Forum: Wissenschaft
Panini-WM-Sticker: Millionen-Stichprobe zeigt massive Ungleichverteilung
DER SPIEGEL/ DFB/ FIFA/ Getty Images

Seit Wochen haben kleine und große Sammler nur Panini-WM-Sticker im Kopf. Eine Statistik über 8,33 Million Aufkleber zeigt nun brisante Ungereimtheiten. Schummelt Panini beim Druck seiner WM-Sticker?

Seite 6 von 7
angryoldman 19.06.2014, 18:38
50. agreed.

Zitat von sf49ersftw
Was man hier wieder lernen kann ist, dass alles was nicht den eigenen Interessen entspricht bescheuerter Quatsch ist. Man kann wohl einfach nicht akzeptieren dass manche auch im Erwachsenenalter Spaß am Sammeln von Panini Bildchen haben (ich nehme gehöre zwar nicht dazu, aber jedem sein Hobby)
das gleiche gilt fuer die ewigen "gibt's nicht wichtigeres in der welt zu berichten"-kommentare...
oder die "wie koennt ihr es wagen etwas zu berichten, dass ich schon weiss"-beitraege.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quark@mailinator.com 19.06.2014, 18:39
51. Oh Mann ...

Wer seine Zeit mit Fernsehserien und sein Geld für Bildchen dieser Fußballmillionäre ausgibt ... naja ... sorry, es fällt mir schwer, da tolerant zu bleiben. Was sagt das über unsere Zeit ? Früher waren diese Bilder wenigstens irgendwie sinnvoll, da es noch kein Internet gab, wo all das kostenlos in hoher Quali zu sehen ist. Und wenn schon, warum dann Fußballspieler ? Warum nicht Maler, Autoren, Wissenschaftler, Weltentdecker oder von mir aus Tiere oder am Besten die Schwestern-Belegschaft der Krankenhäuser ? Die Typen kriegen Millionen dafür einen Ball über eine Wiese zu schießen. Das ist Hohn und Spott auf Dinge wie Demokratie und "Mündiger Bürger". Man ist nur von ... umgeben :-(.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
graf.koks 19.06.2014, 18:58
52. Seltsam

Da kämpft z.B. im gesamten norddeutschen Raum die DGzRS mit Sammelschiffchen auch in den meisten Kneipen um jede 10-Cent-Münze, um ihre wertvolle Arbeit zu finanzieren, und gleichzeitig schieben "erwachsene" Menschen ohne zu Murren ihre Euroscheine für Kindersammelbildchen über den Ladentisch.

Gleichzeitig wird aber lauthals über zu niedrige Einkommen und zu hohe Lebenshaltungskosten geheult.

Kann mir einer mal diese Diskrepanz erklären?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MotziLLa 19.06.2014, 19:21
53. Ufo

Zitat von rumpelstilzchen25
Danke SPON! Endlich habe ich Gewissheit, dass ich als Schüler in den 70er Jahren veralbert wurde. Insbesondere bei meinem Sammelalbum zur TV-Serie UFO - da fehlt mir bis heute ein Sticker!
Ja, UFO war ja wohl mal eine tolle Serie!
Wir Kinder durften sie eigentlich noch gar nicht sehen und haben sie uns immer heimlich angeschaut. Junge, war die spannend! - wahrscheinlich allein schon wegen der ständigen Angst, erwischt zu werden. :D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mfiedler79 19.06.2014, 20:13
54. Lidl ist schuld.

Ich wette, wenn man alle Teilnehmer bei stickermanager.com fragen würde, wo sie ihre Doubletten her haben, dann wird man auf Lidl stoßen. Und zwar sind das dann nicht die im Fünferpack gekauften, sondern die aus dem Zweierpack, die's bei jedem Einkauf hinterhergeworfen gibt.

Hier glaubt doch wohl niemand im Ernst, dass er sein Album mit geschenkten Stickern aus der Lidl-Aktion vollkriegen wird. Panini würde sich doch durch solche Aktionen das eigene Geschäft verderben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wp44649 19.06.2014, 21:23
55. Panibi auch im Lidl...

