Forum: Wissenschaft
Rezo-Video: Unsinn in der Endlosschleife
John MacDougall/ AFP

Strache, Rezo - zwei Videos beherrschten diese Woche die politische Debatte. Beide machten viele Leute wütend. Aber erst, wenn man noch einen dritten Clip dazu nimmt, wird klar, wo das Problem der Politik liegt.

Seite 21 von 33
Thinal 27.05.2019, 13:16
200.

Zitat von Daniel_Sonntag
Mag ja alles richtig sein, aber eben nicht durchdacht genug. Eine CO2-Steuer trifft vor allem Leute mit niedrigem Einkommen und Familien die außerhalb der Ballungsgebiete wohnen, weil sie sich keine Wohnung in der Stadt leisten können. Wenn entsprechende Maßnahmen umgesetzt würden, dann hätten wir auch wieder Demonstrationen, weil Leute sich benachteiligt ggf. sogar in ihrer Existenz bedroht fühlen. (siehe Frankreich). Darüber hinaus können wir in Deutschland zwar vorangehen in Sachen Klimaschutz (sollte man auch), aber eben nicht das Klima retten. Ich weiß das Argument wird nicht gerne gehört, aber leider bleibt es richtig - ohne China und vor allem die USA wird eine effektive Klimapolitik unmöglich sein - egal wie sehr wir uns anstrengen, Grün wählen, oder Greta feiern...
Was glaube Sie denn, wieso die "etablierten" Parteien so gerne auf Markt-Mechanismen schwören? Weil es in erster Linie die Armen trifft. Über Verbote können sich die Reichen nicht so leicht hinwegsetzen, deswegen sieht man das in Politik-Kreisen nicht so gerne.

Und wenn sich der Rest der Welt einig ist und CO2 Steuern erlässt, dann werden Güter aus Staaten ohne diese Steuer entsprechend mit Zoll belegt werden müssen, um den Nachteil gegenüber der heimischen Industrie auszugleichen. Alleine kann das Deutschland nicht leisten, klar. Aber irgendwer muss ja mal was tun!

Beitrag melden
mscheibmayer 27.05.2019, 13:25
201. Generationen-Problem

Vielen Dank für diesen Beitrag. Die heutige Jugend ist dank der modernen Informationstechnologie zum Glück sehr einfach in der Lage, sich slebst ein Bild zu nahezu allen Themengebieten zu machen. Zum Glück legen sie ihre Priorität nicht auf Bereicherung und sinnlose Statussymbole, sondern auf ein gutes Miteinnander und einen gesunden Planeten. Umso mehr muss es für sie sehr frustrieren und unverständlich sein, wenn sie das Agieren der Mächtigen aus Politik und Wirtschaft beobachtet: hier von Heuchelei zu reden ist schon beschönigend, zutreffender wäre wohl eher Betrug und unterlassende Hilfeleistung. Auch sollte mal darüber geredet werden, dass diese "alte" Generation seh viel des heutigen Wohlstands durch Ausbeutung erschaffen hat - egal ob gegenüber Umwelt, der zukünftigen Generationen oder Drittländern (und zwar durchweg alle Bevölkerungsschichten). Trotzdem erwarten Sie weiterhin Pensionen und Renten, von denen die jüngeren Generation später nur träumen können. Heißt im Klartext, dass die zukünftigen Generationen sollen nicht nur für sie zahlen sollen, sondern auch noch die Folgen ihres Handelns begradigen müssen. Vielleicht sollte man die ganzen Rentengeschenke der letzten Jahre mal wieder zurücknehmen und besser in die Zukunft investieren...

Beitrag melden
Raisti 27.05.2019, 13:33
202.

Zitat von der_anonyme_schreiber
Sehr schön geschrieben. Der Haken ist einfach: In dieser Welt kann jeder irgendwas veröffentlichen und große Breite erreichen. Halbwahrheiten werden die Regel. Überprüfung des gesagten ist nahezu nicht mehr möglich. Schlagworte werden zu Wahrheiten. Genaue Recherche ist nicht mehr willkommen. Lautstärke/ Reichweite ersetzt Gehalt und Inhalt. Und Fordern ist ganz einfach. Zu Ende denken ist schon schwerer, aber das fordert man ja auch von anderen, nicht von sich selbst. Und genau dafür ist das Rezo-Video ein deutlicher Beweis. Das Video erhält "Qualität" durch Berühmtheit des drehenden! Es wird angeprangert, das wars, basierend auf... ja was eigentlich? Der angesagten Meinung?
Komisch das Leute wie Sie, rezo immer vorwerfen Halbwahrheiten zu verbreiten, wenn dann aber die Nachfrage kommt, welche den genau, kommt nur großes Schweigen.

Ist ja auch verdammt schwierig, anerkannte Fakten die er alle verlinkt zu entkräften.

Sorry solange Sie nicht mal anfangen Rezo zu widerlegen, transportieren Sie nur Ihre eigene Ignoranz, mit aussagen über Halbwahrheiten im Video.

Beitrag melden
Raisti 27.05.2019, 13:36
203.

Zitat von S-Süd
Sehr geehrter Herr Stöcker, Frau Kramp-Karrenbauer hat die Bibel korrekt zitiert. Nach Psalm 105, 26-36 sind es nur sieben Plagen gewesen. Nach 2. Mose sollen es jedoch zehn Plagen gewesen sein. Die Sieben Plagen nach Psalm 105, 26-36 : 1 - Finsternis 2 - Wasser wird Blut 3 - Frösche 4 - Ungeziefer und Stechmücken 5 - Hagel und Blitze zerstören Weinstöcke und Feigenbäume 6 - Heuschrecken und Käfer 7 - Tod der Erstgeburt
7 Plagen = endzeit = weltweite Plagen
10 Plagen = Ägypten auf das AKK explizit bezug genommen hat.

