Forum: Wissenschaft
Roter Planet: "Curiosity" schickt erstes Farb-Panorama vom Mars
EPA/NASA/JPL-Caltech

Der Mars-Rover "Curiosity" hat das erste farbige Panoramabild vom Mars geschickt. Das spektakuläre 360-Grad-Foto zeigt den Roten Planeten in seiner ganzen Pracht - und kann den Wissenschaftlern wertvolle Hinweise über die Beschaffenheit des Bodens liefern.

Seite 1 von 15
rabenschwinge 10.08.2012, 10:17
1. Gar nicht so fremd wie ich gedacht habe

Das sieht irgendwie überhaupt nicht so fremdartig aus wie ich gedacht hatte. Bei der dünnen Atmosphäre hätte ich überhaupt nicht soviel aufgewirbelten Staub erwartet - ich dachte man könnte zu jeder Tages und Nachtzeit die Sterne sehen. Es wundert mich auch wie eben der Boden zu sein scheint, ich hätte gedacht, der häufigeren Meteoriteneinschläge und des Mangels eines mit irdischen Verhältnissen vergleichbaren Wetters, alles viel zerklüfteter ist.

Wenn ich nicht wüsste, dass es da viel zu kalt ist, der Druck viel zu niedrig und die Schwerkraft nur ein Bruchteil dessen, was hier auf der Erde vorherrscht, würde ich fast glauben, dass es da auch nicht lebensfeindlicher als in der Sahara ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Layer_8 10.08.2012, 10:37
2. Erster Anfang

Zitat von sysop
Der Mars-Rover "Curiosity" hat das erste farbige Panoramabild vom Mars geschickt. Das spektakuläre 360-Grad-Foto zeigt den Roten Planeten in seiner ganzen Pracht - und kann den Wissenschaftlern wertvolle Hinweise über die Beschaffenheit des Bodens liefern.
Und jetzt schickt ähnliche Kisten auf Io, Europa, Ganymed, Kallisto und Titan! Ist technisch machbar und weitaus billiger als irgendwelche Bankenrettungsschirme und Kriegskosten. Wenn ich das noch erleben könnte. Die würden, neben vielen wichtigeren Daten, wohl die psychedelischsten menschenerzeugte Bilder liefern

Beitrag melden Antworten / Zitieren
strangequark 10.08.2012, 10:41
3.

Der Mars ist der einzige Himmelskörper in unserem Sonnensystem, der tatsächlich besiedelt werden kann. Demnach sind wir gerade live dabei, wie das Leben - also sich selbst reproduzierende Moleküle - nach dem Landgang aus dem Ozean einen weiteren Quantensprung macht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
querulant_99 10.08.2012, 10:52
4.

Zitat von strangequark
Der Mars ist der einzige Himmelskörper in unserem Sonnensystem, der tatsächlich besiedelt werden kann. Demnach sind wir gerade live dabei, wie das Leben - also sich selbst reproduzierende Moleküle - nach dem Landgang aus dem Ozean einen weiteren Quantensprung macht.
Jetzt wird es aber Zeit, dass man dort einen schönen Swimming-Pool mit Palmen drum herum errichtet. Diese Ödnis hält doch kein Mensch aus. :-(

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tellerrand 10.08.2012, 10:56
5. Das wird ein bisschen schwierig werden

Zitat von strangequark
Der Mars ist der einzige Himmelskörper in unserem Sonnensystem, der tatsächlich besiedelt werden kann. Demnach sind wir gerade live dabei, wie das Leben - also sich selbst reproduzierende Moleküle - nach dem Landgang aus dem Ozean einen weiteren Quantensprung macht.
Der Mars ist zu klein und mit dem fehlenden Magnetfeld, das die Atmosphäre vor dem Sonnenwind schützt (in den vergangenen Jahrmilliarden wurde die Marsatmosphäre fast komplett weggeblasen), könnte man nur mit künstlichen Systemen wie unter einer Glaskuppel überleben und leben. Ein Terraforming, wie es häufig zu lesen ist, scheidet aus. Die Atmosphäre ist zu dünn (s.o.) und die Temperatur ist viel zu niedrig. Mit einem künstlich erzeugten Treibhauseffekt via CO2 ist es auch nicht getan, denn die Atmosphäre des Mars besteht bereits zu über 90% aus selbigem (Erde 0,03%).
Wir müssen also jede Menge Glas für etwaige Glaskuppeln dort hinliefern. Aber vielleicht kann man auch aus den Sanden vor Ort so etwas herstellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-1402714339 10.08.2012, 10:56
6.

Zitat von strangequark
... nach dem Landgang aus dem Ozean einen weiteren Quantensprung macht.
Ich stimme absolut zu! Das ist wirklich eine bemerkenswerte Leistung und man kann eigentlich kaum glauben, dass unsere Spezies dies 109 Jahre nachdem zwei Brueder in den USA einen Flieger zusammengeleimt haben erreicht hat. Die Amerikaner mit ihrer let's do it Mentalitaet sind in den Wissenschaftsfeldern wirklich bemerkenswert!

Gratulation nochmal!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
e.schw 10.08.2012, 10:57
7. Freiwillige für Mars-Besiedlung gesucht...

Zitat von strangequark
Der Mars ist der einzige Himmelskörper in unserem Sonnensystem, der tatsächlich besiedelt werden kann. Demnach sind wir gerade live dabei, wie das Leben - also sich selbst reproduzierende Moleküle - nach dem Landgang aus dem Ozean einen weiteren Quantensprung macht.
Die NASA sucht noch Freiwillige für das Routine-Unternehmen. Wenn Sie möchten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
soulseeker 10.08.2012, 11:01
8. optional

Schickt mal lieber eine Sonde nach Europa ... ich will endlich wissen, was unter dem Eis ist ;).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
franko_potente 10.08.2012, 11:01
9.

Zitat von sysop
Der Mars-Rover "Curiosity" hat das erste farbige Panoramabild vom Mars geschickt. Das spektakuläre 360-Grad-Foto zeigt den Roten Planeten in seiner ganzen Pracht - und kann den Wissenschaftlern wertvolle Hinweise über die Beschaffenheit des Bodens liefern.
Keine Ahung wer es war, aber wo ist der Forist, der mit seiner Webcam bessere Bilder mache wollte, und wo sind all die Schwätzer, die sich über schlechte Auflösung und 60er Jahre s/w aufregten. Man man man

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 15