Forum: Wissenschaft
Leistungsverbesserung: Gehirn-Jogging ist nutzlos

Es ist ein Geschäft mit der Angst: Mit Pillen, Nahrungsergänzungsmitteln und Hirnjogging-Programmen versprechen Hersteller geistige Leistungssteigerung und Schutz vor Demenz. Nun sagen Forscher in einer gemeinsamen Erklärung: Die meisten dieser Produkte sind nutzlos.

Seite 1 von 3
Ernst Robert 05.05.2009, 16:44
1. 'gefühlte' Schlauheit

Das Geschäft mit diesen Produkten floriert, weil die Zielgruppe schon nicht mehr im Vollbesitz seiner geistigen Fähigkeiten ist. Ihre Bewerbung sollte also verboten werden. Wer auf Begriffe wie Gehirn-Jogging herein fällt, ist schon ein Pflegefall. Andererseits kalkuliert fast jede Werbung mit der Doofheit der Konsumenten, das zeigen nicht zuletzt die Verwendung der vielen unsinnigen englischen Begriffe (welche 'gefühlte' Schlauheit verkaufen sollen) und die 'armen' H4ler, denen Werbung das letzte Geld aus der Tasche zieht - für absolut unnötige Sachen.

Beitrag melden
Harald Lennartson 05.05.2009, 17:25
2. Alte Weisheit ...

Also stimmt es doch, dieses alte Sprichwort: In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist?

Allerdings denke ich, dass Sport nicht nur aufgrund der besseren Durchblutung den Geist fördert. Wäre es möglich, dass sportlich aktive Menschen auch geistig aktiv sind?

Wie sonst wäre Steven Hawkins zu seinen außergewöhnlichen geistigen Fähigkeiten in der Lage?

Beitrag melden
pu_king81 05.05.2009, 17:45
3. GeJo

Kennt sich jmd mit der Literatur ueber das sogenannte ECHTE Gehirn-Jogging aus? Damit meine ich die Methoden von Siegfried Lehrl (http://de.wikipedia.org/wiki/Siegfried_Lehrl) basierend auf der Kurzspeicherkapazitaet (http://de.wikipedia.org/wiki/Kurzspeicherkapazität)? Die KSK wurde von Helmar Frank (http://de.wikipedia.org/wiki/Helmar_Frank) eingefuehrt und soll das absolute Mass der Intelligenz darstellen (der IQ ist immer relativ definiert, die eigene Leistungsfaehigkeit in Bezug zum Mittelwert der Gesamtbevoelkerung). Die KSK ist das Produkt aus Informationsverarbeitungsgeschwindigkeit (IVG) und Gegenwartsdauer (GWD). Die IVG laesst sich messen in dem der Proband mglst. schnell Buchstaben vorliest (ein Buchstabe enthaelt 5bit an Information), IVG ist dann gleich 5*Anzahl_der_Buchstaben/Vorlesezeit. Die GWD wird gemessen indem dem Probanden zufaellige Buchstabenfolgen vorgelesen werden, jede Sekunde ein neuer Buchstabe. Danach muss der Proband die Folge mglst. fehlerfrei wiederholen. Man beginnt z.B. mit einer Folge der Laenge 4. Der Proband wiederholt die Folge. Man testet nun mit einer Folge der Laenge 5 usw. bis der Proband den ersten Fehler beim wiederholen macht. Die laenge der Buchstabenfolge ist dann die GWD. KSK ist dann IVG*GWD und liegt beim Durchschnittsmenschen bei 80 bits und entspricht IQ 100 (in einer Population aus Genies wuerde 80bits vielleicht schon IQ 50 entsprechen). Laut Lehrl soll man diese Kapazitaet trainieren koennen in dem man die GWD und IVG trainiert und somit auch seinen IQ.

Gruss,
pu

Beitrag melden
Helly 05.05.2009, 19:04
4. Medien

Herrlich - ein Feldzug gegen Denksportaufgaben. Das hat Deutschland noch gefehlt. Sponsored by whom, RTL vielleicht?

Dieser Aufsatz wird vermutlich in allen grossen Medien zu finden sein. Waere doch auch unangenehm, wenn der Poebel sich im Mai noch erinnern wuerde, was die so genannten Eliten im Februar noch ueber die Medien haben verbreiten lassen.

Oder noch schlimmer: Wenn nach der Wahl noch jemand wuesste, was genau eigentlich die Worthuelsen waren, wegen der das Wahlvieh brav seine Kreuzchen gemacht hat bei einer der Parteien, die das Land nachweislich tiefer und tiefer in den Dreck reiten.

Beitrag melden
pundamaria 05.05.2009, 19:47
5. Empfehlenswerte Produkte

"Die Empfehlung der Wissenschaftler: Nur Produkte kaufen, die sich auf wissenschaftliche Belege stützen können."

Mich würden sehr die Namen solcher Produkte interessieren. Weshalb werden sie nicht genannt?

Beitrag melden
pundamaria 05.05.2009, 19:49
6. Empfehlenswerte Produkte

"Die Empfehlung der Wissenschaftler: Nur Produkte kaufen, die sich auf wissenschaftliche Belege stützen können."

Mich würden sehr die Namen solcher Produkte interessieren. Weshalb werden sie nicht genannt?

Beitrag melden
microsoftie 05.05.2009, 20:06
7. Fragwuerdige Studien

Jeden Tag kommt eine neue Studie raus, letztendlich weiss niemand ob eine solch teure Studie mit so vielen Probanden ueberhaupt duchgefuehrt oder rein erfunden wurde.

die medien fressen alles, solange es sich interessant anhoert.

heute ist fettsein ungesund morgen gut, weil die leute ohne stress essen koennen und sich wohlfuehlen und reserven bei krankheiten haben.

heute ist ein rotwein gut, morgen krebserregend.

fazit: besser nichts schreiben! gaehn.

Beitrag melden
Porgy 05.05.2009, 20:11
8. "Feldzug"?

Zitat von Helly
Herrlich - ein Feldzug gegen Denksportaufgaben. Das hat Deutschland noch gefehlt. Sponsored by whom, RTL vielleicht?
Das ist doch totaler Unsinn!

Es ging lediglich darum, ob die Behauptung, dass sogenanntes "Gehirn-Jogging" gegen Demenz schützen kann, wissenschaftlich haltbar ist.

Beitrag melden
Helly 05.05.2009, 20:23
9. Demenzi

Zitat von Porgy
Es ging lediglich darum, ob die Behauptung, dass sogenanntes "Gehirn-Jogging" gegen Demenz schützen kann, wissenschaftlich haltbar ist.
Mit Pillen, Nahrungsergänzungsmitteln und Hirnjogging-Programmen versprechen Hersteller geistige Leistungssteigerung und Schutz vor Demenz.
[...]
"Ein Programm trainiert möglicherweise Ihre Fähigkeit dafür, sich Wörter zu merken", schreiben die Forscher. "Aber diese bestimmte Fähigkeit wird Ihnen sehr wahrscheinlich nicht dabei helfen sich daran zu erinnern, wo Sie Ihre Autoschlüssel gelassen haben."


Finde ich dennoch eine erstrebenswerte Faehigkeit - besser, als einfach nur vor sich hin zu vegetieren. Ueber Pillen darf man anderer Meinung sein, da geht es in erster Linie um Geld. Aber dass geistig aktive Menschen ein erfuellteres Leben haben, ist meiner Meinung nach unstrittig.

Naja und dem Rest meines Postings denken Sie sich bitte diesen hier dazu: ;-)

Beitrag melden
Seite 1 von 3
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!