Forum: Wissenschaft
Revolutionäre Beobachtung im All: Forscher zeigen erstmals Foto von einem schwarzen L
EHT Collaboration

Ein weltweites Netzwerk von Teleskopen hat eine Beobachtung ermöglicht, auf die Astronomen seit Jahrzehnten warten: Das erste Bild von einem schwarzen Loch. Wir erklären, was zu sehen ist.

Seite 1 von 14
themistokles 10.04.2019, 16:02
1.

Einfach nur Wow und herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten. Der Aufwand hat sich gelohnt und macht uns und unsere "Probleme" hier unten wieder ein bisschen kleiner- und vielleicht auch etwas demütiger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schwerpunkt 10.04.2019, 16:05
2.

Das Bild übertrifft meine Erwartungen. Ich hätte das nicht für möglich gehalten ein Bild dieses rund 6 Milliarden Sonnenmassen schweren Monsters bzw. seiner unmittelbaren Umgebung derart genau auflösen zu können.

Ein Hinweis zum Artikel:
Hawking-Strahlung wird nicht aus dem Inneren eines SL abgegeben, sondern entsteht unmittelbar am Ereignishorizontes. Also noch innerhalb unseres Universums. Nichts desto trotz, da es reale Teilchen aus virtuellen Teilchenpaaren "erzeugt", verringert es über sehr lange Zeiträume die Masse eines schwarzen Lochs.
Aber es gilt weiterhin: was einmal den Ereignishorizontes überschritten hat, bleibt für alle Zeiten verschwunden. Egal was: Nichts kommt mehr raus. Die ultimative Einbahnstraße.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gusto 10.04.2019, 16:05
3. ein wirklich großer donat

hoffentlich hat kein Wissenschaftler die Idee gehabt einen Donat mit Schokoglasur abzulichten
ups Sorry schöne Aufnahme und auch noch die erste Bestehende
go Wissenschaft go

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DrStrang3love 10.04.2019, 16:06
4.

Das ist sensationell. Ich freu mich jetzt schon auf die Erkenntnisse, die die Astrophysiker aus diesen Beobachtungen herausholen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nesmo 10.04.2019, 16:07
5. Unklar ist

warum man in der Mitte ein schwarzes Loch zu sehen scheint, mit strahlender Materie darum. Denn das "Loch" muss von jeder Seite, nicht nur von der Erde, wie ein Loch aussehen, also wie eine schwarze Kugel. Diese Kugel müsste aber von dem umgebenden strahlenden Materienebel vollständig verdeckt sein. Auf dem Foto müsste "das Loch" auch nicht mehr zu sehen sein, wenn aus einen anderen Blickwinkel dort hingeschaut wird. Ist das ganze also doch eher eine Illustration, als das, was die Teleskope "sehen"?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
85mj 10.04.2019, 16:09
6. Phänomenal!

Einfach nur phänomenal! Mehr fällt mir dazu nicht ein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hardeenetwork 10.04.2019, 16:15
7. Das schwarze Loch, mmhhh!

Sieht aus wie ein unscharfes Bild vom Sonnenuntergang. Mehr Emotionen entlockt es mir auch nicht und es verspricht mir auch keine Vorteile in meiner Lebensführung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
panzerknacker 51 10.04.2019, 16:15
8. Na klar

Man kann nichts fotografieren, was sämtliche Energie verschlingt. Veralbern kann ich mich selbst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Belle 10.04.2019, 16:21
9. Schwarzes Loch...

WOW ! Wenn man die Augen etwas zusammenkneift sieht es aus wie mein Ehering ! Auch ein schwarzes Loch....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 14