Forum: Wissenschaft
Rekord in der Materialforschung : Wissenschaftler entwickeln neues Superschwarz
Diemut Strebe/ MIT

Seit Jahren überbieten sich Forscher bei der Herstellung von immer dunkleren Oberflächen. Nun wurde ein neuer Rekord aufgestellt. Dabei verschwand ein Diamant nahezu im Nichts.

Seite 1 von 2
eunegin 21.09.2019, 20:01
1. Schwarz oder nur sehr sehr sehr sehr sehr dunkelblau?

Als normaler Anwender stellt sich mir die Frage nach einem schwarzen Schwarz vor allem beim Sockenkauf. Hier habe ich viel von einem irischen katholischen Priester gelernt (Father Ted auf Craggy Island). Er schwört auf Priesterschwarz und gibt den entscheidenden Tip: "Never buy black socks in a normal shop. Priest's socks are blacker than any other socks. Sometimes you see lay people wearing apparently black socks, but if you look closely, they are really very, very, very very dark blue."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
serum_user 21.09.2019, 21:01
2. Naja,

Auf der IAA gab es einen BMW in Vanta Black zu sehen.
Bei normalem Streulicht konnte man tatsächlich keine Konturen sehen, aber wenn man ihn angestrahlt hat, schon.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
VolkerSvoboda 21.09.2019, 22:07
3. So, so

Betrahtet man die Bilder genauer so ist sofort erkennbar, dass der Diamant in dem angeblich schärzesten Schwarz duch eine Bildbearbeitungssoftware nachträglich geschwärzt wurde; die Konturen des Edelsteins sind sogar noch erkennbar...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mayazi 22.09.2019, 00:29
4. Doch, doch.

Zitat von VolkerSvoboda
Betrahtet man die Bilder genauer so ist sofort erkennbar, dass der Diamant in dem angeblich schärzesten Schwarz duch eine Bildbearbeitungssoftware nachträglich geschwärzt wurde; die Konturen des Edelsteins sind sogar noch erkennbar...
Hallo Herr Svoboda, genau das ist der Effekt von Vantablack oder dem neuen Schwarz: es sieht aus wie ausgeschnitten und man kann lediglich noch den Umriss erkennen, aber keine Binnenstrukturen mehr. Der Hintergrund, vor dem der Diamant aufgenommen wurde, ist nur "normal" schwarz, so dass man den schwärzeren Diamanten davor ausmachen kann. Ein paar Erklärungen zu Vantablack finden Sie zum Beispiel hier: https://youtu.be/fg2x0L4YAuU

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Inky 22.09.2019, 01:13
5. Schwarz

Zitat von eunegin
Als normaler Anwender stellt sich mir die Frage nach einem schwarzen Schwarz vor allem beim Sockenkauf. Hier habe ich viel von einem irischen katholischen Priester gelernt (Father Ted auf Craggy Island). Er schwört auf Priesterschwarz und gibt den entscheidenden Tip: "Never buy black socks in a normal shop. Priest's socks are blacker than any other socks. Sometimes you see lay people wearing apparently black socks, but if you look closely, they are really very, very, very very dark blue."
Laut Wikipedia ist "Schwarz (...) eine Farb- und Helligkeitsempfindung, die beim Fehlen eines visuellen Reizes entsteht, (...) wenn die Netzhaut keine Lichtwellen oder nur Lichtwellen geringer Intensität im sichtbaren Spektrum wahrnimmt". Bei >99.9% absorption kann man dann wohl von Schwarz sprechen, oder?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Krefey 22.09.2019, 01:28
6. Schwarz

Zitat von VolkerSvoboda
Betrahtet man die Bilder genauer so ist sofort erkennbar, dass der Diamant in dem angeblich schärzesten Schwarz duch eine Bildbearbeitungssoftware nachträglich geschwärzt wurde; die Konturen des Edelsteins sind sogar noch erkennbar...
Und ist die Sichtbarkeit der Konturen Ihr einziger Verdacht, dass da ganz böse gephotoshopped wurde? Ich hoffe, Sie haben weitere Gründe für Ihren Verdacht, denn die Sichtbarkeit der Kontur ist nun wirklich kein Grund.

Immerhin wird der Diamant nicht durchsichtig sondern tiefschwarz und er befindet sich vor einem Hintergrund der - obwohl schwarz - eben nicht ansatzweise so tiefschwarz ist. Natürlich sehen Sie da die Konturen des tiefschwarzen Teils vor dem nur sehr, sehr dunklen grau des Hintergrundes noch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
awoth 22.09.2019, 01:59
7. Was soll das?

Wieso kommt in wirklich JEDEM Artikel über neue Forschungsergebnisse, die die Laiin oder der Laie nicht gleich versteht irgendeine despektierliche Bemerkung über die forschenden Nerds in ihrem Elfenbeinturm vor?
Heute : „...nicht nur ein Wettbewerb unter eitlen Forschern....“

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thomas Kolb 22.09.2019, 03:29
8. Falsch

Zitat von VolkerSvoboda
Betrahtet man die Bilder genauer so ist sofort erkennbar, dass der Diamant in dem angeblich schärzesten Schwarz duch eine Bildbearbeitungssoftware nachträglich geschwärzt wurde; die Konturen des Edelsteins sind sogar noch erkennbar...
Das sehen Sie falsch. Das Bild wurde nicht bearbeitet, der Diamant ist nur durch den Überzug mit dem Werkstoff schwärzer als der Hintergrund.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
timbo 22.09.2019, 04:32
9. @ #3

Sorry, aber sie haben es nicht verstanden. Gerade weil so viel Licht absorbiert wird sieht es aus wie Bildverarbeitung. Und da der Diamant schwärzer ist als der Hintergrund kann man natürlich seine ursprüngliche Form sehen. Seine eigentlichen Diamantkonturen aber nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2