Forum: Wissenschaft
Mysteriöses Raumschiff: US-Luftwaffe schickt zweiten Mini-Shuttle ins All

Die US-Luftwaffe will*zum zweiten Mal ihre*mysteriöse Mini-Raumfähre ins All schicken. Welche Aufgaben*der unbemannte Shuttle während seines Langzeitflugs erfüllt, ist erneut ein Rätsel. Experten fürchten, dass Washingtons*Geheimniskrämerei China und Russland nervös macht.

Seite 3 von 9
e_n_2009 05.03.2011, 13:19
20. Da fehlt noch eine ...

Zitat von keinzeitungsleser
Wir können nur hoffen das China und Amerika zusammenhalten um immer wieder Ärger machenden Europäern und Russen auf die Finger zu schauen - Oder aber das Europa und China zusammenhalten. Was den Weltraum betrifft.
Wir koennen nur hoffen, dass Amerika und Russland zusammenhalten, um den immer wieder Aerger machenden Chinesen und Europaern auf die Finger zu schauen ...

Jetzt haben wir aber alle durch, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mac_Beth 05.03.2011, 13:33
21. Keine Macht den Titeln!

Wir sollten doch eher froh sein, wenn es hier wirklich auch um eine Militarisierung des Weltraums geht.
Erstmal wäre es endlich mal eine Offenlegung ehrlicher Intentionen, was durchaus erfrischend sein kann. Wer meint, die großen Militärs/Staaten dieser Erde, sehen nicht den Vorteil an einer Expansion in den Weltraum, glaubt auch noch an den Weltfrieden durch Blumen verteilen.

Zum anderen und das ist deutlich pragmatischer, weiß man ja um die technologischen Sprünge nach vorne, wenn es um die Entwicklung neuer Schlüsseltechnologien, die zu Militärzwecken eingesetzt werden, geht. Mittelfristig bzw. längerfristig profitiert auch das zivile Leben davon.

Was das Shuttle selbst angeht...ich finde interessant wie viele in erster Linie über die Möglichkeiten des Shuttles selbst spekulieren. Wer sagt denn, dass es nicht im wesentlichen eher um die mögliche Ladung im inneren geht und das Shuttle einfach nur die ökonomischste Form des Transports darstellt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Core Dump 05.03.2011, 13:39
22. Wow...

Zitat von Friise
Möglicherweise gab es Spionage. Aber eine einfache Kopie ist Buran nicht. Wenn man die Systeme Space-Shuttle und Buran-Energija vergleicht, sollte einem sofort auffallen, dass es da erhebliche Unterschiede gibt.
...sie hatten die Plaene der Amis und 10 Jahre mehr Zeit, dabei haben sie ein paar Verbesserungen eingebaut. Soll das jetzt grandiose anerkennung wert sein udn der Beweis das Amis doch im Grunde doch viel bloeder und schlechter als die Russen sind, damit der pseudointellektuelle Euro sich was drauf einbilden kann?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
keyoz 05.03.2011, 13:41
23. ...

die leistungen der russischen raumfahrt in allen ehren, aber das entwicklungsdefizit und der damit verbundene ideenklau ziehen sich wie ein roter faden speziell in der luftfahrt durch die sowjetische geschichte.

http://englishrussia.com/index.php/2...r-not-russian/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ben Major 05.03.2011, 13:46
24. Nee, is klar

Zitat von sysop
Die US-Luftwaffe will*zum zweiten Mal ihre*mysteriöse Mini-Raumfähre ins All schicken. Welche Aufgaben*der unbemannte Shuttle während seines Langzeitflugs erfüllt, ist erneut ein Rätsel. Experten fürchten, dass Washingtons*Geheimniskrämerei China und Russland nervös macht.
Nee, is klar, Russland und China sind da immer ganz offen wenn es um Rüstung geht.
Um es mal einfach zu sagen, der Welt geht es mit einer Führungsmacht Amerika besser, als mit einer Führungsmacht China, oder Russland, auch wenn Putin ein lupenreiner Demokrat ist, für manche Leute.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
J-Créme 05.03.2011, 13:56
25. Chinas Geldmittel

