Forum: Wissenschaft
Stickoxid-Smog: Bundesregierung gibt Autoherstellern die Schuld
AP

In vielen deutschen Städten werden die gesetzlichen Grenzwerte für Stickoxide überschritten. Die Bundesregierung macht dafür die Autohersteller verantwortlich: Würden ihre Dieselautos die Grenzwerte tatsächlich einhalten, wäre die Luft viel besser.

Seite 23 von 23
belmot 09.10.2015, 20:06
220. Kein Betrug, ...

für die die rechnen können! Alles gut! 1. NOx-Gase entstehen bei jeder Verbrennung in Atemluft. 2. Benzin- und Diesel-Motoren tagen zu gleichen Teilen am NOx-Ausstoß bei, sogar Erdgas-Motoren stoßen NOx aus. 3. VW hat nicht betrogen, da die Messergebnisse in den Tests (in EU, USA, Korea und Japan) alle real waren. 5. Alle Autobauer bauen Motoren, die für die einzelnen Ländertests optimiert sind, VW hat lediglich eine geniale automatische Optimierung eingebaut. 6. Das Problem ist die Art und Weise der Messung, die mit dem Alltagsbetrieb nichts zu tun hat. Wer hat solche Messungen zugelassen - der ist auch der Betrüger!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 23 von 23