Forum: Wissenschaft
Silvester: Liebe Leserin, lieber Leser,
Getty Images

Seite 3 von 5
stefanmargraf 29.12.2018, 10:15
20. Frau Köppe,

ihre Einstellung und ihre Tipps gefallen mir. (Und auch dem Ätna und Krakatau)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pfannkuchenmann 29.12.2018, 10:22
21. Leider Geil

Ähnlich wie die Autorin haben wie das früher auch gemacht. Wir sind nur dem Fahrrad zig Kilometer bei eisigem Wetter gefahren um die günstigsten Schinken zu bekommen und dann schwer bepackt wieder nach Hause. Diese eine Nacht dürften wir machen was wir wollten ohne, dass Mama geschimpft hätte, sei aber rechtzeitig zuhause. Wollen wir wirklich alles verbieten, willkürliche Freiheiten werden freiwillig aufgegeben, zugunsten von was? Umweltschutz, damit Firmen weiter die Umwelt verschmutzen können, warum wird dort nicht angesetzt? Statt dessen sollen die Bürger es richten. Als nächstes kommt das Tempolimit, danach werden vermutlich Lagerfeuer verboten, dann sind die Kerzen dran, zum Schluss wird atmen schwierig, weil auch das co2 verursacht. Ich wünsche meiner Tochter, dass sie mindestens die selben Freiheiten hat, die wir auch hatten ist sonst noch mehr, dazu gehört einmal im Jahr böllern!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Einhorn 29.12.2018, 10:22
22.

Ich finde das unglaubwürdig bis zur Frömmelei: Niemand hört das Böllern auf wegen des Feinstaubs. Das ist erst seit genau diesem Jahr ein Thema, davor hat man sicher nicht darüber nachgedacht. Der Müll? Nun, man könnte den eigenen ja mitnehmen. An "unserem" Aussichtspunkt sind es zwar meistens wir, die ihre abgebrannten Raketenbatterien zuerst einsammeln, aber viele andere fühlen sich dadurch genötigt, es uns gleichzutun.

Und dieses quasi-geläuterte "früher ja, aber heute..." - klar. Böller außerhalb der Silvesternacht und nur für den Lärm - das machen halt nur Teenager. Irgendwann wird man zwangsläufig erwachsen. Was antwortet so jemand auf die Frage "machst Du noch Klingelputz bei den Nachbarn?" Kommt da auch ein "ich bin mir bewusst geworden, dass das die Nachbarn stresst und habe deshalb aufgehört"? Ich denke nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nina vom See 29.12.2018, 10:25
23. Postpupertär ...

... ist genau der richtige Ausdruck für die Haltung dieser Frau. Ich WILL Spaß haben, egal was passiert. Das ist es, was das Zusammenleben immer beschwerlicher macht. Mal auf was verzichten, auch wenn es SOOOOO viel Spaß macht. Ach ja: und das soll Wissenschaftsresort sein? Der Spiegel bringt auch nicht mehr den Anspruch wie früher. Na ja, er wird sich am Niveau der Menschen orientieren :-)))))
Viel SPASS, das scheint ja auch die einzige Daseinsberechtigung vieler Menschen sein: S P A S S!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neonerl 29.12.2018, 10:27
24. Mir gehen diese fadenscheinigen

und depperten Diskussionen auf die Nerven. Feinstaub. Während des ersten und zweiten Weltkrieges wurde vermutlich die millionenfache Menge an Feinstaub durch Geschoßtreibsätze in die Luft gejagt. Gestorben sind die Menschen aber nicht am Feinstaub. Warum sollte der minimale Bruchteil des Feinstaubes heute dann Menschen umbringen. Die sogenannten Feinstaubgrenzwerte sind beliebig festgelegt (übrigens genauso wie der für Cholesterinwerte im Blut) und basieren auf keinen wissenschaftlichen Grundlagen - quasi Fake-Wissenschaft.
Spenden statt Böllern. Spenden ist eine gute Sache. Aber warum nur beim böllern sparen. Ich könnte auch auf teure Bioprodukte verzichten und beim Aldi einkaufen. Die Differenz spende ich. Oder lieber Schuhe vom Deichmann statt Birkenstock. Die Differenz spende ich. Und so weiter. Diese deutsche, protestantische Lustfeindlichkeit die der moderne Biedermeier nach dem grundsoliden deutschem Motto: "An meinem Wesen soll gefälligst die Welt genesen", ist so bigott wie fadenscheinig. Außerdem knallt Brot so schlecht wenn man es anzündet.
Achja, daß man keine Raketen oder Böller in Menschenmengen schießt ist wohl selbstverständlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Aberlour A ' Bunadh 29.12.2018, 10:29
25. macht Euch vom Acker!!!

