Forum: Wissenschaft
Nörgelei über Silvesterfeuerwerk: Lassen Sie's krachen!
DPA

Silvesterfeuerwerk hat in Deutschland keinen guten Ruf. Böllern ist irgendwie verwerflich, dekadent. Hinausgeworfenes Geld, das man lieber für einen guten Zweck ausgeben sollte. Warum eigentlich?

Seite 4 von 21
indianrose 31.12.2017, 17:50
30. Seltsamer Beitrag

Ich habe selten einen solchen Unsinn lesen müssen. Fragen Sie mal in den Kliniken und der Feuerwehr nach, was die über den Spass für Kinder (!) und Erwachsene denken. In den Kliniken ist heute wieder der totale Stress wegen Verletzungen durch Böller und die Böller haben nun wirklich nichts mit bunten Bildern am Himmel zu tun. Der Autor scheint sich nicht auszukennen, wenn er hier einen solchen Schwachsinn schreibt. Andere Staaten machen das viel besser. In Singapur oder Hongkong habe ich die besten und schönsten Feuerwerke gesehen. Jedoch sind die von Profis gemacht und nicht von Amateuren, die sich betrunken stark fühlen und anderen Menschen die Böller zwischen die Beine werfen.Das ist dort eben nicht erlaubt und meiner Meinung nach auch gut so. Warum haben mich z.B. heute mehrere Nachbarn gefragt, ob sie ihre PKW auf meinem Grundstück abstellen dürfen, was kein Problem für mich darstellt? Dreimal darf der Autor raten, warum das so ist. Er weiss die Antwort sicher selbst, brauchte aber noch schnell ein letztes Thema in 2017. Die "schönen Bilder" am Himmel haben die Pkw letztes Jahr nicht zerstört, aber die Böller haben 2 Autos in Brand gesetzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ivanogor 31.12.2017, 17:51
31. Auto

meinereins hat bewusst kein Auto mehr und fährt bewusst Fahrrad und muss diesen Feinstaubmist dank euch Deppen einatmen!!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ecsumma 31.12.2017, 17:51
32. Danke!

Dem Beitrag ist nichts mehr hinzuzufügen!
Besten Dank und guten fröhlichen Rutsch allen, die Spaß daran haben, ein wenig Feuerwerk zu haben. Und allen anderen natürlich auch.
Leben und Leben lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Klaus316 31.12.2017, 17:51
33. Spiegel Geld verballert

'Krach, Feinstaub, Unfallgefahr und Müll. Über die letzten vier kann man sicher streiten' nein, kann man nicht, denn die Fakten sind eindeutig. Es ist genau so sinnlos wie Autorennen und abgeholzte Weihnachtsbäume. Und wenn ich solche Artikel lese frag ich mich, ob nicht auch mein Spiegel Abo verballert ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
two-wheels 31.12.2017, 17:53
34. Ministerium für Entspassung und Griesgrämigkeit

Wenn es einen wirklichen Grund gibt, dieses Land zu verlassen, so ist dies die hier vorherschende Griesgrämigkeit und den Drang, anderen immer, wenn möglich, den Spass zu verderben. Und es wundert mich auch, warum das obengenannte Ministerium noch nicht ins Leben gerufen wurde. Die CSU hätte hier ausgezeichnetes Personal zu bieten. Das Thema erscheint wie jedes Jahr, pünktlich zur gewohnten Zeit, dieses Jahr noch um den Komplex Feinstaub erweitert. Aber keine Sorge, den Euro 6 Böller mit Partikelfilter und AdBlue bekommen wir auch noch hin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kutama 31.12.2017, 17:57
35. Das kann nur einer schreiben...

...der noch nie in seinem Leben Verantwortung für ein Tier übernommen hat. Viel Spaß beim Böllern!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Holzbeinschnitzer 31.12.2017, 17:58
36.

Endlich mal ein Artikel, der uns unser doppelmoralische Denken endlich einmal vor Augen führt. Danke dafür!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muckusch 31.12.2017, 18:01
37. Wenn man Feuerwerk abschaffen will, ...

... kann man das auch gleich mit Weihnachtsbäumen tun. Sehr richtig, sowie mit Paddelbooten, Postboten und Osterbroten.
Und wenn man schon einmal dabei ist, entweder alles abzuschaffen oder nichts, dann am besten alles und nichts, und zuerst den Überbringer der Nachricht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
severus1985 31.12.2017, 18:01
38. Geld ist Privatsache, der Rest nicht

Warum sucht sich der Autor für seine abenteuerliche Argumentation ausgerechnet den Kritikpunkt "Geld" aus, also den einzigen, der wirklich Privatsache ist. Es soll tatsächlich jeder mit seinem Geld machen, was er will. Umweltverschmutzung, Herbeiführen von Gefahrensituationen, Krach und Müll etc., das sind hingegen öffentliche Belange und hier darf, und sollte, der Staat sehr wohl regulierend eingreifen und diesen Mist verbieten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tiburon_Blanco 31.12.2017, 18:02
39. Danke!

Die Diskussion ums Silvesterfeuerwerk wird ja inzwischen mit einer derartigen Hysterie geführt, dass man meinen könnte, dass Menschen die ein paar Böller oder Raketen zünden, mit Schwerverbrechern gleichzustellen sind. Es scheint, als stünde der Untergang des Abendlandes bevor, bloß weil Menschen das neue Jahr mit etwas Pyrotechnik begrüßen.

Das Ganze passt in diese Bevormundungsmentalität die seit einiger Zeit um sich greift. Die einen wollen einem das Essen vorschreiben weil vegan ja so gesund ist und Fleischesser alle Mörder sind, die nächsten brandmarken Diesel Fahrer generell als Umweltverbrecher und wieder andere wollen den Menschen vorschreiben wie sie ihr Geld auszugeben haben. Brot statt Böller halt.... und neuerdings dann auch Tierfutter statt Böller. Man könnte diese Liste noch beliebig weiter führen, aber das ist überflüssig, denn dann wäre ich 2018 noch nicht fertig damit.

Auch aus diesem Grund finde ich diesen Artikel als sehr wohltuend. Ich werde mir auf jeden Fall auch in Zukunft nicht von irgendwelchen Besserwissern und Oberlehrern vorschreiben lassen, wie ich mein hart verdientes Geld ausgeben werde. Und nein, ich habe kein Feuerwerk gekauft, aber ich werde zuschauen, wie sich andere daran freuen können und es ihnen von Herzen gönnen.

Und ja, nun werden sie wieder hervorkommen, die Wutbürger und Pseudo-Weltverbesserer und alles verbal niederwalzen was nicht in ihre Weltanschauung passt. Macht nichts, auch diesen Leuten wünsche ich ein gutes Jahr 2018 und die Erkenntnis, dass es sehr wohltuend sein kann, anderen Menschen ihren privaten Lebensstil zu lassen und ihnen das zu gönnen was sie gern machen.

Da hat Mutti in ihrer Neujahrsansprache wirklich Recht: Etwas mehr Toleranz und Respekt im Umgang miteinander wäre toll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 21