Forum: Wissenschaft
Mangelnde Effizienz: Forscher halten Biosprit für klimaschädlich

Neue Kritik an Biotreibstoffen: Ihre direkte Verbrennung in Motoren ist ineffizient und klimaschädlich, heißt es in einer Studie. Besser sei es, aus Pflanzenmasse Strom zu gewinnen und damit Elektroautos zu betreiben.

Seite 1 von 11
Galaxia 08.05.2009, 09:01
1. Ethanol, Regenwaldabholzung und Co2

Auch indirekt durch Bewustes Korruptes Handelen:

Brasiliens Regenwald: Millionenstrafe für Ethanol-Brenner
http://www.godmode-trader.de/de/boer...1171,c217.html

Beitrag melden
zoon politicon 08.05.2009, 09:24
2. Pflanzenöl statt Bio-Ethanol

Zitat von sysop
Neue Kritik an Biotreibstoffen: Ihre direkte Verbrennung in Motoren ist ineffizient und klimaschädlich, heißt es in einer Studie. Besser sei es, aus Pflanzenmasse Strom zu gewinnen und damit Elektroautos zu betreiben.
Soweit ich ersehe geht es immer nur um Bio-Ethanol. Die Alternative hierzu ist die direkte Nutzung von Pflanzenöl im Dieselmotor. Die Technologie ist wohlbekannt und es wäre problemlos möglich in Großserie zu produzieren. Im Prinzip ist nicht viel mehr als eine Ölmühle nötig, d.h. es findet keine energieintensive Veredelung statt. Die Reste sind hochwertiges Viehfutter. Diese Art der Verwertung wird bei den öffentlichen Diskussionen um Bio-Treibstoffe immer unterschlagen.

Beitrag melden
Yagharek 08.05.2009, 09:24
3. .

ich warte immer noch auf den tag, an dem gegen das regenwald abholzen für den sojanabau der fleischindustrie mit gleicher härte vorgegangen wird, wie gegen das regenwald abholzen für den biosprit.

warum ist dies im einem fall nicht erwähnenswert und im anderen fall wird eine ganze branche verurteilt?
was spricht gegen bioethanol, der auf deutschen, stillgelegten feldern gewonnen wird?

Beitrag melden
Hubert Rudnick 08.05.2009, 09:26
4. nichts Neues

Zitat von sysop
Neue Kritik an Biotreibstoffen: Ihre direkte Verbrennung in Motoren ist ineffizient und klimaschädlich, heißt es in einer Studie. Besser sei es, aus Pflanzenmasse Strom zu gewinnen und damit Elektroautos zu betreiben.
Und was sollte daran neu und interessant sein, dass alles ist doch schon hinreichend bekannt.

Beitrag melden
MorMo 08.05.2009, 09:34
5. Noch ne Studie...

Dein Ergebnis ist immer nur so gut wie deine Daten.

Und zu Elektrofahrzeugen, die mit normalen Autos vergleichbar sind gibt es diese belastbaren Daten einfach noch nicht. Klar lässt sich der Energieverbrauch abschätzen, aber wie sehen z.B. Lebensdauer und damit die LCA der Batterien aus, wenn der "kleine Geländewagen" durch den feuchten brasilianischen Regenwald fährt, um dem Rohzucker zu ernten?

Bei diesem ganzen Elektohype darf man nicht vergessen, dass es neben Strom aus Biomasse auch noch über hunderte Jahre Strom aus Kohle geben wird, und die Klimabilanz sieht dann schon anders aus. Mit dem deutschen Strommix emittiert ein EV nämlich deutlich mehr CO2 als ein effizienter Diesel. Dabei muss man beim EV Einschränkungen bezüglich Reichweite und Verfügbarkeit des Fahrzeuges wegen des Ladezyklus hinnehmen.
Ich habe das Gefühl, da möchte sich nur jemand einen neuen Absatzmarkt schaffen für den nach dem Ausstieg aus dem Ausstieg überschüssigen Atomstrom.