Hat eigentlich jemand daran gedacht das es im Lidl Gratistüten mit 2 Bilder gibt. Ich hatte zwar schon Foliensticker, glaube aber nicht das alle Bilder in den Lidl -Tüten sind. Dazu kommt... es gibt da sehr viele Bilder die immer wieder drin sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tk90 19.06.2014, 22:15
56. Kosten der Sticker

Ich kann guten Gewissens hier gestehen, dass ich die Bildchen dieses Jahr sammle. Durch häufiges Tauschen habe ich etwa 700 Bilder kaufen müssen, ca 80 Euro. Diese Summe finde ich für ein Hobby, das mich einfältigen Charakter viele Stunden unterhalten hat, völlig ok.
Selbst wenn alle Sticker gleich häufig auftreten würden, müsste man ohne Tauschen durchschnittlich über 3000 Bilder kaufen, da kommts auf ein paar seltene Bilder auch nicht mehr an

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jabagrafs 19.06.2014, 22:32
57. Kostenlose und verbesserte Paninialternative!

Zitat von tk90
Ich kann guten Gewissens hier gestehen, dass ich die Bildchen dieses Jahr sammle. Durch häufiges Tauschen habe ich etwa 700 Bilder kaufen müssen, ca 80 Euro. Diese Summe finde ich für ein Hobby, das mich einfältigen Charakter viele Stunden unterhalten hat, völlig ok. Selbst wenn alle Sticker gleich häufig auftreten würden, müsste man ohne Tauschen durchschnittlich über 3000 Bilder kaufen, da kommts auf ein paar seltene Bilder auch nicht mehr an
Es geht auch billiger und ohne fehlende Bilder!

http://flari2013.bplaced.net/WM-2014.png

Beitrag melden Antworten / Zitieren
io_gbg 19.06.2014, 22:33
58.

Zitat von breisig
Na da konnten Sie es dem Foristen ja mal so richtig geben, a. war er politisch unkorrekt und b. konnten Sie ihm Dummheit diagnostizieren. Man man, was ist nur aus dem Spon-Forum geworden.
Weder habe ich es jemandem gegeben, noch ging es um politische Korrektheit, noch habe ich Dummheit diagnostiziert.

Ihrem letzten Satz kann ich jedoch vorbehaltlos zustimmen.

Schönen Abend noch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kazinkua 20.06.2014, 00:29
59. Danke Leser, danke Foristen, danke SPON

Den Artikel zu lesen fand ich schon kurzweilig, auch wenn ich mit Panini-Bildchen nix zu tun habe. Es ist interessant zu lesen, dass Panini wider allen Behauptungen scheinbar doch nicht für Chancengleichheit sorgt.

Dann habe ich die ersten Kommentare gelesen und konnte einfach nicht mehr aufhören. Vielen Dank, es waren ca. 15 Minuten voller Spaß und Freude die mir beschert wurden.

Da schreiben erwachsene Menschen über Ignoranz, Toleranz, pubertären Schwachsinn, Geldverschwendung, vor allem Zeitverschwendung. Die Emotionen schlagen hoch, der Sinn des Artikels wird nicht nur angezweifelt nein sogar die Existenz sollte ihm verwehrt werden.

Und alle Opfern sie Zeit für ein Thema auf, welches sie doch eigentlich nicht interessiert. Welches den Unverständnisvollen egal sein könnte, da sie ja eh nie einen Cent für Klebebildchen ausgeben werden und den Sammlern ebenso, da sie die Firmenpolitik über das SPON-Forum nur schwerlich ändern könnten.

Ich freue mich auf jeden Fall, dass ich diese 15 Minuten + die 7 für das Schreiben meines Beitrages nicht mit einem zusätzlichen Job in der Gastro verbracht habe um noch mehr Geld zu verdienen, was ich auf der Bank bzw. dem Kopfkissen versauern lassen könnte, und ja, auch dass ich keine Panini-Bildchen verklebt habe. Ich freue mich einfach, dass ich die Kommentare lesen durfte, in denen sich Menschen wegen einer Sammelleidenschaft virtuell auf die Rübe kloppen und eigentlich die Zeit verschwenden, die sie doch eigentlich bemängeln.

Dass es dieser Artikel auf SPON in der Lesergunst so weit nach oben geschafft hat, garantiert mir, dass ich auch in Zukunft mehr Unterhaltung dieser Art bekommen werde.

Vielen Dank Leser, vielen Dank Foristen, vielen Dank SPON, vielen Dank Autor, der wirklich einen interessanten Artikel gezaubert hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 7