Forum: Wissenschaft
Rekord-Dürre: Grundwasser-Verlust in USA schockiert Forscher
DPA

Der Südwesten der USA leidet seit 14 Jahren unter einer rekordverdächtigen Dürre. Ihre Folgen könnten noch schlimmer sein als befürchtet: Satellitendaten zeigen, dass die Grundwasser-Vorräte massiv angegriffen sind. Forscher zeigen sich entsetzt.

Seite 1 von 21
iffel1 25.07.2014, 18:07
1. In Las Vegas wird Plastikrasen staatlich gefödert !

Das wird nun flächendeckend eingeführt werden müssen. Die Golfplatzlobby ist allerdings so stark, wie die Waffenlobby - daher wird es da noch eine Weile echten Rasen geben. Aber Aktien von Plastikrasenfirmen dürften dennoch rasante Anstiege feiern :-D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuac 25.07.2014, 18:08
2.

Das Autowaschen auf ein Minimum reduzieren und Deutsche Waschmaschinen (für Kleidung)verwenden. Sie sind sparsamer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
and_one 25.07.2014, 18:09
3. Wer so bescheuert ist, eine Stadt wie Las Vegas in die Wüste zu setzen

und dabei in unverantwortlicher Weise Wasser verschwendet, der braucht sich nicht zu wundern, dass er dafür irgendwann einmal die Quittung bekommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
regensommer 25.07.2014, 18:11
4.

Je mehr hausgemachte Katastrophen desto besser. Vorher setzt keine Lernkurve ein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fred0r 25.07.2014, 18:16
5. Tja....

Warum war das Land wohl nicht so dicht besiedelt, als es von den Auswanderen entdeckt wurde ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sir wilfried 25.07.2014, 18:18
6. Mit Waffengewalt

wehren sich die Bewohner dort gegen den Einbau von Wasseruhren. (Zu lesen vor einigen Wochen im Spiegel)
Vielleicht hilft heftiges Beten, das Problem zulösen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eats 25.07.2014, 18:20
7. Das wird noch ein großes Problem

Zitat von sysop
Der Südwesten der USA leidet seit 14 Jahren unter einer rekordverdächtigen Dürre. Ihre Folgen könnten noch schlimmer sein als befürchtet: Satellitendaten zeigen, dass die Grundwasser-Vorräte massiv angegriffen sind. Forscher zeigen sich entsetzt.
für die Metropolen LA, Phoenix und Las Vegas. Diese sind ja Weltmeister in der Wasservergeudung, Stichworte: Hotels, Golfplätze, Swimmingpools. Und ob die Amerikaner bereit sind, sich einzuschränken und sparsamer mit den Ressourcen umzugehen, wage ich doch sehr zu bezweifeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lupenrein 25.07.2014, 18:22
8. .............

Extremer Wassermangel ist schon seit Jahrzehnten im Westen der USA
ein Riesenproblem........... und verschärft sich von Jahr zu Jahr...
Wasser ist dort auch weitestgehend in privater Hand.... alles kein Wunder.......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klaro.34 25.07.2014, 18:23
9. Fracking

ist auch keine Lösung um das Grundwasser zuverbessern oder habe ich was überlesen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 21