Forum: Wissenschaft
Modul "Leonardo": ISS erhält neue Vorratskammer

Praktischer Wohnen im All: Die ISS hat einen neuen Lagerraum. Bisher diente das 13 Tonnen schwere Modul "Leonardo" als Umzugscontainer - jetzt haben es die Astronauten dauerhaft* mit der*Raumstation verbunden. Die Operation in Millimeterarbeit glückte, dafür entfiel ein riskantes Fotoshooting.

Seite 2 von 2
mck79 02.03.2011, 14:53
10. is'n Brüller

Zitat von schuppenflechte
Und wieder einmal wird ein Märchen erzählt, so wie es schon damals mit der Mondlandung passierte und erst jetzt den Menschen langsam die Augen geöffnet werden das es sich dabei um eine .....
schuppenflechte you made my day! Mal wieder ein bisschen geschmunzelt.

P.S.: Anderswo werden Leute wie Du weggesperrt, ODER stehen auf ner Bühne und kriegen Geld dafür!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
avollmer 02.03.2011, 16:26
11. Doppelter Trick

Zitat von schuppenflechte
Und wieder einmal wird ein Märchen erzählt, so wie es schon damals mit der Mondlandung passierte [...]
Da ist jetzt jemand trotzdem einem Gerücht aufgesessen, nicht nur, dass es keine ISS gibt, es gibt auch keine Möglichkeit für einen Orbit, schließlich ist die Erde eine Scheibe.
http://www.alaska.net/~clund/e_djubl...rthsociety.htm

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Da Ge 02.03.2011, 18:10
12. :-)

Zitat von avollmer
Da ist jetzt jemand trotzdem einem Gerücht aufgesessen, nicht nur, dass es keine ISS gibt, es gibt auch keine Möglichkeit für einen Orbit, schließlich ist die Erde eine Scheibe.
Jetzt, wo ich die Seite sehe, fällt es mir auch wie Schuppen von den Augen! Wir haben uns die ganze Zeit geirrt.
Letztendlich hat mich, nachdem ich mich in der Vergangenheit mit tausenden Seiten Seiten NASA Hintergrunddetailinfomaterial gelesen habe, folgender Satz überzeugt:

But why? Why do we say the Earth is flat, when the vast majority says otherwise? Because we know the truth.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
felisconcolor 02.03.2011, 23:39
13. ....

schade das das Fotoshooting ausfällt
wären sicher tolle und einmalige Bilder geworden
seufz

@schuppi
jetzt weiss ich auch warum meine Schwägerin
immer bei meiner Abfahrt sagt:
Und rechtzeitig vor dem Rand der Scheibe bremsen!
Sie wusste schon immer mehr als ich

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Daddeldi 05.03.2011, 08:57
14. Raumstation ISC

Zitat von schuppenflechte
Diese angeblich "im Ohrbit" kreisende Raumstation ISC ist nichts anderes als eine pure Medienerfindung der NASA, mit der letztlich die Aussetzung militärischer Satelliten im All zur Kontrolle Chinas verdeckt werden soll.
Und das Ding, was oft in der Sonne glitzernd über den Abend- oder Morgenhimmel zieht und auf Amateurphotos genauso aussieht und genauso groß ist, wie die von der NASA veröffentlichten Daten und Bilder ist Bestandteil eines Hologramms, das in den Himmel projiziert wird?

Ich glaub's auch ;-)

P.S. Was ist eigentlich ISC

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seilspecht 08.03.2011, 19:49
15. Umlaufbahn

Zitat von Da Ge
So? Wie viel Treibstoff braucht die Station denn so, um die Position im Orbit zu halten? Das wissen Sie sicher auch. Fakten, Fakten, Fakten bitte. Auch wenn wir hier nicht im FOCUS-Forum sind.
Schon mal was von einer Umlaufbahn gehört?
Diese wird von einem Raumfahrzeug durch das Erreichen einer Endgeschwindigkeit (ca 28000 km/h) gehalten.
Das heißt das diese Geschwindigkeit die durch den enormen Schub der Raketentriebwerke erreicht wird ausreicht der Erdanziehung durch die Fliehkraft entgegenzuwirken.
Und weil es halt im luftleeren Weltraum keinen Luftwiderstand gibt wird diese Geschwindigkeit OHNE zusätzlichen Spritverbrauch gehalten.
Lediglich für Richtungsänderungen bzw.zum verzögern um wieder absteigen zu können brauchts noch etwas Sprit.
Das sind die FAKTEN!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cosmo72 08.03.2011, 20:20
16. addenum

Zitat von seilspecht
Schon mal was von einer Umlaufbahn gehört? Diese wird von einem Raumfahrzeug durch das Erreichen einer Endgeschwindigkeit (ca 28000 km/h) gehalten. Das heißt das diese Geschwindigkeit die durch den enormen Schub der Raketentriebwerke erreicht wird ausreicht der Erdanziehung durch die Fliehkraft entgegenzuwirken. Und weil es halt im luftleeren Weltraum keinen Luftwiderstand gibt wird diese Geschwindigkeit OHNE zusätzlichen Spritverbrauch gehalten. Lediglich für Richtungsänderungen bzw.zum verzögern um wieder absteigen zu können brauchts noch etwas Sprit. Das sind die FAKTEN!
Ich erlaube mir die FAKTEN noch um die regelmäßigen Beschleunigungsmanöver ergänzen - die ISS fällt kontinuierlich, da selbst in der Flughöhe der ISS noch einzelne Moleküle der Atmosphäre zur schleichenden Abbremsung führen -
http://de.wikipedia.org/wiki/Interna...ion#Umlaufbahn

der "Abstieg" geschieht mit 50-150m pro Tag von selbst, und bedarf nur im Falle eines Ausweichmanövers/BahnKorrektur (z.B. Weltraumschrott) Treibstoff.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seilspecht 08.03.2011, 22:06
17. Treibstoffverbrauch

Zitat von cosmo72
Ich erlaube mir die FAKTEN noch um die regelmäßigen Beschleunigungsmanöver ergänzen - die ISS fällt kontinuierlich, da selbst in der Flughöhe der ISS noch einzelne Moleküle der Atmosphäre zur schleichenden Abbremsung führen - der "Abstieg" geschieht mit 50-150m pro Tag von selbst, und bedarf nur im Falle eines Ausweichmanövers/BahnKorrektur (z.B. Weltraumschrott) Treibstoff.
Noch mehr Fakten:
Gemessen am Gesammttreibstoffverbrauch von 1200 Tonnen eines Space Shuttel (Flüssig und Feststoff) in 45 Min um in die Umlaufbahn zu gelangen sind die 7 Tonnen pro Jahr der ISS um die Höhe zu halten bzw. Lagekorrekturen durchzuführen sehr bescheiden.
Ein vollbeladener LKW mit Durchschnittsverbrauch von 35 l auf 100 km braucht für eine Erdumrundung 14000 l Diesel.
In einem Jahr umkreist ISS ca.5800 mal die Erde
= ca. 232 Mio km.= ca.0.003 l /100km !!
Und das wegen ein paar Molekülen , so was!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2