Forum: Wissenschaft
Strahlenausbruch: Gammablitz traf wohl vor 1200 Jahren die Erde
NASA/ Dana Berry

Baumringe brachten Astronomen auf die Spur eines gewaltigen kosmischen Ereignisses, das sich 774 oder 775 ereignete. War es eine Supernova, ein Sonnensturm? Zwei Forscher präsentieren eine neue Hypothese: Ein Gammablitz hat die Erde erwischt.

Seite 4 von 23
Rosmarinus 21.01.2013, 17:15
30.

Zitat von Rosmarinus
Eigentlich sind diese Foren inzwischen eine prima Möglichkeit für Bullshitbingo..

. o O (Vielleicht sind diese Foren nichts anderes als ein Spaß der SPON-Redaktion?! ... Die sitzen gerade alle vor dem Rechner udn warten auf das nächste Schlagwort! Ihr seid durchschaut!!)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
querulant_99 21.01.2013, 17:15
31.

Zitat von expendable
...und sich auf der Müllkippe der ausgebliebenen Weltkatastrophen zum Ozonloch und dem Waldsterben gesellt hat, ist das doch für unsere und andere Regierungen DIE Chance, eine neue Katastrophensau durchs Dorf zu jagen: Ab sofort müssen wir alle gegen die Gammablitzgefahr kämpfen, die Forscherhorden brauchen VIIEEL mehr Geld für neue Gammablitzstudien, Anti-Gamma-Steuern müssen erhoben werden, Sämtliche Autos brauchen grüne Gammaplaketten gegen saftige Gebühren, selbstverständlich müssen angesichts der Gammagefahr diverse überflüssige Bürgerrechte abgeschafft werden...
Kann mir jemand einen Tipp geben, welche Firma Gammablitzableiter herstellt? Das müsste doch ein lukratives Investment sein, sobald jedes Haus damit ausgestattet werden muss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Babylon 21.01.2013, 17:16
32. Genitiv

Zitat von fareast
[Zitat]Da alles so schnell passiert, passt auch zum Fehlen historischer Beobachtungen von dem Ereignis.[/ZITAT] Wuerden Sie Frau Weber bitte mal den Unterschied zwischen Genitiv und Dativ erklaeren?
Der Gammablitz ist dem Genitiv sein Tod.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cassandros 21.01.2013, 17:17
33. Wieviel N hätten's denn gern?

Zitat von Hafenschiff
Ja. Stickstoff kann Kohlenstoffisotope bilden. Das Zauberwort heißt "radioaktiver Zerfall".
Das sind 2 Zauberwörter ;-)
14N ist aber nicht radioaktiv! - Daher die Frage!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nongamorc 21.01.2013, 17:17
34.

Zitat von scwfan06
Das hat doch überhaupt keine Wichtigkeit. Bevor man sich um andere Welten kümmert, sollte man sich um die eigene kümmern.
Äh, haben Sie den Artikel, oder wenigstens die Überschrift gelesen???
"Gammablitz traf die *Erde*". Nur zur Info, Erde, das ist das grosse runde Ding auf dem Sie sitzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Binideppert? 21.01.2013, 17:17
35. Mal...

...die GRÜNEN fragen. Die können bestimmt den Schuldigen benennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MiniDragon 21.01.2013, 17:17
36. Verschiedene Ursache gleiche Wirkung

Die Wahrscheinlichkeit , dass die heutigen Erdebewohner noch einen Sonnensturm der Carrington- Klasse abwettern müssen , ist wesentlich höher.

Die Folgen ( Elektromagnetischer Impuls ) dürften jedoch mit denen eines Radarblitzes durchaus vergleichbar sein

Deshalb sollten schleunigst alle eletronischen Bauteile verboten werden.
(Zumindest in Grün- Deutschland, gleich nachdem die bösen Atomkraftwerke abgeschafft worden sind )

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wosenjohn 21.01.2013, 17:19
37.

Zitat von cassandros
Könnte die Sonne das denn? Oder braucht man dafür eine andere Klasse von STern? Welches sind die physikalischen Bedingungen und Voraussetzungen für einen solchen Ausbruch?
Also unsere Sonne wird am ende ihres Lebens zu einem Weißen Zwerg werden, wenn nun irgendwann ein anderer Weißer Zwerg angerauscht kommt und die zusammen knallen kann das passieren (Kollision von Weißen Zwergen, steht im Artikel). Wie wahrscheinlich dieses Szenario ist steht natürlich auf einem anderen Blatt.
Ich bezweifle jedoch dass unsere Sonne alleine in der Lage wäre so etwas zu erzeugen, jedenfalls in dieser Intensität.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
XRay23 21.01.2013, 17:19
38.

Gruseliger als die Gefahr von Gammablitzen ist wohl eher der Geisteszustand der Deutschen wenn man so liest was die meisten hier zu einem wissenschaftlichen Thema zu sagen haben...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cassandros 21.01.2013, 17:22
39. tempus fugit

Zitat von Layer_8
Dieser Riss wird durch Gravitationswellen wieder repariert und geglättet. Und das mir der Antizeit erkläre ich Ihnen vorgestern
Das hätte mich auch interessiert. Aber vorgestern werde ich leider keine Zeit gehabt haben. Schade.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 23