Forum: Wissenschaft
Mers: Kamele könnten gefährliches Virus übertragen haben
REUTERS

64 Menschen sind bereits an dem neuartigen Mers-Virus gestorben - Forscher fahnden nach dem Ursprung der Krankheit. Eine heiße Spur liefert ein Kamel in Saudi Arabien.

ReneMeinhardt 12.11.2013, 16:53
1. Kommt bald die Kamelgrippe?

Mit den Vögeln und Schweinen hat es ja nicht so recht geklappt, außer dass man den Ländern damals Millionen von Impfdosen aufgeschwatzt hat, die dann vorrotteten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Darknessfalls 12.11.2013, 19:22
2. Ganz was Neues

Es sind noch ein paar Tierarten übrig, die man anstelle der üblichen Sau durchs Ort treiben kann.
Jetzt also Kamele. Wenigstens laufen die hier bei uns nicht an jeder Ecke rum, sondern sitzen meist hinterm Steuer irgend welcher Autos.

Um der Sache schon mal vorzugreifen: überall da, wo Menschen traditionsmäßig mit Haustieren auf engem Raum zusammenleben, kommt es zu von Tier auf Mensch springenden Krankheitserregern. Üblicher Weise sind die direkt dort lebenden Menschen immun... tödliches Pech für die Urlauber.

Was die Sache mit den Impfdosen angeht: ob der Mist hilft, weiss kein Aas, aber Geld bringts in jedem Fall; wenn nicht dort, dann hier.

Beitrag melden Antworten / Zitieren