Forum: Wissenschaft
Mars-Robotor: "Curiosity" entdeckt erdähnliches Vulkangestein
REUTERS/ NASA/ JPL-Caltech/ MSSS

Wissenschaftler staunen über einen fußballgroßen, pyramidenförmigen Felsbrocken auf dem Mars: Er ähnele seltenen aber durchaus bekanntem Gestein der Erde. Die Forscher haben den Fund "Jake" genannt - nach einem verstorbenen Kollegen.

Seite 1 von 5
doytom 13.10.2012, 12:35
1. Schon jetzt sind die Entdeckungen des Marsrovers Curiosity historisch

Zitat von sysop
Wissenschaftler staunen über einen fußballgroßen, pyramidenförmigen Felsbrocken auf dem Mars: Er ähnele seltenen aber durchaus bekanntem Gestein der Erde. Die Forscher haben den Fund "Jake" genannt - nach einem verstorbenen Kollegen.
Der Mars-Rover Curiosity hat seit seiner kurzen Verweildauer auf Mars mit seinen Entdeckungen bereizs Geschichte geschrieben und Fragen über die Entwicklung des Mars beantwortet. Aber auch Fragen, die die nächste Zukunft betrifft hat der Mars Rover beantwortet mit der Frage ob es auf dem Mars Wasser gibt und Gesteinsarten die auch auf der Erde vorkommen machen eine spätere Besiedlung des roten Nachbarplaneten wahrscheinlicher. Das Entwicklerteam von Curiosity hat m.E. den Nobelpreis verdient und es beweist aufs neue das jeder investierte Dollar oder Euro eine gute Investition in die Zukunft ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Irek 13.10.2012, 12:43
2.

Zitat von sysop
Wissenschaftler staunen über einen fußballgroßen, pyramidenförmigen Felsbrocken auf dem Mars: Er ähnele seltenen aber durchaus bekanntem Gestein der Erde. Die Forscher haben den Fund "Jake" genannt - nach einem verstorbenen Kollegen.
Es ist ein weiteres Indiz der bestätigt, dass meine These

http://forum.spiegel.de/f22/nasa-rov...s-71834-2.html

dass die Kraters auf der Oberfläche der Himmelskörper vulkanischer Ursprung sind, richtig ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Cotti 13.10.2012, 12:55
3.

Zitat von sysop
Mars-Robotor: "Curiosity" entdeckt erdähnliches Vulkangestein
Was heißt hier "erdähnlich"? Das Periodensystem der Elemente unterscheidet doch nicht zwischen verschiedenen Planeten - alle Elemente sind überall im Universum gleich. Aus welchen Elementen sollte denn der Mars bestehen, die es auf der Erde nicht gibt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sagichned 13.10.2012, 12:55
4.

Wenn man auf der Erde rumkurvt ist es auch kein Wunder, dass man nur Erdähnliche Objekte entdeckt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mimimat 13.10.2012, 12:59
5. ..

Zitat von Irek
Es ist ein weiteres Indiz der bestätigt, dass meine These dass die Kraters auf der Oberfläche der Himmelskörper vulkanischer Ursprung sind, richtig ist.
Und das Rundschleifen durch Sandstürme kann noch mal WESHALB nicht sein?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BöHsling 13.10.2012, 13:27
6. Äolische Erosion

Zitat von Mimimat
Und das Rundschleifen durch Sandstürme kann noch mal WESHALB nicht sein?
Von Äolischer Erosion geformte Steine sind nicht rund.
Windkanter
Der Flusskiesel kann in der Form, wie er auch auf dem Mars gefunden wurde, nur durch fließendes Wasser entstehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Listerholm 13.10.2012, 13:27
7. Einverstanden

Zitat von doytom
Der Mars-Rover Curiosity hat seit seiner kurzen Verweildauer auf Mars mit seinen Entdeckungen bereizs Geschichte geschrieben und Fragen über die Entwicklung des Mars beantwortet. Aber auch Fragen, die die nächste Zukunft betrifft hat der Mars Rover beantwortet mit der Frage ob es auf dem Mars Wasser gibt und Gesteinsarten die auch auf der Erde vorkommen machen eine spätere Besiedlung des roten Nachbarplaneten wahrscheinlicher. Das Entwicklerteam von Curiosity hat m.E. den Nobelpreis verdient und es beweist aufs neue das jeder investierte Dollar oder Euro eine gute Investition in die Zukunft ist.
Doch möglicherweise zieht es das Komittee vor, den Physiknobelpreis dem Universum oder dem Planetensystem Sonne zu verleihen ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mimimat 13.10.2012, 13:29
8.

Zitat von Irek
Das sind alles Errungenschaften der Praktiker. Physiker-Theoretiker produzieren nur Mist.
Wenn jetzt noch erklären würden, auf wessen Theorien die Praktiker ihre Sachen aufbauen?
Ich meine, wenn der Praktiker ein Haus baut, dann bleibt das doch auch nur stehen, wenn er die Theorien der Statiker und Mathematiker nutzt.

Und wenn Bill Gates mit nem Schraubenschlüssel einen PC bastelt, dann muß er sich mit der Physik von Halbleitern auseinandersetzen. Sonst wird es ein Backautomat oder ein Fahrrad.

Also, jetzt erklären sie bitte, wie die Praktiker OHNE die Grundlagen der Theoretiker auskommen können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SpiDe1500 13.10.2012, 13:29
9. Praktiker?...

Entschuldigung, aber ich glaube Sie haben keinerlei Ahnung von Theorie. Wo wären wir ohne Theoretiker wie Alan Turing?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5