Beitrag melden
Galaxia 08.05.2009, 09:40
6. Diesel KILLS!

Zitat von MorMo
Dein Ergebnis ist immer nur so gut wie deine Daten. Und zu Elektrofahrzeugen, die mit normalen Autos vergleichbar sind gibt es diese belastbaren Daten einfach noch nicht. Klar lässt sich der Energieverbrauch abschätzen, aber wie sehen z.B. Lebensdauer und damit die LCA der Batterien aus, wenn der "kleine Geländewagen" durch den feuchten brasilianischen Regenwald fährt, um dem Rohzucker .....
Mal von Ihrem Elektroauto bashing (OT) angesehen, uebersehen sie geflisentlich das Diesel sehr schaedlich ist, gerade auch bei Schulkindern.
Neue Studie: Dieselabgase noch schlimmer
http://www.ignoranz.ch/item/neue-stu...och-schlimmer/

Dieselabgase töten
http://www.plymovent.com/templates/Page____4132.aspx

Beitrag melden
spax73 08.05.2009, 09:45
7. Das ist doch mal eine Aussage

"Allerdings schränken die Autoren ihr Urteil ein: Sie verglichen beide Verfahren lediglich anhand des Flächenkonsums und der Auswirkungen auf das Erdklima. Andere Faktoren wie Wasserverbrauch, Luftverschmutzung und die finanziellen Kosten berücksichtigten sie nicht. "

Also eine Studie für die Ablage P.
Hoffentlich wurde dafür kein Papier verschwendet...... :-)

Beitrag melden
Direwolf 08.05.2009, 09:48
8. Pfflanzöl ist der schlechteste Biokraftstoff

Zitat von zoon politicon
Soweit ich ersehe geht es immer nur um Bio-Ethanol. Die Alternative hierzu ist die direkte Nutzung von Pflanzenöl im Dieselmotor. Die Technologie ist wohlbekannt und es wäre problemlos möglich in Großserie zu produzieren. Im Prinzip ist nicht viel mehr als eine Ölmühle nötig, d.h. es findet keine energieintensive Veredelung statt. Die Reste sind hochwertiges Viehfutter. Diese Art der Verwertung wird bei den öffentlichen Diskussionen um Bio-Treibstoffe immer unterschlagen.
Das liegt daran, dass die Nutzung von Öl eine noch schlechtere Ökobilanz hat als von FAME (Biodiesel). liegt einfach daran, dass bei der FAME Produktion Kuppelprodukte anfallen, die sonst in sehr Energieintensiven Prozessen erzeugt werden müßten. Das muß man saldieren für eine vernünftige Ökobilanz.

Mal davon abgesehen, dass niemand ernsthaft behaupten kann, dass Ethanol eine Zukunft als Kraftstoff hat. Wenn schon Biokraftstoff dann wird es BTL, denn es ist der einzige der eine Nennenswerte Kraftstoffmenge ergeben kann.

Der Verweis aufs E_Auto zeigt eigentlich, dass die Studie wohl nicht von Ingenieuren oder Elektrochemikern geschrieben wurde, denn dass E-Auto wird frühestens in 10-15 Jahren eine nennenswerte Rolle spielen. Bis dahin muß man sich Alternativen überlegen, vermutlich sogar für einen längeren Zeitraum.

Beitrag melden
Der andere Genosse 08.05.2009, 09:48
9. ...

Zitat von Galaxia
Mal von Ihrem Elektroauto bashing (OT) angesehen, uebersehen sie geflisentlich das Diesel sehr schaedlich ist, gerade auch bei Schulkindern. Neue Studie: Dieselabgase noch schlimmer Dieselabgase töten

Wenn das so ist, warum fahren dann LKW noch mit Dieselmotor?

Beitrag melden
Seite 1 von 11
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!