Forum: Wissenschaft
Saubere Energie: US-Rüstungskonzern meldet Durchbruch bei Kernfusion
REUTERS / Lockheed Martin

Ersehnter Durchbruch in der Energieforschung? Der US-Rüstungskonzern Lockheed Martin will im Geheimen einen revolutionären Kernfusionsreaktor entwickelt haben. Experten zweifeln.

Seite 1 von 27
barstow 17.10.2014, 11:23
1. Interessante Formulierung...

....so lästern manche Physiker..... Denn es kann nicht sein, was nicht sein darf, oder warum hat der Author das so formuliert? Vielleicht ist es aber so, und dann?

Ein Verbrennungsmotor, der heute 5Liter benötigt, hat vor 100Jahren noch 25Liter gebraucht. Die Welt dreht sich halt weiter und damit der Fortschritt.

Beitrag melden
timidus 17.10.2014, 11:25
2. Keine Chancen in Deutschland !

Ich hoffe auf Schwarz-Rot-Grün, daß diese mörderische Technologie sofort verboten wird ! Atomkraft nein danke !

Beitrag melden
schlob 17.10.2014, 11:25
3.

Nur : Es geht nicht schreien -und Häme wird vielleicht auf Dauer nicht reichen-
immerhin nimmt auch unser Wissen über die Kern-Prozesse selbst ständig zu.-

Beitrag melden
zauselfritz 17.10.2014, 11:27
4. Unabhängig von der Substanz:

Je mehr unterschiedliche Ansätze verfolgt werden, desto grösser ist die Wahrscheinlichkeit durch erlangtes Wissen und Kombinationen der Technologien diesen Menschheitstraum zu realisieren.

Weiter machen!

Beitrag melden
docmillerlulu 17.10.2014, 11:29
5. Blöde Frage - auf welche Veröffentlichung stützt sich das?

Ich kann mich entsinnen daß in 2012 oder so das mal promoted wurde und dann nie wieder was Lockheed Martin kam.
Ist das jetzt aktuell?

Beitrag melden
mego 17.10.2014, 11:35
6. kalte Fusion

Wir sind mit einem seriösen Wissenschaftler befreundet, der in der Laserszene führend tätig ist. Vor ca. einem Jahr teilte er uns nach der Rückkehr von einer Tagung in Amerika mit, dass die Energiefrage von den Amis durch eine besondere Laseranordnung gelöst worden sei. Seine Leute und er hätten den Durchbruch leider nicht geschafft. In ca. 20-30 Jahren würde die neue Technik nach seiner Einschätzung liefern und die Welt verändern. Toll.
mego

Beitrag melden
C. V. Neuves 17.10.2014, 11:41
7.

Wenn da ein wahrer "Durchbruch" wäre, dann wäre dass die ganz große Schlagzeile ganz oben und der Lockheed Martin Aktienpreis würde in ungeahnte Höhen steigen und nicht sinken. Ansonsten, was gibt es neues auf dem Markt für Wunderheilmittel gegen Krebs?

Beitrag melden
canUCme 17.10.2014, 11:50
8. Schön wärs ja ....

Die Idee der Energiegewinnung durch gesteuerte Fusionsprozesse hat mich immer fasziniert. So verfolge ich auch schon seit Jahren die Entstehung des ITER. Vermutlich werde ich zumindest die kommerzielle Nutzung nicht mehr erleben, aber vielleicht doch noch funktionierende Versuchsreaktoren, die dauerhaft mehr Energie gewinnen, als sie zum Betrieb benötigen. Diese Technologie könnte die Menschheit wirklich ein Stück voran bringen. Für die großen Herausforderungen, vor denen die Menschheit in den nächsten Jahrzehnten steht, wird viel Energie benötigt.

Beitrag melden
kabian 17.10.2014, 11:57
9. Spon lernt dazu!!!

Endlich mal ein kritischer(!) Bericht über die wunderbare Welt der Wissenschaft. Es wurde auch mal Zeit das sich die Redakteure hinsetzen und sich über die Werbetexte Gedanken machen.
Offensichtlich sind die theoretischen Betrachtungen der Firma nicht stimmig. Es wird ja auch nicht geschrieben das ein funktionierender Reaktor gebaut wurde der mehr Energie liefert als er verbraucht.
Die Botschaft der Firma ist meiner Meinung ganz einfach:
Kauft Aktien den die Zukunft wird rosig sein. Solche Meldungen werden immer dann lanciert, wenn die Aussichten trübe sind. Ich denke diese "bahnbrechende" Neuentwicklung kann man getrost in den Papierkorb werfen.

Beitrag melden
Seite 1 von 27
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!