Forum: Wissenschaft
Rätsel der Woche: Feiert schön!
SPIEGEL ONLINE

Wenn 22 Fußballspieler zusammenkommen, können verrückte Dinge passieren. Nicht nur beim Spiel auf dem Rasen, sondern auch, wenn man sich die Geburtstage anschaut.

Seite 4 von 4
tl-hd 17.10.2016, 17:56
30.

Zitat von permissiveactionlink
Nun ja...Wenn man sich die Zeitdauer der Bundesliga anschaut, bei der in manchen Jahren im Mai, Juni und Juli nicht gespielt wird, und sich vergegenwärtigt, dass die sexuelle Aktivität Bundesliga-begeisterter Homo-sapiens-Männchen während des aktiven Spielzeitraumes beinahe gegen Null geht, und diese keinerlei Störungen durch die Weibchen während des schönsten Zeitvertreibes im Leben duiden, dürfte klar sein, dass bei Bundesligafans die Kopulationsfrequenz während der drei Wonnemonate (Fußballdurststrecke) besonders hoch ist. ....
Das bezieht sich aber auf Fußballfans. Ob sich daraus aber eine Aussage zu den Geburtstagen von Profifußballern machen lässt, hängt davon ab, ob es einen Zusammenhang zwischen dem Fanverhalten der Väter und dem Fußballtalent der Kinder gibt.

Bevor man darüber spekuliert, sollte man aber vielleicht erst mal prüfen, ob es tatsächlich bei Profifußballern abweichende Geburtstagspräferenzen gegenüber dem Bevölkerungsdurchschnitt gibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
permissiveactionlink 17.10.2016, 18:56
31. #30, tl-hd

Da haben Sie natürlich recht, das ist fein beobachtet. Ich persönlich sehe da nicht unbedingt eine genetische Verbindung zwischen Fanbegeisterung und fußballerisch-technischem Talent. Ein Kind mit dem Potential eines Pélé oder Maradonna ("Hand Gottes") könnte ohne weiteres auch in einer bewegungsfaulen , Sport ablehnenden Familie aufwachsen, und sicher haben die wenigsten Kinder von Profifußballer(inne)n Talent geerbt. Ich vermute allerdings, dass ein eventuell vorhandenes Talent in Fanfamilien eher erkannt und gefördert wird, als bei Sportmuffeln. Aber mein Beitrag war auch nicht wirklich ernst gemeint ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
akronymus 17.10.2016, 19:04
32.

Zitat von tl-hd
... sollte man aber vielleicht erst mal prüfen, ob es tatsächlich bei Profifußballern abweichende Geburtstagspräferenzen gegenüber dem Bevölkerungsdurchschnitt gibt.
Gibt es, wurde z.B. von der Uni Oldenburg erhoben (deckt sich mit dem, was ich weiter oben skizziert habe)

https://www.uni-oldenburg.de/news/art/wm-der-vorteil-der-fruehen-geburt-1053/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AlaskaSaedelaere 18.10.2016, 13:35
33. Scnr

Zitat von matthias_b.
Das Rätsel ist nicht lösbar da nicht gesagt wird, welches Kalendersystem verwendet wird. Gregorianisch, Julianisch, Islamisch, Jüdisch...
Wenigstens wissen wir, daß es nicht der Maya-Kalender ist, denn der ist bekanntlich 2012 abgelaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
querulant_99 18.10.2016, 14:17
34.

Zitat von AlaskaSaedelaere
Wenigstens wissen wir, daß es nicht der Maya-Kalender ist, denn der ist bekanntlich 2012 abgelaufen.
Wann kommt den endlich der vorhergesage Weltuntergang?
Ich habe nämlich schon vor 4 Jahren mein ganzes Geld verjubelt. ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
permissiveactionlink 18.10.2016, 17:01
35. #34, querulant_99

Da müssen Sie sich noch etwas gedulden : Im Rheinland kennt man zumindest den Kalendertag des Weltunterganges, nicht aber das genaue Datum. " Am 30.Mai ist der Welt Untergang, wir leben nicht mehr lang...Doch keiner weiß, in welchem Jahr, und das ist wunderbar. Wir sind vielleicht noch lange hier, und darauf trinken wir" Für den Rheinländer ist sogar der Weltuntergang ein guter Grund, regelmäßig einen zu heben !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mr.andersson 22.10.2016, 12:09
36.

Zitat von matthias_b.
Das Rätsel ist nicht lösbar da nicht gesagt wird, welches Kalendersystem verwendet wird. Gregorianisch, Julianisch, Islamisch, Jüdisch...
jaja.... Kein Rätsel ist lösbar, weil nirgendwo steht, in welcher Sprache die Antwort verfasst werden soll.....

Es ist Konvention bei nicht weiterführender Spezifizierung das offensichtliche zu nehmen, in diesem Falle also der Kalender der in Deutschland gilt und in deutscher Sprache zu antworten.

Und ihre Aussage ist auch inhaltlich falsch. Das Rätsel ist auch dann lösbar, sie müssten lediglich je eine Lösung pro betrachteten Kalender darstellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 4