Forum: Wissenschaft
Pandemie-Debatte: Forscher setzen Arbeit am Supervirus aus

Es ist das umstrittenste Forschungsprojekt seit langem: Wissenschaftler haben im Labor*eine hochgefährliche Variante des Vogelgrippevirus gezüchtet - und gerieten enorm unter Druck. Jetzt haben sie ihre Forschung freiwillig für 60 Tage unterbrochen.

Seite 1 von 12
oui 20.01.2012, 19:51
1. um Werbung für sich zu machen

Zitat von sysop
Es ist das umstrittenste Forschungsprojekt seit langem: Wissenschaftler haben im Labor*eine hochgefährliche Variante des Vogelgrippevirus gezüchtet - und gerieten enorm unter Druck. Jetzt haben sie ihre Forschung freiwillig für 60 Tage unterbrochen.
ist wohl alles gut! solche Forscher braucht die Menschheit nicht! sie sollten zuerst verdonnert werden 10 Jahren in Akkordarbeit in einer Billigprodukt-Montagekette darüber zu denken, ob man sie, genauso wie die Heuschreckenbänker, usw., dafür mit mehr «Macht» auf anderen Menschen ausgestattet hat!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HolyGhost 20.01.2012, 20:04
2. Tolle Geschäftsidee

Zitat von sysop
Es ist das umstrittenste Forschungsprojekt seit langem: Wissenschaftler haben im Labor*eine hochgefährliche Variante des Vogelgrippevirus gezüchtet - und gerieten enorm unter Druck. Jetzt haben sie ihre Forschung freiwillig für 60 Tage unterbrochen.
Man bastele sich im Labor einen superfiesen Virus zusammen, der sich vielleicht auch einmal auf natürlichem Wege entwickeln könnte und hat dann schon das Gegenmittel parat.
Ein Hundsfot wer da Böses denkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Viminal 20.01.2012, 20:17
3.

Es wurden alle Sicherheitsbestimmungen beachtet!

In Fukushima wurden auch alle Sicherheitsbestimmungen beachtet. Auf dem Papier.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sylyx 20.01.2012, 20:17
4. ja...bitte mehr ignoranz

Zitat von oui
ist wohl alles gut! solche Forscher braucht die Menschheit nicht! sie sollten zuerst verdonnert werden 10 Jahren in Akkordarbeit in einer Billigprodukt-Montagekette darüber zu denken, ob man sie, genauso wie die Heuschreckenbänker, usw., dafür mit mehr «Macht» auf anderen Menschen ausgestattet hat!
super, einen punkt fuer populismus, -10 fuer ignoranz. warum denken sie, kann man sich in der westlichen welt auf eine relativ fortgeschrittene medizin verlassen? genau, weil geforscht wird...auch mit gefaehrlichen dingen.
ob man das in vollem umfang veroeffentlichen muss steht auf einem anderen blatt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
streitender_hahn 20.01.2012, 20:19
6.

Zitat von sysop
Es ist das umstrittenste Forschungsprojekt seit langem: Wissenschaftler haben im Labor*eine hochgefährliche Variante des Vogelgrippevirus gezüchtet - und gerieten enorm unter Druck. Jetzt haben sie ihre Forschung freiwillig für 60 Tage unterbrochen.
12 Monkeys anyone?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yanasa 20.01.2012, 20:19
7. Die tun doch nix Böses, die spielen doch nur Prävention!

Zitat von HolyGhost
Man bastele sich im Labor einen superfiesen Virus zusammen, der sich vielleicht auch einmal auf natürlichem Wege entwickeln könnte und hat dann schon das Gegenmittel parat. Ein Hundsfot wer da Böses denkt.
Vorbereitung zur weiteren Geldscheffelung....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
taglöhner 20.01.2012, 20:24
8. Abgründe

Zitat von HolyGhost
Man bastele sich im Labor einen superfiesen Virus zusammen, der sich vielleicht auch einmal auf natürlichem Wege entwickeln könnte und hat dann schon das Gegenmittel parat. Ein Hundsfot wer da Böses denkt.
Und am Ende wirkt es noch. Grauenhafte Vorstellung. *Ironie aus*

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Somethinglost 20.01.2012, 20:26
9. Ein... Wie sie sagen...

Zitat von HolyGhost
Man bastele sich im Labor einen superfiesen Virus zusammen, der sich vielleicht auch einmal auf natürlichem Wege entwickeln könnte und hat dann schon das Gegenmittel parat. Ein Hundsfot wer da Böses denkt.
..Hundsfott wer immer und überall eine Verschwörung und fiese spiele der ach so bösen pharmalobby vermutet.

Was meinen Sie wie wohl alle bisherigen Impfstoffe mit denen Sie und Ihre Familie immunisiert sind, entstanden sind?!

Präventive forschung, darum geht es hier, ist unerlässlich um folgende Mutationen von Viren eindämmen zu können. Dese kommen in der Natur nämlich durchaus vor. Was meinen Sie was der h1n1 (oder beliebige andere Viren) ist?! Es sind Mutationen von seit Jahrtausenden vorkommenden Viren.

Natürlich birgt es eine Gefahr. Natürlich könnte man diese Stämme missbrauchen. Aber Es birgt eben auch den unbezahlbaren nutzen, ebenso für sie, nicht der nächsten Selbstreinigungswelle der Natur zum Opfer zu fallen. Ob das für die Natur als solche sinnvoll ist darf jeder für sich selbst entscheiden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 12