Forum: Wissenschaft
Raubsaurier-Evolution: Forscher finden T-Rexchen
Jorge Gonzalez

Wer Raubsaurier hört, denkt an riesige Tiere. Das ist nicht ganz richtig: Frühe Verwandte von Tyrannosaurus waren sogar besonders klein. Und das wohl weit länger, als bisher gedacht.

24moritz 21.02.2019, 17:31
1. Stimmen die Rückschlüsse wirklich?

Die Schlüsse im letzten Absatz kann ich so nicht nachvollziehen: " Moros zeigt nun, dass es rund 15 Millionen Jahre länger als bisher gedacht "kleingewachsene" Tyrannosauroidea gab. Wenn das stimmt, dann blieben diese rund 70 Millionen Jahre ihrer Entwicklung kleine Hatzjäger, die es dann erst in den letzten 30 Millionen Jahren ihrer Existenz schafften, ihre Masse zu verhundertdreißigfachen: Schätzungen über das Gewicht der größten T-Rex variieren zwischen sieben und vierzehn Tonnen."

Der erste Satz ist in Ordnung. Aber gibt es für den zweiten Teil des Absatzes Beweise? Es könnte doch auch schlicht und einfach sein, dass kleine Spezies neben größeren parallel existierten. Nur weil möglicherweise im fraglichen Zeitraum noch keine größeren Spezies entdeckt wurden heißt das nicht zwangsläufig, dass es sie nicht gab. Vielleicht wurden sie nur noch nicht entdeckt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jamguy 21.02.2019, 20:22
2.

Zitat von 24moritz
Die Schlüsse im letzten Absatz kann ich so nicht nachvollziehen: " Moros zeigt nun, dass es rund 15 Millionen Jahre länger als bisher gedacht "kleingewachsene" Tyrannosauroidea gab. Wenn das stimmt, dann blieben diese rund 70 Millionen Jahre ihrer Entwicklung kleine Hatzjäger, die es dann erst in den letzten 30 Millionen Jahren ihrer Existenz schafften, ihre Masse zu verhundertdreißigfachen: Schätzungen über das Gewicht der größten T-Rex variieren zwischen sieben und vierzehn Tonnen." Der erste Satz ist in Ordnung. Aber gibt es für den zweiten Teil des Absatzes Beweise? Es könnte doch auch schlicht und einfach sein, dass kleine Spezies neben größeren parallel existierten. Nur weil möglicherweise im fraglichen Zeitraum noch keine größeren Spezies entdeckt wurden heißt das nicht zwangsläufig, dass es sie nicht gab. Vielleicht wurden sie nur noch nicht entdeckt.
könnte auch einfach ein "Kindsaurier "sein ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
teijin 23.02.2019, 11:00
3. Wann wird es gelingen, aus einem Huhn einen T-Rex zu klonen?

Das "Niemals" würde ich nicht unterschreiben. Klonen setzt natürlich DNS der zu klonenden Spezis voraus und die dürfte bei TRex nicht zu finden sein. Allerdings macht die Gentechnik rasche Fortschritte. Wenn man erst mal versteht, wie Gene die Physiognomie und den Charakter eines Lebewesens bewirken, dann könnte man einen TRex einfach nachbauen. Wäre zwar nicht das Original aber möglicherweise eine geniale Fälschung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren