Forum: Wissenschaft
Sommerzeit und Winterzeit: Wir müssen uns umstellen
Getty Images

Am Sonntagmorgen um 3 Uhr bekommen wir eine Stunde geschenkt: Womöglich zum letzten Mal gilt dann in Deutschland die Winterzeit. Was sagen Chronobiologen dazu, was Politiker? Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Seite 21 von 37
qewr 26.10.2018, 12:22
200.

Zitat von helmipeters
wurde als Argument Einsparung von Energiekosten angeführt. Genutzt hat es den Menschen nicht, eher geschadet. Ein Diabetiker der immer zur gleichen Zeit isst und Insulin spritzt kommt total aus den Rhythmus. Das gleiche gilt für die Tierwelt ( wo bleibt der Aufschrei der Tierschützer ? ), vor allem für Kühe die regelmäßig gemolken werden. Egal ob Sommer- oder Winterzeit, Hauptsache weg mit einem von beiden!
Es dauerte 58 Posts bis endlich der armen Kühe die nötige und wichtige Beachtung geschenkt wird. Mein Wellensittich kriegt jedes Jahr zweimal Herzrasen, das legt sich erst nach einem halben Jahr wieder.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
volker19611 26.10.2018, 12:23
201. Ortszeit

Bezeichnend ist, dass sich hier keiner Gedanken darüber macht, ob für Köln und Dessau das Gleiche gilt, dabei liegt zwischen denen beinahe 15° Breite, mithin eine Stunde Sonnenstand. Bis ins 19. Jahrhundert gab es in Deutschland noch die Ortszeit, also wenn Sonne im Zenit stand war 12:00 Uhr. Dahin will wohl keiner mehr zurück.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bstendig 26.10.2018, 12:23
202. Klar, vergessen Sie die Spinner

Zitat von tel33
Diese 'Wissenschaftler' sind also ernsthaft der Meinung, wenn im Sommer mit Normalzeit die Sonne dann gegen 4 Uhr aufgeht ist dies förderlich für den gesunden Nachtschlaf? Und dass es im Winter irgendwie nachträglich wäre, dass es anstatt ab 16 Uhr erst ab 17 Uhr dunkel wird?`Sowas kann man doch nicht ernst nehmen.
Verbraten nur Steuergelder und haben keine Ahnung.

Gut, dass wir Sie haben. Woher weiß ich jetzt, dass ich Sie ernst nehmen muss?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nania 26.10.2018, 12:23
203.

Zitat von saddi
Ich möchte, dass die Sonne um 12 Uhr ihren Zenit erreicht! Also Normalzeit! Aber selbst so eine Kleinigkeit wird die EU voraussichtlich nicht hinbekommen. Es ist aber auch verdammt kompliziert!
Die Sonne steht quasi nirgendwo in Deutschland um 12:00 Uhr im Zenit. Wenn Sie das wollen, müssen Sie sogar nationalweite Zeitzonen aufheben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
querulant_99 26.10.2018, 12:24
204.

Zitat von saddi
Ich möchte, dass die Sonne um 12 Uhr ihren Zenit erreicht! Also Normalzeit! Aber selbst so eine Kleinigkeit wird die EU voraussichtlich nicht hinbekommen. Es ist aber auch verdammt kompliziert!
Sie verlangen Unmögliches!
Es ist unmöglich, dass überall in Europa die Sonne um 12 Uhr im Zenit steht es sei denn jedes Kuhdorf hat seine eigene Uhrzeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
qewr 26.10.2018, 12:25
205.

Zitat von gersois
Wenn es die USA schaffen, mit unterschiedlichen Zeitzonen und einigen wenigen Staaten ohne Sommerzeit zu leben, müsste es die EU auch können.
Schon mal was von DST gehört? Nur Hawaii und Arizona machen nicht mit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bstendig 26.10.2018, 12:27
206. Was haben Sie erwartet'?

Zitat von katjanella
Liebe Redaktion, was ist denn das für ein scheixx "50er Jahre-Fräulein-zum-Diktat"-Aufmacherfoto? Bei Euch werden die Uhren auch immer mehr zurückgedreht.
Eine "Ich-will-so-bleiben-wie-ich-bin"-Tusse mit Zalando-Klamotten und iPhone?

Das wäre dann eben - mit Verlaub - ein Schei**-2018er-Fräulein":-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Trevor Philips 26.10.2018, 12:29
207.

Zitat von wittchen2000
Mit der Sommerzeit ist es wie mit Merkel - viele fokussieren auf das was sie daran stört, nur wenige sehen den Nutzen. Der wird erst bewußt wenn das Ding mal weg ist und man Morgens im Winter ewig auf den Sonnenaufgang warten muss (permanente Sommerzeit) oder die schönen langen Sommerabende wieder wegfallen (permanente Normalzeit). Ähnlich wie mit der verblendeten Naturromantik mit der sich viele den Wolf zurückwünschen. Wenn er dann mal da ist und Jagd auf die Kinder im Waldkindergraten macht wird einigen auch erst klar wie toll das ist, Wälder ohne Wölfe.
Es gibt nun mal keinen Nutzen. Das Gejaule von den "wegfallenden" schönen langen Sommerabenden ist auch extrem nervig. Werden die mit Umstellung auf Normalzeit gestrichen weil "aus und bekommen wir auch nicht mehr rein"?
Was es aber durchaus gibt ist der circadiane Rhythmus und den diskutieren Sie nun mal nicht weg.
Sie brauchen keine Angst vor Wolf zu haben. In 99,99% aller Fälle läuft der vor Ihnen weg. Für die restlichen 0,01% viel Glück!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Trollflüsterer 26.10.2018, 12:30
208. Normalzeit! Lasst Experten entscheiden!

Einfach wieder die Normalzeit wie früher, fertig.

Und Volkes Meinung hat da mal gar nichts verloren, das sollen Experten Gremien entscheiden. Warum?
Weil der Bürger überhaupt nicht beurteilen kann, wie 12 Monate Sommerzeit in der Praxis wäre, weil kein Mensch bisher die Erfahrung gemacht hat!

Tja, wie ist es wohl, wenn es am 21. Dezember erst um 10:00 hell ist?
Wie ist es für Arbeiter, Schüler und KITA Kinder samt Eltern, quasi fast für alle,
wenn es morgens monatelang dunkel ist wenn man aus dem Haus muss?
Höhere Unfallgefahr für Autos und Fußgänger?
Chronisch müde morgens, besonders bei Schülern, das wichtigste was wir haben, gute Bildung?
Ab der Pubertät besonders schlimm, da dann der Biorhythmus der Kids komplett kippt. Und gut 50% der Bürger sind eher Eulen, sprich Morgenmuffel.

Und das alles nur, weil ein paar Dödel es um 22:30 im Biergarten noch hell haben wollen??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kraus_adam 26.10.2018, 12:31
209.

Zitat von Trevor Philips
Ihr Erachten ist aber, so sagt die Wissenschaft, nun mal grundfalsch oder besser gesagt Ihr Erachten kommt auch nicht gegen die Evolution an. Es gibt nun mal die Circadiane Rhythmik und jedes Lebewesen mit Schlaf-Wach-Rhythmus ist davon abhängig.
Welcher normale Mensch (Rentner und Arbeitslose ausgenimmen) hat denn heute noch einen "Schlaf-Wach-Rhythmus"??
Ich bekomme unter der Woche Besuch und es wird etwas später und ich komme erst um 4 Uhr Morgens ins Bett Aufstehen muss ich um spätestens sieben.
Da ist doch der "Schlaf-Wach-Rhythmus" sowieso im **sch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 21 von 37