Forum: Wissenschaft
Nasa-Mission: Forscher wollen Mars mit Hightech-Drohne erkunden
REUTERS

"Opportunity", "Curiosity" und bald auch "InSight": Mit einer ganzen Flotte von Mess-Robotern untersuchen Astronomen den Mars. Bald soll einer dazu kommen, der fliegen kann.

Seite 4 von 4
Olaf 15.05.2018, 14:01
30. Wovor haben Sie Angst?

Zitat von spore77
Ist das Thema denn nie durch? Was soll dieser ganze Aufwand und die Geldvernichtung auf diesem kahlen Felsen bringen? Es gibt dort KEIN Leben verdammt noch eins und selbst wenn es dort mal primitivste Organismen gab, so ist das für uns auf der Erde absolut irrelevant. Die Entfernung ist zu groß und die Lebensumstände auf dem Mars absolut Menschenfeindlich. Keine Ahnung warum der Mars als so interessant bleibt.
Das mit dem Geld ist nur Vorgeschoben, da werden ganz andere Mittel verbrannt.

Ich denke in Wirklichkeit geht es genau darum, dass der Mars doch noch nutzbar gemacht werden könnte und Wissenschaft und Technik wieder einmal Lösungen produzieren, wo Ideologen doch Probleme brauchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Emil Peisker 16.05.2018, 21:47
31. Unwägbarkeiten...

Zitat von Cugel
Schade, dass nicht erwähnt wird, wie lange das Dröhnchen voraussichtlich warten und Strom tanken muss um dann für wie lange fliegen zu können. Das kleine Solarpaneel auf dem Rotormast scheint ja nicht gerade üppig dimensioniert.
Ich denke nicht, dass die Drohne sinnvoll ist.
Um bei der dünnen Atmosphäre ausreichend Auftrieb zu erzeugen,
ist ca. 20 mal mehr Leistung erforderlich, als in irdischer
Atmosphäre.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 4