Forum: Wissenschaft
Mathematik: Japaner präsentiert Lösung für Primzahlen-Rätsel
SPIEGEL ONLINE

Der Beweis ist Hunderte Seiten lang - und er lässt Experten weltweit hoffen. Der japanische Mathematiker Shinichi Mochizuki hat erklärt, eine Lösung für die legendäre abc-Vermutung gefunden zu haben. Sollte seine Rechnung stimmen, würde sich das Wissen über die mysteriösen Primzahlen enorm erweitern.

Seite 1 von 12
Masterchalk 26.09.2012, 16:32
1. Ach Menno....

jetzt hat endlich einer mein Roulette-System durchschaut.

Das ist das Ende von Las Vegas, weia...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
baxxter83 26.09.2012, 16:51
2. Definition leider nicht ganz korrekt

Man hört und liest immer wieder, dass eine Primzahl dadurch defniert sei, dass sie durch 1 und sich selbst teilbar ist. Das ist leider nicht korrekt. Die genau Definition lautet: Eine Primzahl hat genau 2 Teiler.
Deswegen ist auch die Zahl "1" keine Primzahl, obwohl die erste, falsche, Definition auf sie zutrifft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Plasmabruzzler 26.09.2012, 16:52
3.

Da fällt mir der Witz unseres Mathe-Professors ein, der promovierter Physiker ist:
"Alle ungeraden Zahlen sind Primzahlen:
1
3
5
7
9 (Messfehler)
11
13
15 (Messfehler)
17
19
...."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
baxxter83 26.09.2012, 17:01
4.

Zitat von Plasmabruzzler
Da fällt mir der Witz unseres Mathe-Professors ein, der promovierter Physiker ist: "Alle ungeraden Zahlen sind Primzahlen: 1 3 5 7 9 (Messfehler) 11 13 15 (Messfehler) 17 19 ...."
1 ist keine Primzahl, ist 2 aber eine (siehe meinen vorherigen Post).
Ich nehme an, es handelt sich hierbei auch nur um einen Messfehler ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derBadenser 26.09.2012, 17:06
5. diverse (kleine) Fehler im Artikel...

Ob der Text nochmal durchgelesen wurde vor dem veröffentlichen? Wer weiss... ;)

"...ein Problem, das Mathematiker seit mehr als 300 Jahre zu lösen versuchen.... Formuliert hatte ihn bereits im 17. Jahrhundert der Mathematiker Pierre de Fermat, der Beweis gelang erst 1994." Wie denn nun, versuchen sie es oder haben sie es versucht?

"Formuliert wurde diese Vermutung übrigens ERST ERST 1985 von zwei Zahlentheoretikern..."

"Zudem habe Mochizuki HAT eine gute Ausbildung bekommen..."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
weitWeg 26.09.2012, 17:08
6. Ein kleiner Fehler

Fermat's last theorem was proven 1995 by A. Wiles.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rob34 26.09.2012, 17:12
7. abc-Vermutung?

Laut Wikipedia besagt die ABC-Vermutung, dass es sogar unendlich viele ABC-Zahlentripel gibt, für die gilt, dass c [=a b] größer als das Radikal [=rad(abc)] ist. Allerdings gibt es für alle e>0 nur endlich viele, für die gilt: c > rad(abc)^(1 e).
Im Artikel steht, "bis auf wenige Ausnahmen" gelte c < rad(ABC). Das ist vielleicht streng genommen korrekt, für den Laien wird aber nicht unbedingt ersichtlich, dass "wenige Ausnahmen" immer noch unendlich viele sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
n+1 26.09.2012, 17:13
8. Wo Sie recht haben haben Sie recht.

Zitat von baxxter83
Man hört und liest immer wieder, dass eine Primzahl dadurch defniert sei, dass sie durch 1 und sich selbst teilbar ist. Das ist leider nicht korrekt. Die genau Definition lautet: Eine Primzahl hat genau 2 Teiler. Deswegen ist auch die Zahl "1" keine Primzahl, obwohl die erste, falsche, Definition auf sie zutrifft.
Man kann auch sagen: alle natürlichen Zahlen, die von 1 und sich selbst geteilt werden außer der 1.

Da hat SPON was angerichtet.
Die ganzen abgewandten Zahlentheoretiker drehen jetzt wieder durch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kopfrechner 26.09.2012, 17:18
9. auch nicht ganz korrekt

Zitat von baxxter83
Man hört und liest immer wieder, dass eine Primzahl dadurch defniert sei, dass sie durch 1 und sich selbst teilbar ist. Das ist leider nicht korrekt. Die genau Definition lautet: Eine Primzahl hat genau 2 Teiler. Deswegen ist auch die Zahl "1" keine Primzahl, obwohl die erste, falsche, Definition auf sie zutrifft.
Meines Wissens müsste es heissen:
Die genau Definition lautet: Eine Primzahl hat genau 2 unterschiedliche Teiler.

k.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 12