Die hohen Töne von Sopranistinnen gelten als musikalische Meisterleistung. Nun zeigt sich: Gibbons nutzen die gleiche Stimmtechnik - allerdings mit einem anderen Ziel als Sängerinnen.