Zitat von raytheon11
(...) Ich denke, die Amis sind sich auch darüber im Klaren, das Ihnen ein neues SDI an den Grenze des Bezahlbaren führen würde.
Ein wichtiger Aspekt. China holt technologisch ziemlich schnell auf, hat aber offenbar - im Gegensatz zu den superverschuldeten USA - unvorstellbare Geldmittel, die es ins Militärische jeder Art "investieren" kann. Und die Steigerungen von Chinas Militärausgaben sprechen ja jetzt schon eine eindeutige Sprache. Wenn China darauf Wert legt, und das ist zu erwarten, wird es in spätestens 20 Jahren die einzige Super-Supermilitärmacht sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
n01 05.03.2011, 13:57
26. Ist das ein Dreck

Zitat von nick999
Wer will den Chinesen klarmachen, daß die USA und Rußland das alleinige und gottgegebene Recht haben, im Weltall Dreck zu machen? Es ist normal, daß Einstiegsländer sich um den Umweltschutz/Weltallschutz nicht zuerst kümmern. Hier ein Lösungsansatz aus dem Film Spaceballs ;-)
Na, da hat die Weltraumputze aber hier unten auch was zu tun. Die Überreste der Buran http://www.aerospaceweb.org/question...an-damaged.jpg Da hatte das Hallendach nicht gehalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.f. Sebastian 05.03.2011, 14:05
27. sehr, sehr "mysteriös"

Zitat von Smoke
Das Mini-Shuttle der Amerikaner ist nicht das erste Raumfahrtzeug, welches vollautomatisch landen kann. Die Russen haben das mit dem Buran schon zwanzig Jahre vorher geschafft. Die Amerikaner sind nur Zweiter.
Klar, reife Leistung der Russen ihr shuttle mit geklauten Plänen der Amerikaner zu konstruieren und dann lediglich einen unbemannten Testflug hinzubekommen.
Desweiteren hatte die Buran 1988 ihren Testflug mit vollautomatischer Landung, 1992 hat die Nasa bereits bestätigt, daß dies auch für das Space Shuttle Programm möglich ist, die weitere Vervollkommnung des Systems besaß aber keine drigende Priorität.

http://www.spaceref.com/news/viewsr.html?pid=10518


Was an dem jetzigen Shuttle so "mysteriös" sein soll erschliesst sich einem nicht.
Umbemannte Testflüge sind nunmal dafür da, um menschliche Verluste zu minimieren, wenn Systeme getestet werden.
Eine sehr, sehr "mysteriöse" Tatsache.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Newspeak 05.03.2011, 14:11
28. ...

Ob die Menschheit jemals schlauer wird und irgendwann einmal weniger Geld in Rüstungsprojekte stecken? Die USA müssten es eigentlich auch langsam merken, daß die Ausgaben völlig ineffektiv sind. Technisch hochgerüstet fehlt es den Amerikanern an ihren Kriegsschauplätzen doch einfach nur an Soldaten. Und mit einer Raumfähre lassen sich kaum irgendwelche islamischen Terroristen aus ihren Höhlen hervorbomben. Im Grunde sind das alles Spielzeuge für große Kinder, d.h. für Staaten, die von unreifen, impulsiven Regierungen gesteuert werden, die voller Minderwertigkeitskomplexe sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MessageMan 05.03.2011, 14:37
29. Die haben alle nur abgeschrieben!

Zitat von keyoz
die leistungen der russischen raumfahrt in allen ehren, aber das entwicklungsdefizit und der damit verbundene ideenklau ziehen sich wie ein roter faden speziell in der luftfahrt durch die sowjetische geschichte.
Die Ammies etwa nicht? Siehe V1/V2 Wernher von Braun, Walter Dornberger, und ca. 1000 andere Wissenschaftler in der Operation Overcast. Da sind die Russen doch Lausbuben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 9