Zitat von panzerknacker 51
Ich fasse mal kurz zusammen: Spaßbremsen aller Länder vereinigt Euch und macht Euch vom Acker!
Wer als Erwachsener noch Böllern muss, sollte sich auf seinen Geisteszustand untersuchen lassen. Während ich das schreibe, geht's auch bei uns schon los mit der Vorknallerei. Wer böllert den eigentlich: in der Regel? Jugendliche natürlich. Die Straße und mein Garten werden am Dienstag früh wieder wie ein Schlachtfeld aussehen, weil bis 6 Uhr morgens durchgeballert wird. Spaß an Sylvester war gestern. Heute würde ich Straßenterror dazu sagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TontonTombi 29.12.2018, 10:40
26. ich fahr noch mal los, auch Böllers kaufen

Zitat von competa1
..kann man mit Kreuzfahrtschiffen andere Menschen verletzen,Dachstühle in Brand setzen und Tiere traumatisieren?
Hallo,
Ich bin leidenschaftlicher Segler, gerade wegen der frischen Luft und Ruhe auf See. Und da kommen diese Pötte an; um mir die gute, frische Seeluft zu verpesten, spucken sogar noch manchmal runter oder mögen uns manchmal sogar fast noch Rammen ?

Ich fordere daher ein WELTWEITES VERBOT von allen motorisierten Vergnügungsfahrten, einschliessl.Butterfahrten und Angeltouren.
Dieses geht auch umweltschonend, mit einer leichten Brise, ohne ohrenbetäubendes Motorenbrummen oder gar Abgase.

So, jetzt gehe ich gleich noch 1x Böller kaufen: um mich an den Kreuzfahrlern zu rächen. Seegler und Piraten aller Weltmeere, vereinigt Euch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gandalf446 29.12.2018, 10:43
27.

Zitat von neonerl
[...] Diese deutsche, protestantische Lustfeindlichkeit die der moderne Biedermeier nach dem grundsoliden deutschem Motto: "An meinem Wesen soll gefälligst die Welt genesen", ist so bigott wie fadenscheinig. [...]
Zitat auf die Essenz gekürzt ;-)
Sehe ich im Übrigen genauso. Schaffe, schaffe, Häusle baue. Das scheint mir die Grundhaltung vieler hier zu sein. Und da man heutzutage so unglaublich viel "schaffe" muss, um sich sein "Häusle" bauen zu können, bleibt für Spaß natürlich keine Zeit mehr, den man anderen, die dennoch Spaß haben wollen selbstverständlich auch nicht gönnt. Zum Glück habe ich kleiner Nager den Weg aus dem rießigen Hamsterrad schon kurz nach der Uni gefunden und habe (@Nina vom See) mittlerweile ein sehr spaßiges Leben, OHNE auf irgendetwas, was mir Spaß macht verzichten zu müssen.
Life is short. Live it, don´t work it.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kurbelradio 29.12.2018, 10:49
28.

was soll das denn für ein Artikel sein? natürlich stirbt ein Fisch, wenn ihm im Wasser ein Explosivgeschoss in der Bude explodiert. Ich böllere nicht, wegen der Fauna. Weil: die Tiere tun mir leid. Alle. Ausserdem beobachte ich jedes Jahr, dass sich die Vögel, nach Silvester, erst mal nicht blicken lassen. Verständlicherweise.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
retterdernation 29.12.2018, 10:51
29. Mit dem Feuerwerk ...

ist das wie mit der Gänsestopfleber :-))) entweder man mag diese Traditionen oder man mag sie nicht. Seit knapp 1000 Jahren nutzen Menschen das Geböller um sich zu amüsieren oder spirituellen Glauben zu folgen und damit das Böse zu vertreiben. Seit mehr als 3000 Jahren essen Menschen Gänsestopfleber. Geschadet hat das Eine, als auch das Andere sehr wenigen - wenn man die Kollateralschäden, wie Verbrennungen oder Fettleibigkeit bei einigen, in Relation mit der Grundgesamtheit setzt. Auch die Sachschäden haben sich im Laufe der Jahrhunderte krass verringert - die durch Feuerwerk entstehen können. Wo ehemals eine halbe Stadt abzubrennen drohte, wenn sich eine Rakete oder ein Böller in einen Dachboden mit Strohdach verirrte, sorgt heute moderne Bautechnik und die Feuerwehr für relative Sicherheit. Bei einem korrekten Einsatz der Böller, kann eigentlich auch wenig passieren. Analog der Gänsestopfleber - von der man auch nicht zu viel essen sollte, wegen Bauchspeck und so. Der Verstand ist also gefragt. Und dieser Mechanismus in unseren Köpfen sollte sowohl beim Böllern - als auch beim Schmausen - eine verlässliche Ausgewogenheit garantieren. Na - liebe Gesinnungspolizei - das ist doch ein Kompromiss - Gebrauch mit Verstand ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 5