Forum: Wissenschaft
Rekord: Forscher teleportieren Licht über 143 Kilometer
IQOQI Vienna / Austrian Academy of Sciences

Das Quanten-Internet rückt näher: Forscher haben Informationen über eine Strecke von 143 Kilometern teleportiert. Damit kommt die Übertragung per Satellit in Reichweite - eine wichtige Voraussetzung für die Anwendung des Licht-Beamens in der Praxis.

Seite 6 von 10
querulant_99 07.09.2012, 11:41
50.

Zitat von glaubblosnix
Eigentlich existiert von Ihrem Auto ein exaktes Gegenstück. Treten Sie dem Gegenstück ein Delle in die Tür, so hat auch Ihr Auto sofort eine Delle, egal wo es sich räumlich befindet.
Ich habe das immer so verstanden, dass in diesem Falle bei meinem Auto eine dazu symmetrische Beule nach außen entsteht. Daher der Begriff "Verschränkung".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SATire 07.09.2012, 11:46
51. nicht sofort, jedenfalls nicht so....

Zitat von glaubblosnix
Eigentlich existiert von Ihrem Auto ein exaktes Gegenstück. Treten Sie dem Gegenstück ein Delle in die Tür, so hat auch Ihr Auto sofort eine Delle, egal wo es sich räumlich befindet.
das mit dem "sofort" in ihrem Text widerspricht der Kausalität - so kennen wir die Welt nicht. Besser ist das alte Schrödinger Bild: Sie verdecken beide Autos unter einer Plane, jemand spielt ein Hütchenspiel mit den beiden Autos und dann treten Sie in eines der beiden Autos eine Delle. Ein Auto schicken Sie weg. Wenn Sie dann später mal die Plane von Ihrem Auto entfernen, dann wissen Sie, ob das weggeschickte Auto eine Delle hat, ohne dass Sie schwer dahin fahren müssen oder dessen Plane lüpfen müssen. Diese letzte Info bekommen Sie "sofort", das ist aber nicht wirklich überraschend, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xRGBx 07.09.2012, 11:54
52.

Zitat von SATire
das mit dem "sofort" in ihrem Text widerspricht der Kausalität - so kennen wir die Welt nicht. Besser ist das alte Schrödinger Bild: Sie verdecken beide Autos unter einer Plane, jemand spielt ein Hütchenspiel mit den beiden Autos und dann treten Sie in eines der beiden Autos eine Delle. Ein Auto schicken Sie weg. Wenn Sie dann später mal die Plane von Ihrem Auto entfernen, dann wissen Sie, ob das weggeschickte Auto eine Delle hat, ohne dass Sie schwer dahin fahren müssen oder dessen Plane lüpfen müssen. Diese letzte Info bekommen Sie "sofort", das ist aber nicht wirklich überraschend, oder?
Im Artikel steht aber etwas ganz anderes.
Im Übrigen kanten wir die Welt auch mal als Scheibe im Mittelpunkt des Universums.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kickaha74 07.09.2012, 12:54
53. Klärung...?

Zitat von tonak
Einige Kommentatoren bestehen auf dem Standpunkt, dass keine Information übertragen wird. Wenn dies so ist, wozu wird dann dahingehend geforscht, wenn es sowieso unmöglich sein wird ein "Hallo" zu übertragen? Oder könnte der Artikel vielleicht doch stimmen?
Zur Klarstellung: das No-Cloning-Theorem verbietet die Übertragung von Information mit Überlichtgeschwindigkeit per verschränkter Zustände.

