Forum: Wissenschaft
Protestaktion in der Arktis: "Polarstern"-Forscher gehen für Klimaschutz aufs Eis
DPA

Hunderte Protestaktionen für den Klimaschutz sind weltweit an diesem Freitag angekündigt. Auch deutsche Wissenschaftler demonstrieren mit - sie in der Arktis und in der Antarktis.

Seite 1 von 5
goliath1980 29.11.2019, 11:50
1. Heizung aus...

...auf dem Schiff-nur eine Nacht- wir sind bei euch !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MartinWeber 29.11.2019, 12:22
3. Auf der Neumayer-Station wird es immer kälter

Man muss nur mal in die echten Daten der Neumayer-Station anschauen, dann sieht man, dass es dort in den letzten Jahrzehnten immer kälter wurde. Dazuhin muss die Station jedes Jahr mehrere Meter aus dem Schnee gehoben werden, weil diese Schnee- und Eismenge immer mehr wird. Also die Neumayer-Station ist kein Beispiel für die Erwärmung oder das Schmelzen der Polkappen. Man kennt das auch nur vom Hörensagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cwernecke 29.11.2019, 12:24
4.

Aufpassen! Einige Wege am Nordkap sind früher als sonst eingefroren https://www.deutschlandfunk.de/arktis-expedition-mosaic-eingefroren-im-eis.676.de.html?dram:article_id=463514 Der Klimawandel lässt sich mal wieder Zeit. :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andraax 29.11.2019, 12:40
5.

Zitat von MartinWeber
Man muss nur mal in die echten Daten der Neumayer-Station anschauen, dann sieht man, dass es dort in den letzten Jahrzehnten immer kälter wurde. Dazuhin muss die Station jedes Jahr mehrere Meter aus dem Schnee gehoben werden, weil diese Schnee- und Eismenge immer mehr wird. Also die Neumayer-Station ist kein Beispiel für die Erwärmung oder das Schmelzen der Polkappen. Man kennt das auch nur vom Hörensagen.
Tja, Sie verstehen die Zusammenhänge nicht, wenn Sie denken, dass der Schneefall und die Temperaturen bei der Neumayer-Station den Klimawandel widerlegen würden. Informieren Sie sich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andraax 29.11.2019, 12:45
6.

Zitat von cwernecke
Aufpassen! Einige Wege am Nordkap sind früher als sonst eingefroren https://www.deutschlandfunk.de/arktis-expedition-mosaic-eingefroren-im-eis.676.de.html?dram:article_id=463514 Der Klimawandel lässt sich mal wieder Zeit. :)
Und Sie glauben das würde den Klimawandel widerlegen? "Glaube" halt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Patenting 29.11.2019, 13:02
7. Wei kann man FÜR etwas protestieren ??

Der Adressat des Protestes - das Klima - wird vermutlich nicht reagieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
markusopel 29.11.2019, 13:04
8. Ps

Genauer: 50 t/Tag bei Fahrt, 15 Tonnen bei passiver Drift. (https://www.mosaic-expedition.org/wp-content/uploads/2019/09/mosaic-factsheet-facts-on-sustainability.pdf)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der.tommy 29.11.2019, 13:27
9. @markusopel

Nur sind 50t am Tag, die obendrein der Forschung und nur dieser dienen, etwas anderes als 40 Milliarden Tonnen im Jahr, die zu aller erst dem Konsum dienen, meinen sie nicht? Wie wäre es, wenn sie ihre in der Tat unnützen und ohne Probleme ersetzbaren Fahrten Wohnung-Arbeit mit dem Auto streichen und auf Bus/Bahn oder Rad umsteigen? Ganzjährig? Auf Flugreisen, die ausschließlich der Belustigung dienen, verzichten? Dann können wir ganz vielleicht darüber reden, ob die Reise der Polarstern den klimatischen Schaden wert ist, den sie verursacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5