Forum: Wissenschaft
Rätsel der Woche: Die verrückten Uhren
SPIEGEL ONLINE

Mal sieht man zwei Zeiger, mal einen - und mitunter auch gar keinen. Durchschauen Sie, wie diese Uhren ticken?

Seite 3 von 4
Stäffelesrutscher 24.02.2019, 11:11
20.

Wieder mal ein »Rätsel« zum Ärgern. Mal »sieht man« keinen Zeiger, mal »hat« die Uhr keinen Zeiger - aber in der Lösung wird darauf bestanden, dass immer mindestens einer da ist.
Die 3-D-Objekte mögen alles Mögliche sein, aber keine Uhren. Welcher ist denn da der Stundenzeiger, welcher der Minutenzeiger? Können sich die Zeiger kontinuierlich bewegen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zubloedhh 24.02.2019, 11:41
21. Unnötig komplizierte Dambeck-Lösung

Wenn man vom Zeigerstand der linken Uhr den Zeigerstand der mittleren Uhr abzieht und das Ergebnis dann um 90 Grad nach rechts dreht, kommt man bei der rechten Uhr auch zum Dambeck-Ergebnis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RealSim 24.02.2019, 11:56
22. Ansichtssache

Zitat von zubloedhh
Wenn man vom Zeigerstand der linken Uhr den Zeigerstand der mittleren Uhr abzieht und das Ergebnis dann um 90 Grad nach rechts dreht, kommt man bei der rechten Uhr auch zum Dambeck-Ergebnis.
Ich sehe nicht was daran weniger kompliziert sein soll.

Sie: Mitte von Rechts subtrahieren per boolscher Logik, Viertelrechtsdrehung
Dambeck: Hochklappen, Rechtsklappen

Sind jeweils zwei Anweisungen. Wobei die erste Anweisung bei ihnen zwei Argumente benötigt bei Damback nur eines.

Aber ihre Lösung ist trotzdem auch schön.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chrissikaa 24.02.2019, 12:23
23. Nicht gut

Ich fand das Rätsel nicht gut. Es geht um Uhren. Die ganze Zeit ist von Zeigern die Rede, nicht von Glaskugeln, in denen sich schwarze Balkenkonstrukte befinden. Das hat mit Uhren gar nichts zu tun. Insofern ist das Rätsel an den Haaren herbeigezogen. Ich hatte eine ähnliche "Lösung", wie der Kommentar Nr. 1 nur halt spaltenweise. Auf die "Idee" mit der Glaskugel bin ich nicht gekommen. Daher: schlechtes Rätsel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unglaeubig 24.02.2019, 13:31
24.

Zitat: „Sie haben den Hinweis missachtet, das jede Zeile (nicht Spalte!) nach derselben Logik aufgebaut sein soll. Sie haben somit ein falsches Rätsel gelöst.“
In der Aufgabenstellung ist weder von Zeile noch von Spalte die Rede, sondern von ‚Reihen‘. Meines Erachtens sind ‚Reihen‘ nicht per Definition horizontal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
IQ149 24.02.2019, 14:34
25. Nur eine Reihe (#24)

Ich sehe in dem Bild eine Reihe von Zeilen, aber eben nur eine.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wahrheit2011 24.02.2019, 15:14
26. Sehr richtig

Zitat von unglaeubig
Die mittlere Reihe ist die Summe aus der unteren und der oberen Reihe.
Sehr interessant. Habe ich leider nicht erkannt. Mein Kompliment.

Ich habe eine andere Lösung, nämlich 9.30 Uhr. Ich habe in jeder Zeile eine Uhr, die vom ersten bis zum dritten Bild - nach meiner Interpretation - 45 Minuten zurücklegt. In der untersten Zeile, also bei der Uhr, deren letztes Bild wir lösen sollten, fand ich zw. B1 u. B2 überhaupt keinen zeitlichen Fortschritt, die Uhr stand quasi von Bild 1 auf Bild 2, also muss alleine zwischen dem 2. und dem 3.Bild eine Dreiviertelstunde vergangen sein.

Ihre Lösung hat mich überzeugt, meine ist auch stimmig (oder habe ich einen Fehler gemacht - dann bitte ich um Korrektur, das ganze Forum!). Das mit dem 3D finde ich schon starken Tobak bei einer Uhr. Eine Uhr mit Zeigern habe ich persönlich noch nie in 3D gesehen, also nur per Fläche.

Im Sachverhalt wurde von "jeweils einer Uhr" pro Reihe gesprochen, das schien mir in der Muster - Lösung nicht mehr vorausgesetzt zu sein. Also scheinbar geht die Lösung von insgesamt nur einer Uhr aus, was aber im Text anders geschrieben wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
noalk 24.02.2019, 15:36
27. Für mich das Reizvolle an diesem Rätsel ...

... ist, so wie bei vielen anderen Rätseln auch, dass man allgemein beim Lösen von Aufgaben versuchen sollte, nur scheinbar vorhandene Grenzen, hier zwei Dimensionen, zu identifizieren und dann zu ignorieren.

@#21: Handelt es sich nicht um eine 90°-Drehung nach links?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thom3 24.02.2019, 15:58
28. völlig unlösbar im Sinne der gegebenen Lösung, da kommt niemand drauf

Wer hat diese dreidimensionale zweistufige Dreh-Lösung ganz alleine gefunden - aber bitte ehrlich!
Lösbar u.a. als Addition der 1. und 3. Reihe, das ist aber was ganz anderes.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
IQ149 24.02.2019, 15:58
29. Das hölzerne Kreuz

ist ein zentraler Würfel, an dessen 6 Seiten jeweils ein hölzerner Quader (senkrechte quadratische Säule) mit der Würfelseite als Grundfläche fest angesetzt ist. Diese 6 Balken sind die Zeiger. Die Stirnseiten (Quadrate) der Zeiger sind schwarz gefärbt, die Seitenflächen (insgesamt 24) können wahlweise schwarz oder weiß sein. Wenn das hölzerne Kreuz auf eine seiner Stirnseiten gestellt wird, sind senkrecht von oben alle schwarzen Seiten sichtbar, die weißen bleiben gegen die weiße Standfläche unsichtbar. Kann ein solches Kreuz so gefärbt werden, dass sich (von drei Grundpositionen aus) mit den (Kugel-)Operationen "Vierteldrehung nach hinten" und "Vierteldrehung nach rechts" die im Rätsel gezeigten Muster ergeben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 4