Forum: Wissenschaft
Sagrotan vs. Bakterien : Die sagenhafte 99,99 Prozent-Garantie
SPIEGEL ONLINE

Seite 6 von 10
couscous1994 13.11.2014, 13:58
50.

Der Autor des Artikels versteht offensichtlich nicht den Unterschied zwischen 99,9% und 99,99%. Frei nach dem Motto: Enthält beides viele Neunen und ist sowieso nah an 100.

Beitrag melden
made1973 13.11.2014, 14:01
51.

Mein Lieblingszitat zum Thema Bakterien entstammt dem Film 'Krieg der Welten':
"Von jenem Augenblick an, da die Eindringlinge auf der Erde anlangten, unsere Luft atmeten, aßen und tranken, waren sie dem Tod geweiht. Sie wurden vernichtet, nach dem alle Waffen des Menschen versagt hatten, zerstört von den winzigsten Wesen, die von Gott in seiner Weisheit geschaffen wurden. Durch zahllose Todesopfer hatte der Mensch sich seine Immunität erkauft, sein Recht weiterzuleben, zwischen den unzähligen Organismen dieses Planeten, und allen Herausforderungen zum Trotz gehört dieses Recht uns. Denn weder leben die Menschen, noch sterben sie umsonst."
Darüber darf man mal nachdenken, BEVOR man sich wie wahnsinnig in eine nur scheinbare, keimfreie Sicherheit wiegt. Am Ende lebt es sich MIT den Keimen vielleicht doch sicherer.

Beitrag melden
Here Fido 13.11.2014, 14:06
52.

Gähn! Wer nimmt den bitteschön Werbung ernst? Ich würde nicht einmal ernsthaft die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass so eine Aussage verifizierbar ist.

Werbung verbanne ich so weit es geht aus meinem Leben. Ich finde es unerträglich. Kein TV, keine Radiosender mit Werbung, Ghostery macht meinen Browser weitgehend werbefrei. Den Rest kann man wohl nicht vermeiden.

Beitrag melden
zauselfritz 13.11.2014, 14:14
53.

Langweilige Korintenkackerei über das Offensichtliche. Oder hat hier tatsächlich mal jemand angenommen das es *alle* Bakterien betrifft? Wirklich?

Beitrag melden
zauselfritz 13.11.2014, 14:19
54.

@made1973

Zum letzten Satz:

Aber nur wenn man von einer drohenden Alieninvasion ausgeht und dann auch nur in der Annahme das diese Aliens ihrerseits keimfrei sind und uns, abgesehen von Tod und Zerstörung durch Technologie, nichts mitbringen was uns den Garaus macht.

Alles sehr hypothetisch. Da bleibe ich doch bei der Realität in der wir als Mensch von vielen Keimen unter bestimmten Voraussetzungen bedroht sind, weil wir eben nicht gegen alles Immun sind - schon gar nicht wenn die Keimbelastung eine gewisse Schwelle überschreitet. Insofern ist Sauberkeit ein Eckpfeiler der Zivilisation. Man muss und sollte es aber nicht übertreiben.

Beitrag melden
Belinda Reinlich 13.11.2014, 14:22
55.

Wenn es schon auf jedes Zeichen ankommt:
Sagrotan redet von 99,9. nik von 99,99

Beitrag melden
ally1608 13.11.2014, 14:25
56.

Reine Geldverschwendung, kein Wunder, dass soviele Allergien unterwegs sind. Der Körper wird ja gar nicht mehr gefordert, sich gegen Angreifer zu wehren. Und sich dann wundern, wenn man ständig krank ist. Man hat ja auch keine Abwehrkräfte aufgebaut...Im normalen Haushalt reicht ein einfacher Essigreiniger. Ich reg mich immer nur über die Leute auf, die versuchen, klinisch rein und absolut steril durch´s Leben zu gehen, vorallem die "Sagrotan-Mamis"...

Beitrag melden
kirk,james-tiberius 13.11.2014, 14:26
57. 99,99% heißt

dass von 100000 Keimen 1 Keim übrig bleibt. Verstehe hier die Aussage vom Autor sowohl von Sagrotan nicht ganz. Warum wird das nicht erwähnt. Ich verstehe auch nicht warum die Menschen etwas kaufen, ohne sich darüber zu informieren was dahinter steckt. Insofern ist die Aussage des Herstellers richtig. Wenn man nicht vom Fach ist, dann versteht man auch nicht was auf der Verpackung geschrieben steht.

Beitrag melden
kfm12 13.11.2014, 14:28
58.

Davon abgesehen, dass die meisten Keime sowieso durch den Arsch gehen oder auch dran vorbei; was bedeuten denn 99,99% bei Populationen von 10 Mio? Es sind immer noch 1000 und wenn die Bösen dabei sind, dann schrägts Dich, erst recht, wenn Dein Körper keine Ahnung hat, wie er mit denen umgeht. "Hypochondrische Desinfiziererei", wie es in einem Beitrag weiter oben genannt wird, ist völlig zutreffend. Hände waschen mit normaler Seife reicht. Und halt dann und wann feudeln.

Beitrag melden
fatherted98 13.11.2014, 14:30
59.

Wer schaut und liest denn überhaupt noch Werbung? Die Werbespots in Deutschland sind so grottenschlecht und langweilig, dass jeder denn ich kenne, sofort den Ton bei TV und Radio ausmacht sobald Werbung kommt...in Zeitschriften nehme ich den Blödsinn gar nicht mehr wahr. Die Werbeindustrie wird es nicht gerne hören...aber Werbung ist so tot...und die die drauf reinfallen werden immer weniger.

Beitrag melden
Seite 6 von 10
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!