Forum: Wissenschaft
"Nature"-Studie: 15-Jähriger erschüttert Theorie über Galaxien
REUTERS

Im Fachblatt "Nature" veröffentlichen Forscher von Weltrang ihre Erkenntnisse. Jetzt ist das einem 15-Jährigen gelungen: Der französische Gymnasiast Neil Ibata hat eine Entdeckung gemacht, die das bisherige Bild der Galaxien-Entstehung in Frage stellt.

Seite 1 von 16
Stark Maier 07.01.2013, 12:10
1.

Immer wieder schön zu sehen, dass es Eltern gibt die ihre Kinder unterstützen und sich um sie kümmern, statt sie vorm Fernseher verblöden zu lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hastdunichtgesehen 07.01.2013, 12:12
2. Papa sei Dank!

Ein kleines Genie ist geboren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
amerlogk 07.01.2013, 12:14
3. ...

Ruhig mehr solche Nachrichten. Das tägliche Gemetzel hat viel zu viel journalistischen Raum.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tuobob 07.01.2013, 12:14
4.

...aber ohne diesen Umstand tönt es halt spektakulärer, gell SO.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
NeueGedanken 07.01.2013, 12:23
5. Sinnvoll wäre es

auch zu erwähnen warum man bis jetzt davon ausging , dass diese Zwerggalaxien in einem wilden durcheinander Andromeda umkreisen und was daran so spektakulär ist, das sie es doch in einer Ebenen tun. Denn das ein 15 jähriger ein Programm schreibt zur visualisierung/auswertung von Daten ist beeindruckend aber naja wenig "spektakulär".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
monsineur 07.01.2013, 12:24
6. Wie was wo

Ich würde gerne wissen in welchem Widerspruch die Entdeckung zur bisherigen Theorie steht

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nadennmallos 07.01.2013, 12:25
7. Einfach nur super ...

... d a s ist die Info zum Einstieg ins 2013.

Lasst mal mehr (gilt für viele Bereiche) die jungen Leute ran .....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
na!!! 07.01.2013, 12:26
8. hm , na ja

ob da wirklich ein Genie am werk war ! oder vielleicht doch der vater bisl mehr beigetragen dazu hat ? ich gönne es jedemfalls dem jungen . Aber zweifel sind erlaubt !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
baerry 07.01.2013, 12:27
9. nicht dutzenden

Er ist also nicht einer von Dutzenden sondern immerhin einer von rund 15 Autoren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 16