Forum: Wissenschaft
Nachgeforscht: Mit Kanonen auf Schmutzfinken Aktivkohle im Shampoo - braucht man das
Nivea/ Beiersdorf AG

Aktivkohle soll in neuen Nivea-Produkten für besonders viel Sauberkeit sorgen. Aber hätte für Bürohengste nicht auch ein normales Shampoo gereicht?

Seite 1 von 4
tomtom 29.05.2016, 20:14
1. Das beste Shampoo ist...

...gar kein Shampoo, bzw. ein Bio Shampoo von z.b. Weleda, nur ein mal pro Woche angeblendet.

Ich hatte einmal massive Kopfhautprobleme. Den o.g. Tipp gab mir mein Hautarzt. Seit ich diesen befolge, sind alle Kopfhautprobleme Geschichte.

Gilt übrigens analog für Duschgels etc.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
locke27 29.05.2016, 20:22
2. komisches weltbild

normale männer arbeiten im Büro???
also die meisten männer sitzen bestimmt nicht im büro. die meisten männer gehen "hart" arbeiten. mit echtem schmutz an den fingern. im bau, in der industrie oder im Handwerk!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jakopp.auckstayn 29.05.2016, 20:34
3.

Seitdem ich mich mit Aktivkohle wasche,fühle ich mich soviel sauberer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
5b- 29.05.2016, 20:39
4. Was für ein Claim?

Have wir forgotten manche German Wörter, oder what?

Ich believe dass it besser ist, if wir bei one language bleiben, when wir write.
Warum? Wenn wir ausländische Worte in deutsche Sätze quetschen, passen wir die der Grammatik nach an die deutsche Sprache an. Es passiert so nebenbei, wenn wir zum Beispiel "Claim" statt "claim" schreiben. Im Englischen werden nur "proper nouns" großgeschrieben. Schwieriger wird es wenn wir dinge "posten," "chatten" oder "googeln", denn diese Wörter gibt es so im Englischen nicht.

Ich kann es verstehen, wenn wir in der Umgangssprache englische Wörter verwenden, da es oft landläufige Fachwörter sind. Wer kommt schon auf die Idee plaudern statt chatten zu sagen? Man würde auch nichts anheften oder aushängen, sondern einfach posten (oder auch kommentieren, antworten oder veröffentlichen).

Wie man aber ohne sich komisch vorzukommen in einem Medium wie einem Online-Magazin einfach so ein "Claim" einwerfen kann, kann ich nicht verstehen. Haben wir schon vergessen, dass es auch deutsche Wörter dafür gibt oder sind wir zu faul uns kurz mal zu überlegen?

Mit freundlichen Regards

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Circular 29.05.2016, 20:46
5. Wer braucht schon Shampoo

Die Seife kann man sich aus Fettresten in der Küche selber sieden. Das muss man nicht kaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Circular 29.05.2016, 20:46
6. Wer braucht schon Shampoo

Die Seife kann man sich aus Fettresten in der Küche selber sieden. Das muss man nicht kaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sterbenderpelikan 29.05.2016, 20:55
7. wow, überraschung

aktivkohle im shampoo hat gar keinen echten nutzen. ich bin mir sicher, die konsumenten waren vor diesem beitrag fest von der kraft der aktivkohle überzeugt. Mann, bei shampoos geht es um lifestyle, nicht um sauberkeit. Die 40ct Aldi Seife macht bestimmt auch ihren Job, aber sie enthält eben keine tiefschwarzen, ultramännlichen kohlepartikel....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vogel0815 29.05.2016, 21:00
8. Sie waschen sich also nur 1x wöchentlich?

Zitat von tomtom
...gar kein Shampoo, bzw. ein Bio Shampoo von z.b. Weleda, nur ein mal pro Woche angeblendet. Ich hatte einmal massive Kopfhautprobleme. Den o.g. Tipp gab mir mein Hautarzt. Seit ich diesen befolge, sind alle Kopfhautprobleme Geschichte. Gilt übrigens analog für Duschgels etc.
Und den Rest der Woche mittels feuchtem Lappen?

Also ich persönlich empfinde mich dann als "unrein" auch wenn mir der Hygienefanatismus auf den Zeiger geht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CliC 29.05.2016, 21:12
9. Ehrlichkeit

ist´s ....feinsinnige, die sich hinter diesen Produkten versteckt. Augenzwinkernd drücken die Marketing-Experten Produkte mit diesem Stoff in den Markt. Machen sie doch aufgrund der Marge damit......aktiv Kohle. ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4