Forum: Wissenschaft
Roboterbilder aus dem AKW Fukushima: Ein Mensch würde hier binnen einer Stunde sterbe
REUTERS/ TEPCO

Zum ersten Mal hat ein Roboter das verunglückte Atomkraftwerk Fukushima von innen gefilmt. Die Aufnahmen zeigen eine gespenstische Welt aus Trümmern und Staub.

Seite 1 von 28
r_dawkins 14.04.2015, 13:24
1. ja, ja

Die saubere, kostengünstige und menschenfreundliche Atomenergie!

Beitrag melden
fernsehball 14.04.2015, 13:25
2. 24 Sievert pro stunde

Also in dem video sieht man Spitzen um 24 sievert. Wo bleiben die atombefürworter mit ihren beschwichtigungen ? Atom ist tot Punkt.

Beitrag melden
Freidenker10 14.04.2015, 13:26
3.

Gott, wenn ich solche Bilder sehe bin ich noch froher, dass wir hierzulande den Ausstieg beschlossen haben!!
Es ist doch ein Wahnsinn zu riskieren, dass bei einem Unfall ( von wegen 1:2 Milliarden Wahrscheinlichkeit ) ganze Landstriche für tausende von jahren verstrahlt werden! Auch wenn die Gefahr durch unsere Atomgeilen Nachbarn nicht vom Tisch ist, so sinkt sie doch gewaltig!

Beitrag melden
Redigel 14.04.2015, 13:26
4. Dr.

Es wird keine Stunde dauern und Promethium wird uns erklären, dass man dort eine Kindertagesstätte errichten sollte, da Radioaktivität die Kindersterblichkeit senkt...

Beitrag melden
pennywise 14.04.2015, 13:26
5. Sieh an..

Die Strahlung ist geringer als erwartet.
Na wenn Tepco das sagt, dann glaube ich das natürlich ohne Zögern.

Beitrag melden
hans_wurt 14.04.2015, 13:28
6.

Der Roboter gelangte durch eine Röhre auf einen Sockel in den Reaktorgebäude.
Computer moddelle

Beitrag melden
hans_wurt 14.04.2015, 13:29
7.

"Der Roboter gelangte durch eine Röhre auf einen Sockel in den Reaktorgebäude."
"Computermoddelle und aktuelle"
Tipp: noch drüber schauen

Beitrag melden
Freidenker10 14.04.2015, 13:30
8.

PS. Das Krebsrisiko wird in Japan rasch ansteigen. Vor allem Neugeborene werden betroffen sein. Aber die Regierungen werden das wie immer geschickt kaschieren um den Druck zum Ausstieg niedrig halten zu können. Habe bei einer Katastrophe wie damals selten so viel Hilflosigkeit gesehen wie bei diesem Supergau!

Beitrag melden
SPONU 14.04.2015, 13:34
9. Katastrophentechnologie

Windräder mögen umkippen, Solarpanels das Landschaftsbild stören aber wenn so ein Reaktor hochgeht ist halt gleich für ein paar Generationen grossflächig Feierabend. Von der Entsorgung des Mülls ganz zu schweigen.
Wer immer noch anhand von Opferstatistiken behauptet angesichts der wenigen Toten, Atomkraft sei ungefährlich ist ein törichter und zynischer Narr.

Beitrag melden
Seite 1 von 28
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!