Forum: Wissenschaft
Nasa-Plan: Neuer Rover soll Sauerstoff auf dem Mars produzieren
Science/ Nasa/ JPL

Lässt sich die Atemluft für künftige Mars-Astronauten auf dem Roten Planeten selbst herstellen? Ein neuer Nasa-Rover soll das in einigen Jahren testen - mit seiner eingenen Produktionsanlage.

Tiananmen 02.08.2014, 06:44
1.

Zitat von
is a metaphor used to warn of the dangers of unnecessary investigation or experimentation. (wikipedia)
Ich bin sicher, dass unter den völlig verschiedenen chemischen und physikalischen Gegebenheiten des Mars das ungeheure Experiment O2 aus CO2 zu produzieren eine große Herausforderung ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fromtroy 02.08.2014, 10:53
2. Super Idee

aber gibt es CO2 auf dem Mars? Oder muss das rauf bzw rübertransportiert werden? Dann wäre das ja, auf den ersten Bilck, eine ziemlich sinnfreie Aktion.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
phouchg 02.08.2014, 14:52
3. @fromtroy

Die Pole sind von Trockeneis (= CO2) bedeckt und es ist in der (dünnen) Marsatmosphäre vorhanden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Blackzxr 02.08.2014, 18:49
4. wie kann

man aus sauerstoff Raketentreibstoff herstellen?..mit nem Rover ???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chico 76 02.08.2014, 19:18
5. Wer will auf den Mars?

Zitat von sysop
Lässt sich die Atemluft für künftige Mars-Astronauten auf dem Roten Planeten selbst herstellen? Ein neuer Nasa-Rover soll das in einigen Jahren testen - mit seiner eingenen Produktionsanlage.
Die kompakte Intelligenz der Wissenschaftler wäre sinnvoller eingesetzt, das Leben auf unserem Planeten zu verbessern.
Probleme gäbe es zuhauf.
Trinkwasser, Hunger, u.s.w.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wosenjohn 02.08.2014, 19:36
6.

Zitat von chico 76
Die kompakte Intelligenz der Wissenschaftler wäre sinnvoller eingesetzt, das Leben auf unserem Planeten zu verbessern. Probleme gäbe es zuhauf. Trinkwasser, Hunger, u.s.w.
Banker, Politiker und Telefondesinfizierer könnte man durchaus auf dem Mars ansiedeln, das könnte hier einige Probleme lösen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freeworldstudent 05.08.2014, 06:30
7. genau

[Zitat von chico 76]
"Die kompakte Intelligenz der Wissenschaftler wäre sinnvoller eingesetzt, das Leben auf unserem Planeten zu verbessern. Probleme gäbe es zuhauf. Trinkwasser, Hunger, u.s.w."

deswegen machen wir das doch! diese probleme der welt loesen sich nicht von alleine. die technologie um auf einem anderen planeten zu ueberleben, ist genau die technologie die wir brauchen um die welt vor hunger, kriegen, wassermangel, unterernaehrung, armut und unweltzerstoerung durch die menschheit und asteroiden oder einer mega sonneneruption zu retten. aber leider denken viele menschen nicht so weit. die weltraum- und forschungsbugets aller staaten sind viel zu niedrig. sie sind die loesung und das einzige fenste, den durch menschen verursachten weltuntergang zu vermeiden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren