Forum: Wissenschaft
Modul "Leonardo": ISS erhält neue Vorratskammer

Praktischer Wohnen im All: Die ISS hat einen neuen Lagerraum. Bisher diente das 13 Tonnen schwere Modul "Leonardo" als Umzugscontainer - jetzt haben es die Astronauten dauerhaft* mit der*Raumstation verbunden. Die Operation in Millimeterarbeit glückte, dafür entfiel ein riskantes Fotoshooting.

Seite 1 von 2
knubbel74 02.03.2011, 11:31
1. Hat denn

Zitat von sysop
Praktischer Wohnen im All: Die ISS hat einen neuen Lagerraum. Bisher diente das 13 Tonnen schwere Modul "Leonardo" als Umzugscontainer - jetzt haben es die Astronauten dauerhaft* mit der*Raumstation verbunden. Die Operation in Millimeterarbeit glückte, dafür entfiel ein riskantes Fotoshooting.
nicht die NASA den grössten Fotoapperat der Welt im Orbit? Auflösung solte wohl auch passen für gute Fotos.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mavoe 02.03.2011, 12:54
2. °|°

Zitat von knubbel74
nicht die NASA den grössten Fotoapperat der Welt im Orbit? Auflösung solte wohl auch passen für gute Fotos.
und wenn Hubble gerade auf der anderen Seite der Erde ist?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schuppenflechte 02.03.2011, 13:04
3. Ein Fotoshooting ist gar nicht möglich

Zitat von sysop
... Die Operation in Millimeterarbeit glückte, dafür entfiel ein riskantes Fotoshooting.
Und wieder einmal wird ein Märchen erzählt, so wie es schon damals mit der Mondlandung passierte und erst jetzt den Menschen langsam die Augen geöffnet werden das es sich dabei um eine grosse Inzinierung hier auf der Erde handelte. Diese angeblich "im Ohrbit" kreisende Raumstation ISC ist nichts anderes als eine pure Medienerfindung der NASA, mit der letztlich die Aussetzung militärischer Satelliten im All zur Kontrolle Chinas verdeckt werden soll. Diese Raumstation kann schon alleine aufgrund ihrer angeblichen Grösse nicht stationär in einer Umlaufbahn gehalten werden. Die hierfür erforderlichen Treibstoffreserven würden jeglichen Lagerplatz der Station aufbrauchen. Es gibt weitere eindeutige Beweise gegen die Existenz der ISS, die hier zu finden sind:

http://uncyclopedia.wikia.com/wiki/U...overed_as_Hoax

Aber wir werden weiter mit der Ilusion gefüttert, damit die Milliarden für ein angebliches Raumfahrtprogramm ungehindert in die Militärkassen fliessen können, ohne dass es jemand merken soll. Erst wenn die USA China angreifen, werden die Leute verstehen was eigentlich los war, aber dann ist es zu spät.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tostan 02.03.2011, 13:26
4. Titelzwang nervt

Zitat von schuppenflechte
Aber wir werden weiter mit der Ilusion gefüttert, damit die Milliarden für ein angebliches Raumfahrtprogramm ungehindert in die Militärkassen fliessen können, ohne dass es jemand merken soll. Erst wenn die USA China angreifen, werden die Leute verstehen was eigentlich los war, aber dann ist es zu spät.
Also ehrlich wer soll den den Schwachsinn glauben? Es ist doch allgemein bekannt, dass die die Beweise für die Existenz von China nur eine von IHNEN verbreitete Lügenstory ist. die Produkte "made in China" werden in Wahrheit in einer von fliegenden Untertassen gelieferten vollautomatischen Hyperfabrik an dem Ort gefertigt, wo sich laut Karte Bielefeld befinden sollte. Daher sind die ja auch so billig. Wenn die um die halbe welt geschafft werden müssten könnten die nie so billig verkauft werden.

Wieso sollte also ein nicht existierendes Land angegriffen werden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
buddel 02.03.2011, 13:30
5. foto

hubble ist gar nicht in der lage nahdistanzfotos zu schiessen

buddel

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mickir 02.03.2011, 13:35
6. Area 51

Zitat von schuppenflechte
Und wieder einmal wird ein Märchen erzählt, so wie es schon damals mit der Mondlandung passierte und erst jetzt den Menschen langsam die Augen geöffnet werden das es sich .....
Alles klar, und die Nasca Bilder in Südamerika sind die Landebahnen für Pat Mallets kleine grüne Männchen. Ein Prosit mit Fernet Branca.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mustermannfrau 02.03.2011, 13:55
7. Rüschtüsch!

Zitat von schuppenflechte
Und wieder einmal wird ein Märchen erzählt, so wie es schon damals mit der Mondlandung passierte...
Und Microsoft, Google, Apple, Facebook, etc. sind alles nur Tarnfirmen, um auf der einen Seite mit überteuerter Hard- oder Software Geld einzutreiben und auf der anderen Seite die Gedanken der User zu kontrollieren!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Da Ge 02.03.2011, 14:16
8. Hahahaha

Zitat von schuppenflechte
Diese angeblich "im Ohrbit" kreisende Raumstation ISC ist nichts anderes als eine pure Medienerfindung der NASA,
Ich habe den Fehler gefunden, warum Sie nicht auf den Trichter kommen und eine Verschwörung vermuten:
Das Ding heisst "Orbit" und die Station ist die "ISS".
Weiterhin kann man immer lustige Behauptungen aufstellen. Haben Sie noch irgendwelche GLAUBWÜRDIGEN Belege oder nur diesen Link zu dieser Comedyseite?

Sollten Sie sich mal ernsthaft mit der Thematik Raumfahrt inkl. Mondlandung befassen wollen, melden Sie sich gerne. Es gibt alleine im Internet tausende von einsehbaren (und vor allem seriösen) Dokumenten, die klitzeklein nachweisen, dass Apollo auf dem Mond gelandet ist und nun die ISS im Orbit fliegt. In den letzten Tagen war sie übrigens deutlich über Deutschland zu sehen.

....und was glauben Sie, wo die Discovery hingeflogen ist? Oder war der ganze Lärm und Rauch am Ende nur ein Hologramm?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Da Ge 02.03.2011, 14:34
9. News

Zitat von schuppenflechte
Diese Raumstation kann ...nicht... in einer Umlaufbahn gehalten werden. Die hierfür erforderlichen Treibstoffreserven würden jeglichen Lagerplatz der Station aufbrauchen.
So? Wie viel Treibstoff braucht die Station denn so, um die Position im Orbit zu halten? Das wissen Sie sicher auch.

Fakten, Fakten, Fakten bitte. Auch wenn wir hier nicht im FOCUS-Forum sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2