Forum: Wissenschaft
Saturnmond Titan: Meer aus Methan erwacht zum Sommer
dpa

Der Mond Titan ähnelt der Erde, der Saturnbegleiter ist neben unserem Planeten das einzige Objekt im Sonnensystem mit einem Flüssigkeitskreislauf. Jetzt hat Raumsonde "Cassini" auf dessen Nordmeer Anzeichen für Wellen oder andere dynamische Phänomene erspäht.

Seite 1 von 2
Tu-154 22.06.2014, 19:53
1. Interessant

Zitat von sysop
Der Mond Titan ähnelt der Erde, der Saturnbegleiter ist neben unserem Planeten das einzige Objekt im Sonnensystem mit einem Flüssigkeitskreislauf. Jetzt hat Raumsonde "Cassini" auf dessen Nordmeer Anzeichen für Wellen oder andere dynamische Phänomene erspäht.
Ich finde diesen Mond sehr interessant. Noch ist es etwas zu kalt dort, um mehr als primitives Leben hervorzubringen, aber wenn die Sonne immer heißer wird, blüht es dort sicher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sentor 22.06.2014, 23:45
2. Ja interessant ;)

@ Tu-154
EditierenIch frage mich immer, wie naiv und leider extrem ungebildet man sein muss, um solche Kometare zu verfassen.
Die Person muss keine Ahnung von der Strukturformel von Methan sowie der chemischen Verbindung sowie Eigenschaften, biotisch, Tripelpunkt (Thermodynamik), dem Methankreislauf (analog zum Wasserkreislauf auf der Erde).
Umlaufbahnen Größe, Masse und Albedo Rotation, Magnetfeld (Silikatgestein, weshalb das Magnetfeld schwach ist). Die Exzentrizität der Titan-Bahn. Gefrierpunkterniedrigung, (aus Kohlenstoffdioxid und Wasserstoff wird Methan und Wasser)
Haben. Und dabei Karatze ich erst am Methan-Eisberg ...
Ich bin jetzt 32 Jahre alt, aber die einfachen Zusammenhänge habe ich mit 12 Jahren schon verstanden.
Ich habe keine Ahnung, wie man so blind durch das Leben gehen kann.

“Sollen sich auch alle schämen, die gedankenlos sich der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst.“
LG Sentor

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quakiutel 23.06.2014, 02:14
3. super!

Dann können wir dann auf dem Weg ins weite All dort
Methan tanken!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
juergenwolfgang 23.06.2014, 09:02
4. woher kommt das Methan?

Zitat von sysop
Der Mond Titan ähnelt der Erde, der Saturnbegleiter ist neben unserem Planeten das einzige Objekt im Sonnensystem mit einem Flüssigkeitskreislauf. Jetzt hat Raumsonde "Cassini" auf dessen Nordmeer Anzeichen für Wellen oder andere dynamische Phänomene erspäht.
Darf ich fragen?
Auf der Erde wird Methangas in Verbindung mit organischer Herkunft in Verbindung gebracht.
Methan soll auch der Vorgänger des Erdöls gewesen sein... oder??
Woher kommt das Methan auf dem Titan?
Haben dort auch mal Fossile Tierchen gelebt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mindphuk 23.06.2014, 09:38
5.

Zitat von Sentor
@ Tu-154 EditierenIch frage mich immer, wie naiv und leider extrem ungebildet man sein muss, um solche Kometare zu verfassen. Die Person muss keine Ahnung von der Strukturformel von Methan sowie der chemischen Verbindung sowie Eigenschaften, biotisch,....

Wow du bist ja so kluk (sic!) weißt mit 32 Jahren schon so viel, bist aber nicht einmal in der Lage, einen halbwegs lesbaren Beitrag zu verfassen und musst dich mit fremden Federn schmücken, indem du ein - hier völlig fehlplatziertes - Zitat von Einstein ohne Quellenangabe abgibst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andune2709 23.06.2014, 09:54
6. optional

@ juergenwolfgang:
Ja, Methan kann durch organische Prozesse gebildet werden, aber auch durch mineralogische, also anorganische Prozesse.
Damit auf der Erde das uns bekannte Leben entstehen konnte, waren Kohlenwasserstoffverbindungen nötig. Die einfachste dieser Verbindungen ist das Methan und das konnte am anfang dieses Prozesses auch auf der Erde nur auf anorganischem Wege entstanden sein.
Im Notfall, Herr Wikipedia hilft auch gern weiter. ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andune2709 23.06.2014, 09:54
7. optional

@ juergenwolfgang:
Ja, Methan kann durch organische Prozesse gebildet werden, aber auch durch mineralogische, also anorganische Prozesse.
Damit auf der Erde das uns bekannte Leben entstehen konnte, waren Kohlenwasserstoffverbindungen nötig. Die einfachste dieser Verbindungen ist das Methan und das konnte am anfang dieses Prozesses auch auf der Erde nur auf anorganischem Wege entstanden sein.
Im Notfall, Herr Wikipedia hilft auch gern weiter. ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wurstgulasch 23.06.2014, 10:03
8. Ja, sehr interessant :(

@Sentor Wenn jemand die Welt schon mit 12 versteht, dann sollte er es nicht nötig haben, sich hier 20 Jahre später aufzublasen. Im übrigen unterscheidet sich dein Wissen über das Universum nur marginal von dem der von verachteten "ungebildeten" Personen. Viel wichtiger als das Wissen ist die Fähigkeit zu staunen. Und die sehe ich auch im von dir monierten Beitrag, der mir darum wertvoller erscheint, als deine pseudowissenschaftlichen Blähungen, du Angeber!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
static2206 23.06.2014, 10:11
9. Es wird häufig davon ausgegangen, dass

Leben nur in unserer Form existieren kann. Aber was ist wenn andere Lebensräume andere Lebensformen hervorgebracht haben? Selbst auf der Erde gibt es Bakterien die sich nur von Schwefel ernähren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2