Forum: Wissenschaft
Testflüge bei Boeing: Erste 737 Max fliegen mit neuer Software
STEPHEN BRASHEAR/ AFP

Boeing kämpft um die Wiederzulassung der 737 Max. Nun liegen die Ergebnisse der ersten Testflüge vor.

Seite 3 von 9
pterodactylus 12.04.2019, 18:55
20. Eigentlich warte ich nur auf den nächsten MCAS crash

aber in der anderen Richtung. Sprich MCAS wird durch Pilotenaktion versehentlich deaktiviert, obwohl es das tut, was es soll - und dann kommt die Maschine in den stall. Rein aus Informatiksicht ist das jetzt eine Möglichkeit - und üblicherweise passiert das dann auch irgendwann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schneemauss 12.04.2019, 20:04
21. Jede Maschine kann man "überziehen"

Der Pilot kann jede Maschine "überziehen", das ist kein "Kontruktionsfehler", wie hier schon geschrieben wurde. Auch der Airbus der Air-France ist durch einen falschen Eingriff der Piloten abgestürzt. Zieht der Pilot, gewöhnt an die alte 737, bei Start die 737max manuell hoch, neigt das Flugzeug mit seinen neuen Triebwerken dazu, zu steil (gegenüber den alten Modellen) nach oben zu fliegen. Genau dies soll die Software verhindern. Genau genommen könnte der Pilot auch einfach auf seine Instrumente schauen und den maximalen Anstiegswinkel kontrollieren, das wäre "Old School". Heute sind die Automatismen so weit verbreitet, dass ein Pilot bei Problemen überfordert ist, vgl. Absturz der Air-France Maschine - hier haben die Geschwindigkeitssenoren versagt, der Autopilot schaltete sich ab und, warum auch immer, zog der Pilot die Maschine nach oben - Stall-Alarm und Absturz - und das alles ohne Softwarefehler. Hätten nur geradeaus weiterfliegen müssen und alles wäre gut gewesen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuschl 12.04.2019, 20:38
22. Wirklich safe?

Ein probates Mittel ist in so einem Fall die Softwareentwickler und die Techniker auf den ersten Erprobungsflügen mit an Bord zu verpflichten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frenchie3 12.04.2019, 21:26
23. @11 Ganz sicher sogar

täuschen Sie sich meterhoch. Die Airline bietet Ihnen einen Transport an, im Ticket steht eine Flugnummer, kein Flugzeugmodell. Alles weitere auf dem Weg von A nach Z über XY entscheiden die im Rahmen der technischen Möglichkeiten. Hat ein Flugzeug beispielsweise eine Panne können die eine andere Maschine chartern, Ende Gelände. Wäre wohl auch ein Witz wenn eine Maschine startbereit rumsteht aber alle Passagiere am Boden bleiben weil der Typ nicht stinmt. Sollten Sie aber mal ein Ticket finden in dem steht "Flug von bis mit Flugzeugtyp XY" können Sie gerne Korinthen....., da finden Sie bestimmt einen Richter der Ihnen hilft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
estark 12.04.2019, 21:36
24. Die Frage

ob es dann weiterhin ohne richtige Nachschulung de Piloten geht ist aber nich nicht beantwortet

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bauklotzstauner 12.04.2019, 21:57
25.

Zitat von schnubbeldu
... kann selbst ein gut programmiertes Arduino-Board übernehmen. Selbst mit zwei weiteren Boards könnte man zwei Boards von einem dritten überwachen lassen und dann im Not-/Störungsfall deaktivieren und den Piloten im Cockpit anzeigen lassen. Klingt alles sehr plausibel und schnell umsetzbar.
Bleibt nur das Grundproblem, das da lautet, daß dieses MCAS-System überhaupt nur konstruiert und eingebaut wurde, um ein aufgrund schwerer Konstruktionsfehler im Grenzbereich nicht flugfähiges Gerät gewaltsam wieder in den Griff zu bekommen. Es hat etwas von ESP im Auto - nur daß das Auto in dem Beispiel nicht wegen eines Fahrfehlers des Piloten ausbricht, sondern weil das Fahrwerk scherst fehlkonstruiert ist.

Die 737 ist am Ende! Und das schon lange! Leider habe ich keinen Zweifel, daß man Boeing mit der Nummer durchkommen lassen wird. Das Ding ist und bleibt eine gefährliche Krücke. Zusätzliche Sicherheitssysteme sollten ein gutes, grundsätzlich flugfähiges Flugzeug SICHERER machen -. und nicht dafür sorgen, daß es in normalen Situationen (hier Steigflug) nicht einfach ansatzlos aus dem Himmel fällt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fritzberg1 12.04.2019, 22:01
26.

Zitat von schneemauss
............ Zieht der Pilot, gewöhnt an die alte 737, bei Start die 737max manuell hoch, neigt das Flugzeug mit seinen neuen Triebwerken dazu, zu steil (gegenüber den alten Modellen) nach oben zu fliegen. ............
Eigentlich wurde das jetzt schon gefühlte tausend Mal geschrieben dass das Quatsch ist.
Schauen Sie sich einfach mal an was der Anstellwinkel genau ist und was der mit "steil nach oben fliegen" zu tun hat. Nämlich so gut wie nichts.
Einen zu großen Anstellwinkel kann es auch im Horizontalflug und sogar im Sinkflug geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
genie_der_genies 12.04.2019, 22:54
27. Piloten entmündigt ?

soso, jetzt wird MCAS also vernünftig getestet. Und Boeing klopft sich dafür auch noch auf die Schulter.
Die Frage ist doch, warum wurde das nicht schon vor Auslieferung der ersten Mascihine richtig getestet. Das stinkt doch zum Himmel ! Und ich wiederhole es noch einmal: Warum errtönt bei einem drohenden Stall keine Meldung "Push down!" und die Piloiten drücken die Nase selber runter ? Traut man den heutigen Piloten so etwas nicht mehr zu ? Das ganze Systerm ergibt für mich keinen Sinn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
m.m.s. 12.04.2019, 23:58
28. Ein unsicherer Flieger

Da die VOR die Flügel NEU hingebauten modernen Triebwerke jetzt UNTER den Flügeln den Auftrieb wegreißen, hat diese Bauserie keine Zukunft. Mit oder ohne MCAS wird das Flugzeug immer wieder abstürzen. Das MCAS war nur eine VERSCHLIMMBESSERUNG.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pescador 13.04.2019, 01:48
29.

Zitat von JürgenHammerbeck
Die Amerikaner sind Superhelden. Jeder der mit Software-Entwicklung zu tun hat, weiss dass viele Phasen der Entwicklung, Tests und Freigaben zu durchlaufen sind. Hier sieht es schon wieder so aus, als würde man total unter Druck und so schnell wie möglich unbedingt etwas heraus bringen wollen.
Hmmm, na ja. wir brauchen Derzeit 15 Arbeitstage,um. ein Feature on der Anforderung in die Produktion zu bringen. Ziel sind 10. Also, Superhelden braucht man da nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 9