Forum: Wissenschaft
"Rosettas" Komet: Forscher entdecken Sauerstoffmoleküle auf Tschuri
ESA/ Rosetta/ Navcam

Überraschende Entdeckung der Sonde "Rosetta": In Gaswolken des Kometen Tschuri gibt es Sauerstoffmoleküle. Forscher stehen vor einem Rätsel.

Seite 1 von 2
gestiefelterkater33 29.10.2015, 10:53
1. Das ist ein Gottesbeweis

Endlich, es ist ein Gottesbeweis gefunden worden !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fred Widmer 29.10.2015, 11:26
2. Als ob Sauerstoff irgendwas besonderes wäre ...

Sauerstoff ist nichts besonderes sondern entsteht immer in der späten Sternentwicklung bei "großen Brummern".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eigen 29.10.2015, 11:28
3.

Zitat von gestiefelterkater33
Endlich, es ist ein Gottesbeweis gefunden worden !
Wenigstens einer der gleich erkennt, dass es sich bei Tschuri um einen von Gott während der Schöpfung fortgeworfenen Kagummi handelt, in den noch sein göttlicher Atem eingeschlossen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
archi47 29.10.2015, 11:37
4.

Zitat von gestiefelterkater33
Endlich, es ist ein Gottesbeweis gefunden worden !
Worin soll dieser "Gottesbeweis" denn bestehen? Wenn es ihn denn geben sollte, dann dürfte er nicht so klein sein, daß er in ein menschengemachtes "Schächtelchen" der Erkenntnis dieser Spezie paßt. Wegen derartiger "Glaubensinhalte" schlagen sich Propheten und Jünger die "glauben" anstelle von "wissen" apodiktisch setzen und damit zumindest ihre eigene Wichtigkeit unterstreichen wollen, den Schädel ein.
Also, Ihr "Menschlein", nehmt euch nicht so wichtig:-)! Ihr habt mit Eurem "sich die Erde untertan machen" schon genügend Schaden angerichtet!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Layer_8 29.10.2015, 12:05
5. Sauerstoff-Moleküle O2

Zitat von Fred Widmer
Sauerstoff ist nichts besonderes sondern entsteht immer in der späten Sternentwicklung bei "großen Brummern".
Ja, Sauerstoffkerne und keine Atome. Und danach ist es unwahrscheinlich, dass ein Sauerstoffatom gleich ein anderes findet, um O2-Moleküle zu bilden. Meistens ist Wasserstoff da, und dann gibts sehr viel wahrscheinlicher H2O.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bigbrownbear 29.10.2015, 12:16
6. Chemie und Physik geschwänzt?

Zitat von Fred Widmer
Sauerstoff ist nichts besonderes sondern entsteht immer in der späten Sternentwicklung bei "großen Brummern".
Hmm, vielleicht sollten Sie lesen bevor Sie kommentieren, wäre eventuell hilfreich.

Sauerstoff ist nichts besonderes, ja, das stimmt sogar, aber es geht hier um molekularen Sauerstoff (O2) und nicht atomaren (O). Das scheint bislang jedenfalls für so alte Himmelskörper wie Kometen eher ungewöhnlich.

Sollte Ihr Link korrekt sein (was auch immer da brummt), dann macht Ihr Kommentar noch weniger Sinn. Bei den dort beschriebenen Prozessen der Nucleosynthese (Entstehung von schwereren Atomkernen) verschmelzen Sauerstoffatome zu schwereren Atomen. Da wird O verbraucht, nicht erzeugt. Und mit Molekülen hat das auch mal gar nix zu tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
IntelliGenz 29.10.2015, 13:23
7. na na

nicht mal so schnelle Schlüsse ziehen. Vielleicht war im Messgerät ja noch etwas Sauerstoff von der Erde übrig, dann wäre es ein simpler Messfehler !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
femtom1nd 29.10.2015, 13:38
8. ...

Dort wo die Lichter brannten,
nahm's Bahn im Unbekannten -
gequantelt und nicht sauer:
konstant entlang der Mauer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mhwse 29.10.2015, 14:01
9. wenn wir ihn jetzt schon mal dingfest gemacht haben

Zitat von gestiefelterkater33
Endlich, es ist ein Gottesbeweis gefunden worden !
wäre es spannend zu wissen wo / woher, auch wenn die Fragewörter nicht ganz passen .. die Information kommt bzw. gelagert ist .. die Gott beschreibt .. als Entität muss es einen Descriptor geben ..

da Gott wohl nicht die eigenen Descriptoren geschrieben haben kann .. haben wir also nach wie vor das Problem des Ursprungs aller Dinge.
Gut der Not folgend hat man dann im Mittelalter den Heiligen Geist erfunden .. das ist aber wirklich auch nur eine schlechte Lösung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2