um.
Wir haben für die völlig unsinnige Energiewende hunbderte Mrd nbezahlt-wir-das Volk-und wir zahlen immer noch.-
Wir dürfen es nicht hinnehmen,dass wieder VÖLLIG SINNLOS weitere
hunderte Mrd von uns abgezapft werden- wieder völlig sinnlos.-
Nichts,was die Regierung vorschlägt ,ist zielführend.-
Gründe habe ich einige bereits genannt.-
Sinnvoll wäre es:Modernere und weit leistungsfähigere Verlegefahrzeuge für das schnelle Verlegen von Wasserrohren über lange Strecken- uswuswDie gesamte Brandbekämpfung muss in dieses Jahrhundert befördert werden- mit flächendeckenden Brandmeldern uswusw

Hier gibt es keine Grenzen nach oben- 100 cbm Wasser sind besser als 10 cbm- eine 1 km lange Brandschneise in der Zeiteinheit ist besser als eine 100 m lange.Ein Tummelfeld für den deutschen Maschinenbau.Stattdessen versucht man durch Schwanzeinziehen die Welt zu retten.-

Eine moderne Waldbrandbekämpfung bspw mit Schwerlastdrohnen statt der superteuren und empfindlichen Hubschrauber.


Steuerbarer Rüssel zur genauen Führung des Feuerlösch-Spritzrohres über Kameras usw

Entwicklung von Hochleistungsfräsen für Brandschneisen- uswusw

Beitrag melden
karl-felix 14.05.2019, 18:20
19. Ich

Zitat von poisonnuke
Ausstoß zu senken ist auf der einen Seite ja schön und gut, aber wenn immer mehr Grünflächen zubetoniert werden, kann es auch nichts werden mit der Bilanz, da Pflanzen bekanntermaßen C02 verbrauchen.
jedesmal : 1. Kind zeugen , Baum pflanzen .
Gut finde ich , was die Chinesen da planen mit einer Waldstadt .

Beitrag melden
Seite 2 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!