Forum: Wissenschaft
Neues Militärflugzeug: Russischer Tarnkappen-Jet bricht Testflug ab

Rückschlag für russische Rüstungspläne: Der neue Tarnkappen-Kampfjet T-50 musste einen Schauflug*auf einer Luftfahrtmesse bei Moskau abbrechen. Eine Kommission soll nun die Ursache für die Panne klären.

Seite 11 von 12
makromizer 22.08.2011, 07:59
100. .

Zitat von OvErDrIvE
ich weiss mich daran zu erinnern genau das gesagt zu haben...
Das mit dem Baustopp stand doch nie zur Debatte, es ging darum, dass Sie meinten, sie wäre retired und würde nie wieder fliegen.

Zur Erinnerung:
Zitat von OvErDrIvE
Ist übrigens F-22 retired, canceled etc. usw., fliegt also nie wieder [...]
Sie haben aber die Sendung angeschaut oder? Ist keine russische Quelle alias Russia Today, falls Sie Angst haben es handele sich um die Propaganda.
Sondern eine amerikanische. Googeln ist doch so einfache Sache wenn man nicht auf dem laufenden ist. Aber danke für den Hinweis mit Google...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
booglins 22.08.2011, 08:09
101. ?

Zitat von jaein
trotz alle dem...der weg zum von der theorie zum flugobjekt...das ist ein meilenweiter unterschied!!! ich will nicht bestreiten, das die idee irgendwie von den russen kommt...aber die entwicklung und vor allem herstellung dieser technologie ist nur den amerikanern wirklich gelungen! die russen waren immer schon mehr fürs grobe und robuste bekannt...aber nicht häufig für high tech..! sie brauchen jetzt auch keine der wenigen hochtechnologie projekte der sowjets erwähnen...das ändert nichts am allgemeinbild...
Bei wem bekannt? Bei ihnen? Die SU und die RF war und ist ein High Tech Land, ob es ihnen nun gefällt oder nicht. (Flugzeugbau+Raumfahrt+usw=High Tech)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TheCabal 22.08.2011, 08:11
102. Stimmt!

Zitat von almabu!
Um eine F22 runter zu holen, braucht es nicht mehr als eine Brieftaube auf Kollissionskurs!
Musste ich mir gerade vorstellen haha

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seine_unermesslichkeit 22.08.2011, 09:11
103. ...

Zitat von booglins
Bei wem bekannt? Bei ihnen? Die SU und die RF war und ist ein High Tech Land, ob es ihnen nun gefällt oder nicht. (Flugzeugbau+Raumfahrt+usw=High Tech)
Russland hat in der Raumfahrt durchaus was zu bieten. Um aber als High-Tech Land zu gelten, fehlen diesem Land etliche "Attribute". So ist die Infrastruktur des Landes marode und verkommen. Auch entwickelt und fertigt dieses Riesenland keine anspruchsvolle Elektronik für den einheimischen Massenmarkt wie zum Beispiel den Computer. Nennen Sie mir mal ein einziges High-Tech-Produkt, welches nur in Russland gefertigt wird und ich mir kaufen kann!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
OvErDrIvE 22.08.2011, 10:06
104. Kennen Sie

Zitat von seine_unermesslichkeit
Russland hat in der Raumfahrt durchaus was zu bieten. Um aber als High-Tech Land zu gelten, fehlen diesem Land etliche "Attribute". So ist die Infrastruktur des Landes marode und verkommen. Auch entwickelt und fertigt dieses Riesenland keine anspruchsvolle Elektronik für den einheimischen Massenmarkt wie zum Beispiel den Computer. Nennen Sie mir mal ein einziges High-Tech-Produkt, welches nur in Russland gefertigt wird und ich mir kaufen kann!
die Defination des Industrie, und Schwellenlandes? Nennen Sie doch Paar Punkte, warum Russland nicht als Industrieland gelten darf, sondern ein Schwellenland, wie es doch so gern in Deutschland von Presstitutes abgestempelt wird. Selbst die europäische Länder, also EU bezeichnen Russland immer noch als Industrieland, und zwar als Hochtechnologie Industrieland. Abgesehen von Strassen wird in Russland alles produziert, und genau das zählt.
In Amiland wird liber gern gehandelt, und spekuliert, und Westen nennt die parasiten der Welt Industrie Supermacht... Für mich ist es ein Paradox.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Airkraft 22.08.2011, 11:07
105. Deutsche Sprache, schwere Sprache!

