Forum: Wissenschaft
Rätsel der Woche: Lügner am Tisch
SPIEGEL ONLINE

Eine seltsame Runde hat sich da am Tisch versammelt. Die einen lügen immer, die anderen sagen stets die Wahrheit. Wem kann man da noch trauen?

Seite 1 von 19
marthaimschnee 31.05.2015, 17:21
1.

Würde der Mann lügen, müßte er logischerweise zur Frau sagen "Der Mann lügt", aber dann wäre das Rätsel zu einfach, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lorn order 31.05.2015, 17:29
2. Der Mann kann auch ein Lügner sein

Die Lösung ist nicht korrekt!

Der Mann ist nicht notwendigerweise ein Nachbar der Frau. Er kann also sowohl Lügner als auch Wahrheitssager sein.

Wir können also überhaupt nicht beurteilen, ob zehn Personen oder irgendeine andere gerade Anzahl Personen am Tisch sitzt.

Wenn man die beiden Aussagen des Mannes mit boolscher Algebra verknüpft, ergibt sich folgendes:

Die Frau lügt (wahr) UND wir sind zehn (falsch).
wahr UND falsch ergibt falsch.

Das heisst, falls der Mann ein Lügner ist, hätte er mit seinem Statement ebenfalls gelogen.

Das Rätsel ist also nicht lösbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Emmi 31.05.2015, 17:31
3. Falsch!

In der Aufgabenstellung fehlt eine wichtige Aussage, die notwendig gewesen wäre, damit die Lösung stimmt. Nämlich die, dass die Lügner *immer* lügen. Für die Wahrheitsliebenden hingegen wurde gesagt, dass sie immer die Wahrheit sagen. Wenn ein Lügner *nicht immer* lügt, dann können es z. B. auch nur 3 Personen sein - eine, die die Wahrheit sagt und 2, die (nicht immer, aber oft) lügen. Auf die Frage, ob ihre Nachbarn Lügner seien, antworteten die Lügner dann eben nicht immer mit einer Lüge (sodass einer der Nachbarn tatsächlich ein Lügner sein kann). Die beiden Aussagen der Frau und der anderen Person hingegen bezüglich der Zahl der Anwesenden waren glatt gelogen, denn es waren weder 11 noch 10, sondern irgend eine andere Anzahl Personen anwesend (mindestens 3) und die wahrheitsliebenden haben sich überhaupt nicht zu Wort gemeldet...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mlehn 31.05.2015, 17:33
4. Nicht lösbar ...

Der Mann Verknüpft zwei Aussagen A="Die Frau lügt", B="Es sind 10 Personen" zu der Aussage C=A und B="Die Frau lügt und es sind 10 Personen". Er könnte durchaus ebenfalls ein Lügner sein. Wenn es zum Beispiel 12 Personen am Tisch sind, dann ist C falsch (A ist richtig, B ist falsch => C falsch).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-1716829589 31.05.2015, 17:39
5.

Oder der Mann ist ebenfalls ein Lügner und es sind in Wahrheit 12 oder 14 oder 200 Leute. Wir wissen nicht, wo der Mann sitzt. Wäre in der Aufgabe gestanden, dass er neben der Frau sitzt, wäre die Lösung auch korrekt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sumerer 31.05.2015, 17:43
6.

Nur eine gerade Anzahl von Personen kann bei dieser abwechselnder Sitzverteilung garantieren, dass neben jedem, der die Wahrheit sagt, ein Lügner sitzt.

Die Frau lügt - wie halt so oft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mlehn 31.05.2015, 17:45
7. Lösbar ...

wäre das Rätsel, wenn zum Beispiel der Nebensitzer der Frau sagt "Es sitzen 10 Personen am Tisch".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lorn order 31.05.2015, 17:47
8. Auch der Mann kann ein Lügner sein

Der Mann ist kein Nachbar der Frau, er kann also auch ein Lügner sein.

Es kann jede beliebige gerade Anzahl Personen am Tisch sitzen.

Etwas boolsche Algebra zeigt, dass sich das mit seinem Statement verträgt:

Die Frau lügt (wahr) UND wir sind zehn (falsch).
wahr UND falsch ergibt falsch.

Die Lösung ist also nicht notwendigerweise zehn und wir können das Rätsel gar nicht lösen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ftb7 31.05.2015, 17:52
9.

Es müssten zwei Leute lachen und sagen die Frau lügt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 19