Forum: Wissenschaft
Orkan über Deutschland: So gefährlich wird "Xaver"
wetterspiegel.de

Der Orkan beginnt schon am Donnerstagmittag. Meterologen rechnen mit einer Sturmflut an der Nordseeküste, "Xaver" wird aber auch in Süddeutschland wüten. Das ist die Vorhersage der Wetterdienste.

Seite 1 von 15
leser75 04.12.2013, 14:07
1. Hysterie pur verbreiten

manche Presseerzeugnisse und TV-Sender; Fakt ist, dass immer schon vor Weihnachten zwei und nach dem Fest zwei Orkan-Tiefs über die Nordsee-Küste kommen, mal mehr mal weniger Wind. Auch kommt mal mehr Wasser oder doch nicht. So wird man hier groß, also keine Panik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
01099 04.12.2013, 14:27
2.

Ich bin so froh, dass ich 'n Ossi bin,
das ich 'n Ossi bin... [nach Lucilectric]

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alexanderschulze 04.12.2013, 14:29
3. Offizielle Schulbefreiungen in HH - wann?

Kennt jemand die Bedingungen, unter denen die Schule in Hamburg wetterbedingt ausfallen muss?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frubi 04.12.2013, 14:31
4. .

Zitat von sysop
Der Orkan beginnt schon am Donnerstagmittag. Meterologen rechnen mit einer Sturmflut an der Nordseeküste, "Xaver" wird aber auch in Süddeutschland wüten. Das ist die Vorhersage der Wetterdienste.
Die meisten Asiaten lachen über das was wir hier Sturm nennen. Es reine Medienpanik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
angnaria 04.12.2013, 14:31
5. wäre es ihnen

Zitat von leser75
manche Presseerzeugnisse und TV-Sender; Fakt ist, dass immer schon vor Weihnachten zwei und nach dem Fest zwei Orkan-Tiefs über die Nordsee-Küste kommen, mal mehr mal weniger Wind. Auch kommt mal mehr Wasser oder doch nicht. So wird man hier groß, also keine Panik.
lieber, wenn die Medien nicht davor warnen würden? Schließlich hat noch jeder dieser Orkane in Europa Menschenleben gefordert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mundusvultdecipi 04.12.2013, 14:37
6. Ja..

Zitat von alexanderschulze
Kennt jemand die Bedingungen, unter denen die Schule in Hamburg wetterbedingt ausfallen muss?
..fällt aus.die Lehrer sind die ersten,die bei so einem Wetter zu hause bleiben...;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rheingucker 04.12.2013, 14:38
7. Hysterie?

Nein, hysterisch finde ich den Artikel nicht. Klar ist, es ist eine Vorhersage und Windrichtungen etc. können sich trotz aller Berechnungen noch ändern. Dann kann man doch froh sein, dass es nicht schlimm kommt. Umgekehrt wäre doch das Geheule riesengroß, warum nicht deutlicher und lauter gewarnt wurde. Dann lieber so, und jeder kann selbst entscheiden, ob er die Warnungen ernst nimmt. Und welche geplante Fahrten wirklich notwendig sind. Aber die Deutschen jammern ja gerne erst über Panikmache und überlegen hinterher, wen sie nun für Schäden verklagen können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
_meinemeinung 04.12.2013, 14:38
8. Mein Gott Walter

Zitat von sysop
Der Orkan beginnt schon am Donnerstagmittag. Meterologen rechnen mit einer Sturmflut an der Nordseeküste, "Xaver" wird aber auch in Süddeutschland wüten. Das ist die Vorhersage der Wetterdienste.
Wie haben wir früher das Leben fristen können, ohne dass uns jeder Wind in Todesängste versetzt hat? Ds ist ja nicht auszuhalten mit dieser Medienhysterie....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
enni3 04.12.2013, 14:41
9.

Zitat von angnaria
lieber, wenn die Medien nicht davor warnen würden? Schließlich hat noch jeder dieser Orkane in Europa Menschenleben gefordert.
So sieht es aus.
Ich werde jetzt gleich mal mit der Büroleitung bei uns sprechen inwiefern wir morgen Unterricht abgesagt wird, denn bei erwarteten Bf12 mit 130 km/h morgen Abend für Rostock würde ich mein Kind nicht auf die Straße lassen. NAtürlich ist das kein Hurrikan mit 200km/h, aber irgendwie haben hier einige nen Schuss weg. Nur weil man nicht mit 100km/h gegen die Mauer fahren sollte, heißt das nicht, dass 50km/h kein Problem sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 15