Forum: Wissenschaft
Mysteriöses Geräusch in Berlin: Was wurde eigentlich aus dem Knall vom Wedding?
imago

Immer wieder reißt ein Knall viele Berliner aus dem Schlaf. Zuletzt löste das Phänomen Mitte Dezember einen Großeinsatz der Feuerwehr aus. Die Ursache? Gute Frage!

Seite 1 von 6
multimusicman 31.12.2014, 19:58
1. Warum kommt keiner auf die Idee

mal einen Überschall-Knall in Betracht zu ziehen..... vielleicht testet die Bundeswehr ja ihr noch flugfähiges Material auf Highspeed :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seppiverseckelt 31.12.2014, 20:16
2. Die Antwort lautet...

..."Synchronizität"! Daß im Wedding überdurchschnittlich viel leben die einen Knall haben, wird als bekannt vorausgesetzt- aber wenn sich derselbe dann Synchron löst, dann wird daraus ein Drama gemacht- Weshalb eigentlich ? ^^ ^^

Beitrag melden Antworten / Zitieren
horst-normalo 31.12.2014, 20:21
3.

Auch in Duisburg im Stadtteil Walsum gjbt es seit längerem so einen mysteriösen Knall. Ebenfalls in unregelmäßigen Abständen und zur Nachtzeit knallt es sehr laut. Auch hier hört es sich wie ein lauter Feuerwerkskörper an. Es schaltete sich der Bezirksbürgermeister ein und in der Zeitung wurde berichtet.
Genutzt hat alles nichts. Es knallt weiter, ohne dass jemand genaueres weiß.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Loddarithmus 31.12.2014, 20:29
4. Ist da immer noch ...

... jemand im Untergrund auf der Suche nach dem Westen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ego66 31.12.2014, 20:41
5. Arme Stadt

Kein Geld für 3 Mikrofone samt PC dran? Dafür endloses Geschwafel in den Amtsstuben. Ich möchte nicht wissen, was das schon gekostet hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Amadís 31.12.2014, 20:51
6.

Ich kenne das aus der Braunschweiger Nordstadt. Immer mal wieder am späten Abend, regelmäßig aufeinanderfolgende, laute Explosionen, dass die Fensterscheiben zitterten. Danach wieder tage- oder wochenlang Ruhe, bis es wieder losging.
Erinnerte mich ehrlich gesagt an Böllerschießen, wie es z.T. auf Volksfesten üblich ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
langenscheidt 31.12.2014, 21:11
7. Kalter Kaffee

Jeder geborene Ossi kennt die Polen-Böller. In einer stillen Nacht rumsen sie besonders laut. Noch besser an schallverstärkten Orten. Zu Silvester werden diese Dinger in Tiefgaragen geworfen.Tagsüber zündet die niemand, weil kein Effekt der in SpOn zum Mysterium wird.
Ansonsten kann man Unternehmen unter die Lupe nehmen, die nachts Abluft- bzw. Entlüftungsmassnahmen durchführen, die bei unsachgemäßer Handhabung zum unerwünschten Knall führen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pfzt 31.12.2014, 21:24
8.

Zitat von Loddarithmus
... jemand im Untergrund auf der Suche nach dem Westen?
Einfach herrlich :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
omikron91 31.12.2014, 21:38
9. Auch in Spandau!!!

Als ich noch in Berlin gelebt habe, gab es auch mehrmals in der Woche einen sehr lauten Knall in Spandau-Wilhelmstadt zwischen 21-24 Uhr. Einmal allerdings nur am Abend. Ich habe direkt am Südpark gewohnt. Heerstraße/Pichelsdorfer Straße. Hatte schon nervige Nachbarn im Blick, aber scheinbar ging es nicht nur uns so...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6