Forum: Wissenschaft
Mikroskopie: Forscher beobachten erstmals Molekül bei Reaktion
UC Berkeley/ Felix Fischer/ Michael Crommie

Es sind spektakuläre Momentaufnahmen aus dem Innersten der Materie: Forscher haben unter dem Rasterkraftmikroskop erstmals ein Molekül bei einer chemischen Reaktion beobachtet. Die Bilder zeigen erstaunlich deutlich, wie Atome sich neu anordnen.

Seite 6 von 6
cassandros 04.06.2013, 11:30
50. Isomer ist auch nicht mehr als vorher. Aber anders

Zitat von mindphuk
... dabei entsteht eine neue Summenformel. Auf den Bildern wird deutlich, dass die Summenformel gleich bleibt, die Struktur des Moleküls ändert sich nur durch Hitzeeinwirkung. ...
Es handelt sich bei dieser chemischen Reaktion um eine Isomerisierung:
"Geschieht eine Isomerisierung innerhalb eines Moleküls, so spricht man auch von einer Umlagerung."
- Isomerisierung
- Umlagerung

Gerade in der organischen Chemie gibt es Hunderte Reaktionen, die nicht mit einer Änderung der Summenformel einhergehen.
Zitat von mindphuk
... Und ich bin noch nicht mal Chemiker sondern nur interessierter Laie, ..... Spiegel sollte seine Wissenschaftsautoren wirklich mal schulen, ... Ungenauigkeiten, Halbwissen, Fehldeutungen, schlampige Übersetzungen... .....
Guter Rat (gar nicht teuer): Auch der interessierte Laie sollte sich erst "schulen", bevor er anderen Vorwürfe macht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kugelsicher99 05.06.2013, 12:30
51.

Zitat von wdiwdi
Die Messung fand bei 3 oder 4 K statt. Tieftemperatur-technisch gesehen ist das reine Routine. Das ist kein Experiment, bei dem besondere Effekte beobachtet wurden, die nur ganz, ganz nahe am absoluten Nullpunkt beobachtbar sind (BE-Kondensate, etc.). Es ging nur um das ganz normale Einfrieren der Molekülbewegung damit sich das Molekül nicht unter dem Messkopf wegbewegt. Die gewählte Temperatur ist sicher nicht so kritisch, dass die Messung bei 5K nicht funktioniert hätte, sondern vermutlich einfach die Temperatur ganz normalen flüssigen Heliums, das im Labor sowieso vorhanden war (das sage ich jetzt allerdings ohne den Artikel im Original gelesen zu haben).
Natürlich hat das Thema 0 K (oder in der Nähe davon) etwas mit dem Thema zu tun. Schließlich ist das die Voraussetzung für die Aufnahmen.
Und das wurde schlicht in Frage gestellt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 6