Forum: Wissenschaft
Seltene Krankheiten: Liebe Leserin, lieber Leser,
Deutsches Archäologisches Institut/ Julia Gresky

Sissy.Voss 23.03.2019, 17:40
1. Seltene Krankheiten...

Die Kenntnis seltener Krankheiten aus der Vergangenheit kann man getrost mit der Kunst des Briefmarkensammelns vergleichen. Schön, wenn man sich auskennt. Wenn nicht: auch schön. Die Gemeinplätze über Kleinwüchsige, aka Zwerge, machen den Artikel auch nicht inhaltsreicher. Dass Zwerge im alten Ägypten besondere kultische Verehrung erfuhren, sollte sich in der zeitgleichen Darstellung nachweisen lassen; wenn man die schlanken, hochgewachsenen Pharaonen-Abbildungen ansieht, kommen einem Zweifel. Dagegen bleibt der für uns naheliegende Blick in die nordische Mythologie aus. Dort sind die Kleinwüchsigen zuhause und speisen selbst noch die moderne Fantasy-Szene mit ihren Namen. Zwerge gelten gleichermaßen als schlau und verschlagen. Als Herrscher der unterirdischen Reiche stehen sie sowohl dem Totenreich als auch den Göttern nahe. Sie bringen aus ihren Stollen und Höhlen unermessliche Schätze ans Tageslicht. Alles sehr banal und hat sich in der Literatur bis ins 13. Jahrhundert erhalten, wo (in der deutschen Variante) Siegfried den Hort des Nibelung raubt und den Zwerg Alberich als Hüter einsetzt. Damit sind wir wieder im Heute angekommen und in Münster.

Beitrag melden Antworten / Zitieren