Forum: Wissenschaft
Stratolaunch-Projekt: Das größte Flugzeug der Welt
AP/ Stratolaunch Systems

Microsoft-Mitgründer Paul Allen baut derzeit an einem gigantischen Flugzeug - dem größten auf diesem Planeten. Passagiere sollen mit der Maschine aber nicht fliegen.

Seite 2 von 4
ihawk 21.06.2016, 21:54
10. Schon der Name ...

Um ein "Stratolauncher" zu sein, müsste eine Gipfelhöhe von ca. 15.000m (in Kalifornien) erreicht werden ...

Beitrag melden
Ishibashi 21.06.2016, 22:01
11. @6

sie haben sich bestimmt nur verschrieben und meinen eigentlich dass die Rakete weniger Schubkraft wegen dem geringeren Luftwiederstand benötigt.
Mein ehemaliger Lehrer hat allerdings tatsächlich geglaubt eine Rakete würde sich an der Luft abstoßen. Die Frage, wie Raketen dann im Weltraum funktionieren hat ihn dann allerdings schwer aus dem Konzept gebracht.

Beitrag melden
wauz 21.06.2016, 22:19
12. Leseverständnis: schwach!

Zitat von _zensiert_
ich wusste gern, welcher flughafen / welche airbase sich für start und landung dieses "größten flugzeuges der welt" eignen. spannweite (hindernisfreiheit) und wahrscheinlich auf nötige länge übertreffen doch deutlich die "standard"-werte üblicher landebahnen von 60m x 4000m. oder?
Dieses Flugzeug ist kein Verkehrsflugzeug. (das steht im Artikel= Insofern ist die Frage nach Standard-Landebahnen völlig daneben und irrelevant.
Dieses Spezial-Flugzeug wird auf Spezial-Landebahnen starten und landen. Besonders viele davon wird es nicht brauchen...

Beitrag melden
_zensiert_ 21.06.2016, 22:51
13.

Zitat von hdudeck
gelesen bzw wenn auch verstanden haben. Schon in der Ueberschrift steht " Passagiere sollen mit der Maschine aber nicht fliegen", was bedeutet das dieses Flugzeug nie irgentwo auf einem "normalen" Airport landen wird. Es ist als Raketentransporten konzepiert und wird dementsprechend auf speziellen Runways starten und landen.
ich gehe davon aus, dass sie mein posting nicht ganz gelesen haben.
oder verstanden haben.
denn ich schrieb explizit kein wort über passagiere oä.
aber trotzdem sollten die standards der icao auch für dieses lfz gelten, oder? [icao, nicht iata]
toda, tora, asda etc. sind fachleuten ein begriff sein.
+

Beitrag melden
ChrisQa 21.06.2016, 22:53
14. Btw: passender Nickname

Zitat von dont_think
Das ist nicht richtig. Die H-4 war ein Flugzeug aus modernsten Verbundwerkstoffen (nur Howard Hughes beherrschte die Verwendung, dank seiner umfangreichen Kenntnisse in Erdölverarbeitung und Flugzeugkonstruktion) und wurde zur Überwachung der Reichsflugscheiben aus Neuschwabenland eingesetzt. Eine abgeleitete Version fliegt noch heute: Boeing 747!
Aber Ironie sollte man mitunter als solche kennzeichnen. ;-)

Beitrag melden
Newspeak 22.06.2016, 01:10
15. ...

Als Passagierflugzeug ist Stratolaunch aber nicht geplant, es wird in der Raumfahrt eingesetzt werden und dient dazu, eine Trägerrakete auf den Weg zu schicken.

Das wird nie passieren.

Ein solches Flugzeug könnte dann nämlich auch eine ICBM tragen, mit Nuklearsprengköpfen und damit eine Erstschlagswaffe sein, die man im Zweifel nicht sehr gut kontrollieren kann.

Das System der gegenseitigen Abschreckung, das immer noch wie im Kalten Krieg funktioniert, würde dadurch unterminiert, denn momentan kann jede Seite sicher sein, z.B. einen terrestrischen Start einer Atomrakete zu entdecken, bevor man getroffen wird. Bei einem Flugzeug wäre dergleichen nicht möglich.

Beitrag melden
ex_Kamikaze 22.06.2016, 01:20
16. Eine gute Idee

nur solche Versuche bringen die Luftfahrt und Raumfahrt voran!

Beitrag melden
tobitobsn 22.06.2016, 01:41
17. Bildervergleich

Es wäre ne feine Sache, wenn man schon von einem rießem Vogel berichtet, ein grafische Größenvergleich mit ein bringt, damit der Leser sich die Dimensionen des Vogels besser vorstellen kann. :-)

Beitrag melden
wakaba 22.06.2016, 03:51
18.

Wer billiger Bulk in LEO transportiert gewinnt. Mit dem Start in 9km und 1000kmh Anfangs V sparst 50% Gewicht bei billigerer Hardware. Mit dem System wird der Abgang der Milliardäre ins Elysium vorbereitet.

Beitrag melden
peter-k 22.06.2016, 05:10
19. Das is eine sehr interessante Idee

Was spricht denn dagagen statt einer in die Mitte angehaengte Rakete eine Kabine anzuklinken?

Der gleiche Antrieb koennte fast pausenlos in der Luft sein. Aussderdem koennten verschieden nutzbare Kabinen entwickelt werden. Ich mag das nicht mehr erleben, aber das Konzept ist grossartig.

Beitrag melden
Seite 2 von 4
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!