Hätte wohl besser: "Russischer Tarnkappen-Jet bricht Start ab" heißen müssen/sollen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schleswig 22.08.2011, 11:13
106. xxx

Zitat von sysop
Rückschlag für russische Rüstungspläne: Der neue Tarnkappen-Kampfjet T-50 musste einen Schauflug*auf einer Luftfahrtmesse bei Moskau abbrechen. Eine Kommission soll nun die Ursache für die Panne klären.
Da sollten wir nicht zurück stehen. Wenn er gut und preiswert ist könnten wir doch auch Ordern. Wie es die zukünftige militärische Lage entspricht. Die MIG´s die die BW hatte waren doch gut, nach allen was ich gelesen. Bisschen viel gesoffen, lag wohl am Herkunftsland, aber gut

Beitrag melden Antworten / Zitieren
booglins 22.08.2011, 11:14
107. Wer suchet der findet!

Zitat von seine_unermesslichkeit
Russland hat in der Raumfahrt durchaus was zu bieten. Um aber als High-Tech Land zu gelten, fehlen diesem Land etliche "Attribute". So ist die Infrastruktur des Landes marode und verkommen. Auch entwickelt und fertigt dieses Riesenland keine anspruchsvolle Elektronik für den einheimischen Massenmarkt wie zum Beispiel den Computer. Nennen Sie mir mal ein einziges High-Tech-Produkt, welches nur in Russland gefertigt wird und ich mir kaufen kann!
Die Zeiten sind vorbei. In Deutschland werden auch kaum noch Handys, Fernseher usw. produziert (Hardware im allgemeinen ist eine asiatische Domäne). Ein Smartphone oder einen Kühlschrank zu entwickeln ist bei weitem nicht so teuer und aufwendig wie ein Flugzeug. In Sachen Produktion und Infrastruktur gibt es definitiv Defizite, allerdings wird ein gebildeter Mensch sofort sehen, dass diese Tatsache in der Natur der Sache liegt. Ein Kilometer Autobahn wird in Deutschland oder in der EU auf wesentlich mehr Menschen verteilt als das in Russland der Fall ist/wäre. Deswegen ist auch die Luftfahrt und Raumfahrt Branche so wichtig für Russland, während die Autobranche eine sekundäre Rolle spielt. Das russische Volk ist klein und dem "Westen" zahlenmäßig hoffnungslos unterlegen. Trotzdem entwickelt man hochkomplizierte Mechanik und Elektronik.

Wenn sie mal mit den Dreamliner oder den A380 fliegen nutzen sie auch die Errungenschaften der russischen Industrien. Viele nutzen z.B. Kaspersky, Chatroulette und freuen sich schon auf GLONASS und das ë-mobile.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HansOch 22.08.2011, 11:58
108. Panne hin oder her

Ein wunderschöner Flieger ist das. Ähnelt der Su 27 und Folgenden. Mit Sicherheit kann der auch dieselben Manöver fliegen wie die anderen aus der Familie. Einfach elegant....Kein (nur mit Computerhilfe) fliegender Klotz - wie wir das von anderen Produzenten gewöhnt sind...

H.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tostan 22.08.2011, 12:34
109. Titelzwang nervt

Zitat von wetnoodle
Abgesehen davon fliegen täglich weiterhin F-117 seit dreissig Jahren ihre Einsätze - das sind auch "Stealthfighter".
Und die F-117 ist genauso viel "F"(ighter) wie die T-50 ein "Tarnkappenbomber"(vorletzter SPON-Artikel zu diesem Typ) ist. (nur dass die F-117 schon offiziell falsch klassifiziert ist, während die T-50 nur manchmal von den Medien falsch klassifiziert wird...)
Zitat von wetnoodle
Die T-50 und F-22 direkt zu vergleichen verbittet sich ohnehin. Ersteres ist ein Mehrzweckflugzeug während letzteres ein Luftüberlegenheitsjäger ist. Die T-50 ist zwischen der F-117 und der F-22 anzusiedeln.
Diese Einordnung ist sicher zutreffend, die T-50 ist sicher irgendwo zwischen Taktischem Bomber und Luftüberlegenheitsjäger einzuordnen. Da liegt ja so ziemlich alles dazwischen, bis auf Strategische Bomber wie die B-52/B-2/TU-95/TU-160...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 11 von 12