Forum: Wissenschaft
Streit über Praxisabgabe: Experten fordern fünf Euro Gebühr pro Arztbesuch
dapd

Die Politik streitet noch über die Abschaffung der Praxisgebühr, die Zahlen sprechen für sich: Die Praxisgebühr bringt nichts, die Zahl der unnötigen Arztbesuche bleibt hoch. Gesundheitsökonomen empfehlen eine Lösung, die für die Patienten viel teurer würde - mit fünf Euro pro Arztbesuch wäre man dabei.

Seite 25 von 25
leserin13 28.03.2012, 07:41
240.

Zitat von sysop
Die Politik streitet noch über die Abschaffung der Praxisgebühr, die Zahlen sprechen für sich: Die Praxisgebühr bringt nichts, die Zahl der unnötigen Arztbesuche bleibt hoch. Gesundheitsökonomen empfehlen eine Lösung, die für die Patienten viel teurer würde - mit fünf Euro pro Arztbesuch wäre man dabei.
Warum korrigieren Sie den Fehler im Artikel nicht bzw. schreiben eine Berichtigung unter den Artikel - wie Sie es durchaus bei anderen Artikeln machen?

Sie behaupten, chronisch Kranke würden keine Praxisgebühr bezahlen. Das stimmt nicht !!!!! Chronisch Kranke bezahlen ebenso die Praxisgebühr in voller Höhe!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andreasic 15.04.2012, 16:26
241. Streit über Praxisabgabe: Experten fordern fünf Euro Gebühr pro Arztbesuch

Zitat von matthias_b.
Ich plädiere schon lange für diese Lösung. Das würde endlich die "jetzt hab ich schon bezahlt, also muss ich soviel davon ausnutzen wie ich kann"-Mentalität eindämmen. Andersrum wäre der einzelne Arztbesuch pro Jahr wenn ich mal richtig krank bin und eine Krankschreibung brauche für mich als Geringverdiener wieder nicht eine so große Hürde.
77.000.000 gesetzlich Verischerte bei 17 Arztbesuchen leisten den Beitrag von ca. 6.500 Mio € oder nach alter Rechnung

77.000.000 Verischerte zahlen im Jahr ca 3.080 Mio € Praxisgebühr

Summen, die von der Politik gern verbraten werden und nicht danach fragen, wie schwer es den Menschen in prekären Lebenslagen fällt, diese Zusatzbeiträge zu leisten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 25 von 25