Diese verschränkten Zustände sind aber nur ein Teil des Teleportationsprozesses, denn für die Teleportation ist ein zweiter Kanal notwendig, der die Information über die Verschränkung trägt. Und dieser "klassische" Kanal funktioniert wieder nur mit maximal LG.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sample-d 07.09.2012, 13:01
54. |||

Zitat von SATire
Ein Auto schicken Sie weg. Wenn Sie dann später mal die Plane von Ihrem Auto entfernen, dann wissen Sie, ob das weggeschickte Auto eine Delle hat, ohne dass Sie schwer dahin fahren müssen oder dessen Plane lüpfen müssen. Diese letzte Info bekommen Sie "sofort", das ist aber nicht wirklich überraschend, oder?
In der Übertragung auf das Experiment hätten aber beide Autos solange Sie noch nicht nachgeschaut haben keine Beule, sondern nur 50% Wahrscheinlichkeit beim Nachschauen eine zu haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chang55 07.09.2012, 13:19
55. Raum

.... dann ist das nur mit einer echten höheren Dimension zu erklären, über die quantenverschränkte Teilchen verbunden sein können, oder?"...Eine einfachere Erklaerung waere die, das eben der Raum eine ebensolche Illusion ist wie die Zeit...dh. die Raumzeit existiert eigentlich gar nicht. Starker Tobak. Es gibt aber auch Theorien, die das Universum als Holographie interpretieren; auch das wuerde letztlich bedeuten, das der sichtbare Raum nicht real ist. Ich weiss....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tijeras 07.09.2012, 13:27
56. Bashing

Zitat von sysop
Das Quanten-Internet rückt näher: Forscher haben Informationen über eine Strecke von 143 Kilometern teleportiert. Damit kommt die Übertragung per Satellit in Reichweite - eine wichtige Voraussetzung für die Anwendung des Licht-Beamens in der Praxis.
Ich verstehe nicht warum so ein Bashing von Irek stattfindet. Es gibt viele Theorien in der Physik die heiß diskutiert werden, wie zum Beispiel die Stringtheorie. Da kann man auch über Vakuolen diskutieren.
Die Tatsache dass Geist Materie bewegt wundert ja auch keinen. Alltagserfahrung, aber erklären kann man es nicht.
Wie sagte doch Max Planck " Es gibt keine Materie, nur ein Gewebe von Energien, dem durch intelligenten Geist Form gegeben wurde "

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mrblond1981 07.09.2012, 13:37
57. Wir brauchen die YotaByte Festplatte um einen Menschen zu erfassen

Um einen Menschen quantentechnisch komplett zu erfassen bräuchte man:
1 TerraByte Festplatten von WD, die zu einem Empire State Building gestapelt werden.
Und von diesen Empire State Building bräuchte man dann nochmal 500 Millionen Stück, und schon ist der Mensch erfasst, wichtig ist, dass die Festplatten von den Maßen nicht grösser werden. :-)
Und somit steht dem "Beamen" nix mehr im Wege. ;-)

1 TB ->500 Mio Empire State Buildings | 1 PetaByte/1024 TB ->475.000
2 TB ->250 Mio ESB | 2 PB/2048 TB ->237.500
4 TB ->125 Mio ESB | 4 PB/4096 TB ->118.750
8 TB-> 62,5 Mio" | 8 PB ->59.375,00
16 TB -> 31,25 Mio | 16 PB ->29687,50
32 TB -> 15,125 Mio | 32 PB->14843,75
64 TB ->ca 7,5 Mio | 64 PB ->7421,88
128 TB3,75 Mio | 128 PB ->3710,94
256 TBca 1,9 Mio | 256 PB ->1855,47
512 TB950.000 | 512 PB ->927,73

1 ExaByte/1024 PB ->463,87 | 1 ZetaByte/1024 EB ->0,45
2 EB2048 PB ->231,93 | 2 ZB/2048 EB ->0,23
4 EB4096 PB ->115,97 | 4 ZB/4096 EB ->0,11
8 EB ->57,98 | 8 ZB ->0,06
16 EB ->28,99 | 16 ZB ->0,03
32 EB ->14,50 | 32 ZB ->0,014156
64 EB->7,25 | 64 ZB ->0,007078
128 EB ->3,62 | 128 ZB ->0,003539
256 EB ->1,81 | 256 ZB ->0,001770
512 EB ->0,91 | 512 ZB ->0,000885

1 YotaByte/1024 ZB ->0,000442
2 YB2048 ZB ->0,000221
4 YB4096 ZB->0,000111
8 YB ->0,000055
16 YB->0,000028
32 YB->0,000014
64 YB ->0,000007
128 YB ->0,000003
256 YB ->0,000002
512 YB ->0,0000009
1024 YB ->0,0000004
2048 YB ->0,0000002
4096 YB ->0,0000001

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KobiDror 07.09.2012, 13:45
58. Prof. Dr. rer. nat. phil.

