Forum: Wissenschaft
Sonnensturm: Mars-Rover "Curiosity" macht schon wieder Pause
DPA / NASA JPL / CALTECH

Erst ein Computerfehler, dann die Angst vor einem Sonnensturm - das bisher so erfolgreiche Mars-Auto "Curiosity" scheint derzeit aus dem Takt zu kommen. Die Nasa hofft auf eine schnelle Fortsetzung des Forschungsprogramms.

Seite 1 von 3
steve_88 07.03.2013, 14:09
1.

Das kommt davon, wenn man so ignorant ist und den GH des Mars nicht beachtet!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spartacus 07.03.2013, 14:27
2. @steve_88

Was ist ein "GH"? Aus dem Artikel erschließt sich mir diese Abkürzung nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomdooley 07.03.2013, 14:46
3.

Zitat von Spartacus
Was ist ein "GH"? Aus dem Artikel erschließt sich mir diese Abkürzung nicht.
Ich könnte mir vorstellen, das der "gravitative Hintergrund" gemeint sein könnte...

Ich muss schnell los, Popcorn kaufen, bevor die Vakuolen ins Spiel kommen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BOF 07.03.2013, 14:50
4.

Zitat von Spartacus
Was ist ein "GH"? Aus dem Artikel erschließt sich mir diese Abkürzung nicht.
Der Forist bezieht sich auf den "gravitativen Hintergrund". Die ist ein hypothetisscher physikalischer Begriff des Spon Foristen Irek. Wenn ihnen noch keines der Posts dieses Foristen untergekommen ist, ist ihnen eine Menge Spaß am SPON entgangen. ;)

On Topic: Erst hat man kein Glück und dann kommt auch noch Pech dazu. Sicher kein angenehmes Gefühl für die Betreiber der Sonde. Aber es scheint für jede bisherige "Notlage" ein passendes Protokoll zu geben. Ich bin immer wieder beeindruckt über dieses komplexe Zusammenspiel von unzähligen Person und technischen Objekten in dieser so fehlerintoleranten Umgebung zu lesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
steve_88 07.03.2013, 14:51
5.

Das ist der gravitative Hintergrund. Als regelmäßiger Forumsleser benutze ich die Abkürzung schon, ohne daran zu denken, dass sich das natürlich nicht jedem sofort erschließt. Ich kann Ihnen die Beiträge oder dem Artikel zu Saturn/Venus nur empfehlen. Dort wird genauer darauf eingegangen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Redigel 07.03.2013, 14:55
6.

Ich behaupte auch mal, dass es am gravitativen Hintergrund liegt... alles andere wäre reine Spekulation.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Airkraft 07.03.2013, 15:23
7. Oder an den kgM...

Zitat von Redigel
Ich behaupte auch mal, dass es am gravitativen Hintergrund liegt... alles andere wäre reine Spekulation.
Oder an den "kgM" = kleinen grünen Männchen. Siehe auch: Ta Ta - Mars Attacks! - YouTube

Beitrag melden Antworten / Zitieren
querulant_99 07.03.2013, 15:33
8.

Zitat von Redigel
Ich behaupte auch mal, dass es am gravitativen Hintergrund liegt... alles andere wäre reine Spekulation.
Das glaube ich eher nicht.

Im Artikel steht doch, das "Curiosity" außer Takt geraten ist.
Das deutet doch eher darauf hin, dass die Taktfrequenz des Bordcomputers mit der Oszillationsfrequenz der Raumvakuolen in Konflikt geraten ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Verun 07.03.2013, 16:10
9. Treibstoff!

Möglicherweise hätten sie Curiosity nicht mit Oscillococcinum (wirkstoffreies Wasser) antreiben sollen!
Dann hätten sie auch keine Probleme mit den Marsstrahlen!
Der Pluto steht eh grad im fünften Haus. (das ist ein schlechtes Zeichen!)
Vielleicht finden sie ja einen Mars-Heilstein, der den Rover vorm, gravierenden bzw gravitativen Hintergrund schützt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3