Forum: Wissenschaft
Multimedia-Story: Fly me to the moon
DER SPIEGEL

Die Mondlandung jährt sich zum 50. Mal. Das Jahrhundertereignis der Apollo-11-Mission können Sie hier miterleben: hautnah, packend und mit Details, die Sie bislang wahrscheinlich noch nicht kannten.

Misi 08.07.2019, 07:18
1.

Zitat von mohsensalakh
Als (Blabla) ich blind.
Klar, prompt kriecht wieder so ein Verschwörungstheoretiker unter seinem Stein hervor.

Vielen Dank an SPON für diesen hervorragend gestalteten Beitrag!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
floydpink 08.07.2019, 09:48
2. Na ja...

...Amerika ist halt das Land der Verschwörungstheorien, und so ziemlich jeder weiss, das sich damit Millionen verdienen lassen, wenn man es halbwegs hinbekommt.
Viele Leute glauben, was ihnen in den Kram passt, und schleppen das Geld gerne dahin, und "Theorienausdenker" lachen sich kaputt.
Im Fall Mondlandung gibt es einen ganz großen Faktor FÜR die Landung:
Die Russen!
Die haben alles sehr genau verfolgt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jack-in-the-box 08.07.2019, 11:45
3. Den Hype um die Mondlandung

erinnere ich noch gut. Gesprächsthema Nr. 1 bei den Erwachsenen, riesige Aufregung und Vorfreude, in deren Verlauf das Fernsehgerät in die Gaststube transportiert wurde. Stammgäste versammelten sich und Verwandtschaft reiste von weither an, um an dem Weltereignis teilzuhaben. Mich flashte seinerzeit schon die „Bezaubernde Jeannie“. Eine US-amerikanische Serie, in der die NASA auch eine Rolle spielte. Faszinierendes Amerika, Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Spiegel Online unterstreicht mit der exzellenten Multimedia-Story, welch großartige Leistung dort vor 50 Jahren schon möglich war. „Fly me to the moon“ ist toll gemacht, inhaltlich und gestalterisch. Einer journalistischen Auszeichnung überaus würdig!

Beitrag melden Antworten / Zitieren