Schlimm wenn Atheisten, zu denen ich zähle, mehr über Religion wissen als die eigentlichen Anhänger selbiger.

Beitrag melden
der_anonyme_schreiber 27.05.2019, 13:43
204.

Lesen Sie sich doch mal die Kritik zum Video hier auf Spon durch.
Alleine das belegt das schon, obwohl wohlwollend interpetiert.
Dem hinzuzufügen ist eigentlich nur, dass manchmal richtige Sachen gesagt werden, aber die Schlüsse daraus nicht richtig sind.
Informationen die dem eigenen Zweck nicht dienen werden wohlweisslich weggelassen.

Beitrag melden
freekmason 27.05.2019, 13:46
205.

Zitat von S-Süd
Sehr geehrter Herr Stöcker, Frau Kramp-Karrenbauer hat die Bibel korrekt zitiert. Nach Psalm 105, 26-36 sind es nur sieben Plagen gewesen. Nach 2. Mose sollen es jedoch zehn Plagen gewesen sein. Die Sieben Plagen nach Psalm 105, 26-36 : 1 - Finsternis 2 - Wasser wird Blut 3 - Frösche 4 - Ungeziefer und Stechmücken 5 - Hagel und Blitze zerstören Weinstöcke und Feigenbäume 6 - Heuschrecken und Käfer 7 - Tod der Erstgeburt
aber Ihnen ist schon klar, dass es auf normale leute extrem verstörend wirkt und wenig zielführend bis kontraproduktiv ist, sich angesichts des ernstes der lage, darüber zu streiten, wer die märchenbücher irgendwelcher hirten aus der bronzezeit am besten zitieren kann oder die tollsten harry-potter-sprüche kennt?

Beitrag melden
mk_kommentar 27.05.2019, 13:59
206. Selbstdenken-selbstlenken.

Keine politische Regelung "spart" Kohlendioxidfreisetzung. Es sind die Verbraucher von Gas, Kohle und Öl die durch ihr Verhalten die Kohlendioxiderzeugung steuern- also jedermann, wir alle, sofort. Jede Autofahrt, jede Reise, jedes Heizen der Wohnung ist deshalb kritisch selbst hinsichtlich der (unbedingten) Notwendigkeit zu beurteilen. Offensichtlich besitzen viele Mitbürger nicht die nötige Disziplin oder Selbstkontrolle das sofort jetzt oder schon seit Jahren so zuhalten. Ist es vielleicht der typisch deutsche Geisteszustand das immer strenge Vorgaben, Gesetze, einen Führer erforderlich sind um zu vernünftigen Handeln gezwungen zu werden- statt es selbst zu tun? In Deutschland gibt es lange die Schulpflicht die jedermann die nötigen wissenschaftlichen und kulturellen Fähigkeiten vermitteln soll(te) um an unserer Demokratie teilzunehmen. Offensichtlich ist das alles eine völlige Verschwendung und verplätschert weitgehend ungenutzt!
Übrigens begeistert mich dass die Grünen nun die Gesellschaft in "alt"( Ü50, Renter) und "jung" mit ihrer Rethorik spalten. Ist das besser als die Aufspaltung in "einheimisch" und "zugewandert" ?

Beitrag melden
hman2 27.05.2019, 14:06
207.

Zitat von Schartin Mulz
So eine CO2-Steuer trifft ja nun in erster Linie die, die gar nicht auf umweltfreundlichere Alternativen umsteigen können. Denen die Heizung teurer wird und die sich das Auto nicht mehr leisten können.
Stimmt nicht. Die CO2-Steuer soll ja NICHT alles teurer machen, die Einnahmen müssen umverteilt werden. Und dafür gibt es schon lange gute Beispiele. Schweden hat seit 30 Jahren eine CO2-Steuer, sogar mir 111 Euro pro Tonne, viel mehr als bei uns diskutiert wird. Weder ist die schwedische Wirtschaft kollabiert, noch sind massenhaft Verbraucher insolvent geworden.

Beitrag melden
hman2 27.05.2019, 14:11
208.

Zitat von mk_kommentar
Keine politische Regelung "spart" Kohlendioxidfreisetzung.
Äh doch, ein Kohleausstieg tut genau das, ebenso ein Verbot von Verbrennungsmotoren. Lezteres wird kommen, 2030 fangen die ersten Staaten an. Ab 2040 wird es in Europa vermutlich flächendeckend der Fall sein.

Beitrag melden
hman2 27.05.2019, 14:13
209.

Zitat von labuday
lesen sie den Faktencheck zu Rezo hier im Spon, dann wissen sie, daß das Kleine Ar...loch auch nur lügt und betrügt.
Sie meinen den "Faktencheck" von SPON auf AfD-Niveau, in dem Rezo ernsthaft vorgehalten wird, dass er die Kriegsverbrechen der USA anprangert, aber nicht die des IS?

Der IS wird hierzulande nicht als westliche Demokratie, oder als "die Guten" dargestellt, deshalb ist der Vergleich ausgesprochen geschmacklos und vor allem eins: Unsachlich.

Beitrag melden
Seite 21 von 33
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!