Forum: Wissenschaft
Sommerzeit und Winterzeit: Wir müssen uns umstellen
Getty Images

Am Sonntagmorgen um 3 Uhr bekommen wir eine Stunde geschenkt: Womöglich zum letzten Mal gilt dann in Deutschland die Winterzeit. Was sagen Chronobiologen dazu, was Politiker? Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Seite 1 von 37
gero_rudolph@hotmail.com 26.10.2018, 09:56
1. Nochmal

Es gibt keine Winterzeit. Es gibt die Normalzeit (ausgewählt nach der geographischen Lage) und die Sommerzeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jujo 26.10.2018, 09:57
2. ....

Das halbjährliche wiederkehrende Murmeltier und hier im Forum das immer gleiche blabla, auch von mir.
Der Worte sind genug gewechselt, lasst Taten folgen.
Wenn der Hahn kräht auf dem Mist, ändert sich die Uhrzeit oder sie bleibt wie sie ist

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Outdated 26.10.2018, 09:59
3. Meine Kinder sagen:

Zeitumstellung ist toll: dann ist es morgens wieder heller auf dem Schulweg oder zumindest nicht so lange dunkel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stiller Betrachter 26.10.2018, 10:00
4. Jetlag auch im Türkei-Urlaub?

Eines der häufigen Argumente gegen die Umstellung ist die angebliche Belastung durch den "Mini-Jetlag". Komisch nur, dass darüber niemand klagt, der ein Wochenende-trip nach London oder einen Urlaub in der Türkei macht. Meines Erachtens liegt das Hauptproblem darin, dass ein Großteil der Bevölkerung jedes Halbjahr intellektuell überfordert ist mit der Frage: Vor- oder Zurückstellen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
diepartei 26.10.2018, 10:01
5. Falsche Bezeichnung

Es gibt keine Winterzeit - Normalzeit ist der richtige Begriff.
Ich frage mich immer wie konnte nur die Menschheit sich entwickeln und so gross werden ohne die Sommerzeit?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-1177923516351 26.10.2018, 10:01
6. Hoffentlich ist nächstes Jahr wirklich Schluss

Mir ist ehrlich gesagt wirklich egal, ob wir Sommer- oder Winterzeit haben - Hauptsache, wir hören endlich mit dieser sinnlosen Umstellerei auf.
Jeder, der kleiner Kinder hat, wird dem Gesetzgeber auf Knien danken, wenn das ein Ende hat und die Kids am Sonntagmorgen nicht im 5 Uhr auf der Matte stehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
urskenner 26.10.2018, 10:01
7. Überholte Geschäftszeitlogik

Früher mag das ganze noch Sinn gemacht haben, heute nicht mehr. Es spricht in der heutigen Zeit nichts, wirklich gar nichts für das Wechseln zwischen SZ und WZ. Macht diesem unnötigen Konstrukt endlich ein Ende und wir haben dann endlich Ruhe im Karton.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dingens 26.10.2018, 10:03
8. Hört auf die Schlafmediziner!

Ständige Sommerzeit ist der Wahnsinn, das kann niemand ernsthaft wollen. Russland hat es versucht, hat den Versuch aber wieder aufgegeben, weil alles dagegen sprach. Die Wissenschaft ist sich einig und klar positioniert. Bitte dauerhaft Normalzeit!
https://www.riffreporter.de/erbe-umwelt-peter-spork/sommerzeit/
https://youtu.be/e9aCIjsFCpM

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LPS333 26.10.2018, 10:04
9.

Wenn der Wirtschaftsminister die jetzige Sommerzeit jetzt dauerhaft einführen möchte zeigt das wieder mal wie inkompetent und weltfremd unsere Politiker sind das der Altmaier eine absolute Fehlbesetzung ist.
Denkt denn überhaupt niemand in den hohen Häusern in Berlin an Handwerker die auch im Winter im freien und auf Baustellen arbeiten müssen?
Was machen denn die ganzen Bauhandwerker oder selbst ein Friedhofsgärtner im Winter morgens bis 10:00 Uhr. Im dunkeln sitzen und Däumchen drehen? Oder erst um 9.30 Uhr anfangen und darum bis 18:30 abends arbeiten?
Geht´s noch ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 37