Forum: Wissenschaft
"SpaceShipOne": Vor zehn Jahren begann Ära privater Raumfahrt
Getty Images

In der Mojave-Wüste Kaliforniens schrieb "SpaceShipOne" im Juni 2004 Raumfahrt-Geschichte: Das Experimentalflugzeug absolvierte den allerersten privaten bemannten Weltraumflug. Seitdem steigen immer mehr Firmen ins Geschäft mit der Raumfahrt ein.

varesino 16.06.2014, 10:42
1. OOPS schon 10 Jahre ...

10 Jahre für die Serienreifmachung eines Weltraum-Hüpfers.

Ich dachte die Privat-Wirtschaft kriegt alles schneller und billiger hin als die Raumfahrt-Agenturen.
Die Kapseln werden ja noch schön mit dem Roboter-Arm eingefangen. Mal sehen wie lange es dauert bis SpaceX und Co. brauchen um automatisch anzudocken, wie ein ATV z. Bsp..
Zum Glück scheint Geld bisher kein Problem zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Grzegorzyk 16.06.2014, 11:01
2. Lieber etwas später...

...dafür aber gründlich. Angenommen, es hätte bereits in halb getesteten Systemen Touristenflüge gegeben, bei einem Unfall wäre das Lamento groß.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hman2 16.06.2014, 11:04
3. Soso

Zitat von sysop
In der Mojave-Wüste Kaliforniens schrieb "SpaceShipOne" im Juni 2004 Raumfahrt-Geschichte: Das Experimentalflugzeug absolvierte den allerersten privaten bemannten Weltraumflug.
Soso. Was die so alles "Weltraum" nennen. Da war ja der erste Hüpfer der NASA, nachdem Gagarin die Erste schon umrundet hatte, noch deutlich anspruchsvoller...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
varesino 16.06.2014, 11:25
4. Warum?

Zitat von Grzegorzyk
...dafür aber gründlich. Angenommen, es hätte bereits in halb getesteten Systemen Touristenflüge gegeben, bei einem Unfall wäre das Lamento groß.
Für Abenteuer Touris reicht normalerweise ein Formblatt:

http://en.wikipedia.org/wiki/Liability_waiver
Und eine Risiko-Lebensversicherung.
Es wird doch niemand gezwungen da mit zu fliegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
th50us 16.06.2014, 11:34
5. Kármán-Linie

Die Grenze zwischen der normalen Atmosphäre und dem Weltraum wurde mit der Kármán-Linie auf ca 100 km festgelegt, so dass jeder, der diese Grenze überschreitet, sich im Weltraum befinden. Die genaue Definition kann in Wikipedia nachgelesen werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kai0816 16.06.2014, 13:54
6.

Zitat von sysop
In der Mojave-Wüste Kaliforniens schrieb "SpaceShipOne" im Juni 2004 Raumfahrt-Geschichte: Das Experimentalflugzeug absolvierte den allerersten privaten bemannten Weltraumflug. Seitdem steigen immer mehr Firmen ins Geschäft mit der Raumfahrt ein.
Ich hoffe, man kann die 600 Ticketkäufer alle gleichzeitig ins Weltall befördern. Es wäre einfach ungerecht, wenn manche früher fliegen dürften und andere erst später.

Beitrag melden Antworten / Zitieren