Zitat von rademenes
... Ich war - nur um mal ein Bespiel zu nennen - kürzlich mit meinem Vater bei einem HNO-Arzt... Untergehakt, weil Patient mit schwerstem Schwindel kaum gehen konnte, also zum nächstgelegenen HNO-Spezialisten. Dort angekommen, wurde der Patient erstmal - ausgependelt... Dann mit irgendwelchen misteriösen Praktiken bekreuzigt - und am Ende gabs Globuli zum Mitnehmen... Nichts sprach von Außen dafür, daß es sich um einen Quacksalber handelt! Nun bin ich mir sicher, daß noch ein paar solcher Artikel es dauern wird bis *Quantenverschränkungstherapie* beim HNO-Auspendler angeboten wird - aber ich bin mir ebenso sicher, es wird kommen!
Frage: Hat es denn geholfen?! Wenn ja, dann ist ja alles in Butter. Wenn nein, können Sie sich aufregen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
taggert 07.09.2012, 13:54
59. Bashing

Zitat von tijeras
Ich verstehe nicht warum so ein Bashing von Irek stattfindet. Es gibt viele Theorien in der Physik die heiß diskutiert werden, wie zum Beispiel die Stringtheorie. Da kann man auch über Vakuolen diskutieren.
Haben Sie all seine Artikel,
sowohl auf seiner Homepage als auch bei "Readers Edition" mal durchgelesen?

Ireneusz Cwirko | READERS EDITION

Besonders empfehlen kann ich unter anderem auch die Artikel zum definitiv existierenden Leben auf Mars und Venus. ;) Und vor allem: Lesen Sie mal die Kommentare darunter. ... Und sie sind trotzdem dieser Meinung?

Wenn Sich Herr Irek so sicher mit seinen Theorien ist,
wieso fällt es ihm dann so schwer auf die Fragen bezüglich seiner eigenen Widersprüche einzugehen?

Des weiteren denke ich das es vielen hier im Forum weniger darum geht, was Irek für wilde Theorien verbreitet / vertritt oder was er für richtig hält, als viel mehr mit welcher Überheblichkeit und Selbstsicherheit er dies, unter der totalen Ignoranz aller bisherigen wissenschaftlichen Erkenntnisse, tut - ohne dabei auch nur einen nachprüfbaren Beweis/Hinweis mit zu liefern.

Er stellt sich einfach hin und sagt:
Ich liege richtig.
Alle anderen liegen pauschal falsch.
Nicht nur heute - sondern immer schon.
Diskurs sinnlos.
Keiner hat das Universum nur im Ansatz verstanden,
außer mir selbst.

... auch wenn er seine Theorien über ein Medium verbreitet,
das auf eben der Arbeit vieler dieser "Idioten" basiert die Laut ihm alle, und vor allem immer, falsch liegen. ;)

Wenn an Herrn Ireks Theorien was dran wäre,
meinen Sie nicht es hätte sich (so häufig wie er hier Werbung macht bei JEDEM Thema das mit Physik oder Raumfahrt zu tun hat) inzwischen EIN echter kompetenter Fürsprecher / Mitstreiter gefunden?

Meinen Sie wirklich 100% der Wissenschaft sind in Dogmen gefangen die es Ihnen unmöglich machen, neue Betrachtungswinkel einzunehmen?

Das glaube ich nicht und kann ich mir auch nur schwer vorstellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 10