Forum: Wissenschaft
Testflüge bei Boeing: Erste 737 Max fliegen mit neuer Software
STEPHEN BRASHEAR/ AFP

Boeing kämpft um die Wiederzulassung der 737 Max. Nun liegen die Ergebnisse der ersten Testflüge vor.

Seite 8 von 9
thomas_linz 14.04.2019, 11:48
70. Ist das jetzt wirklich so unverstaendlich?

Zitat von wassolldasdenn52
Dass bereits vor den beiden Abstürzen von mehreren Piloten äusserste Schwierigkeiten beim Start gemeldet wurden, scheint hier einigen Foristen entgangen zu sein. Und Boeing hatte das ignoriert. Nun ja, es geht manchem hier wohl mehr um Rechthaberei, als um die Fakten. ;-(
Die Schwierigkeiten sind aufgetreten, weil das System eingegriffen hat. Ohne den Eingriff waeren gar keine Schwierigkeiten gemeldet worden. Das kann doch nicht so schwer zu verstehen sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fritzberg1 14.04.2019, 15:20
71.

Zitat von thomas_linz
im ueberzogenen Zustand gelandet. :-) Im Stall faellt einfach die Nase runter, das Flugzeug holt Fahrt auf, waehrend man die ganze Zeit zieht. Klar, faellt es dann wieder in den Stall. Eine ZLIN-142 faellt ins Trudeln und dann wars das mit ziehen, ........
Nun gut, 10 cm über der Bahn zu überziehen geht ja noch. Aber in 50 m Höhe wird es wohl etwas problematisch wenn die Nase runter fällt.
Gelegentlich probiere ich das Überziehen schon mal zu Übungszwecken aus, aber nur in sicherer Höhe. Die Zlin kenne ich leider nicht.
[quote}
...Ein Airliner verhaelt sich noch uebler und beim Deep Stall koennen Sie sich maximal noch die Whiskyflasche bringen lassen....[/quote]
Da fällt mir spontan der Beinahe-Absturz der China Airline 006 ein.
Ging zwar gerade noch glimpflich aus, auch wenn der Flieger danach nicht mehr so gut aussah. Den Whiskey hätten die Passagiere danach sicher brauchen können.
:-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fritzberg1 14.04.2019, 15:27
72.

Zitat von wassolldasdenn52
Dass bereits vor den beiden Abstürzen von mehreren Piloten äusserste Schwierigkeiten beim Start gemeldet wurden, scheint hier einigen Foristen entgangen zu sein. .................
Es ist mir nicht entgangen.
Aber wenn Sie sich mal die Mühe manchen über diese Störfälle etwas genauer nachzulesen hätten Sie auch festgestellt dass dies auch nicht das geringste mit der Anordnung der Triebwerke zu tun hatte.
Und nochmal um Sie zufriedenzustellen: In der ganzen Angelegenheit hat sich Boeing zweifellos nicht mit Ruhm bekleckert. Die haben Sch.... gebaut. Aber das hat eben nichts mit den Triebwerken zu tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thomas_linz 14.04.2019, 17:01
73. Ich hatte Sie schon verstanden :-))))

Zitat von fritzberg1
Nun gut, 10 cm über der Bahn zu überziehen geht ja noch. Aber in 50 m Höhe wird es wohl etwas problematisch wenn die Nase runter fällt. Gelegentlich probiere ich das Überziehen schon mal zu Übungszwecken aus, aber nur in sicherer Höhe. Die Zlin kenne ich leider nicht. [quote} ...Ein Airliner verhaelt sich noch uebler und beim Deep Stall koennen Sie sich maximal noch die Whiskyflasche bringen lassen....
Da fällt mir spontan der Beinahe-Absturz der China Airline 006 ein.
Ging zwar gerade noch glimpflich aus, auch wenn der Flieger danach nicht mehr so gut aussah. Den Whiskey hätten die Passagiere danach sicher brauchen können.
:-)[/QUOTE]

Die ZLIN ist zwar sehr praezise im Handling aber verdammt giftig im Langsamflug. Die faellt im Langsamflug fast ohne Vorwarnung vom Himmel. Aber wie gesagt, im Handling Spitz, im Grenzbereich kritisch. Genauso ist das bei Verkehrsflugzeugen. Nicht alle verhalten sich zwangsweise identisch. Nun mag die MAX im Grenzbereich auch etwas kritischer sein, als sein Vorgaenger. Deswegen ist sie aber nicht gefaehrlich und schon gar nicht eine Fehlkonstruktion.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heinz k 14.04.2019, 17:04
74. " wegen ihrer neuen Triebwerke ..... die Nase zu stark zu heben...

Da hilft keine Software ! Das ist wie seinerzeit Mercedes " Elchtest ".
Eine Maschine die unstabil ist , wird durch komplizierte Elektronik wieder hingetrimmt.
Wie kann man so was zulassen ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schreiber5.3 14.04.2019, 18:00
75. Was alles entgangen ist und was nicht.

Zitat von fritzberg1
Es ist mir nicht entgangen. Aber wenn Sie sich mal die Mühe manchen über diese Störfälle etwas genauer nachzulesen hätten Sie auch festgestellt dass dies auch nicht das geringste mit der Anordnung der Triebwerke zu tun hatte. Und nochmal um Sie zufriedenzustellen: In der ganzen Angelegenheit hat sich Boeing zweifellos nicht mit Ruhm bekleckert. Die haben Sch.... gebaut. Aber das hat eben nichts mit den Triebwerken zu tun.
Dann sollte Ihnen auch nicht entgangen sein, dass in Fachkreisen folgendes diskutiert wurde: "Dem Vorschlag eines Kritikers zufolge wurde erwähnt, dass Softwareänderungen vermutlich nicht ausreichen, um die Platzierung des 737 MAX-Motors zu verhindern!"

Insofern hat "wassolldasdenn52" wohl doch nicht ganz unrecht. ;-))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schreiber5.3 14.04.2019, 18:16
76. Da stimme ich Ihnen voll zu.

Zitat von heinz k
Da hilft keine Software ! Das ist wie seinerzeit Mercedes " Elchtest ". Eine Maschine die unstabil ist , wird durch komplizierte Elektronik wieder hingetrimmt. Wie kann man so was zulassen ?
Ja, und man weiß auch, dass komplizierte Elektronik mit umfangreicher Software im Leben nicht ausreichend durchdacht sein kann, denn es gibt immer Unabwägbarkeiten, die kein Mensch vorausahnen kann. Daher kann man solche konstruktiven Ursachen nicht vollständig durch Software korrigieren. Daher müssen die Piloten immer das Vorrecht haben, Einfluss zu nehmen. Alles andere ist nur der krampfhafte Versuch Fehler zu überdecken. Insbesondere dann, wenn man die Piloten nicht einmal ausrechend ausbildet und so etwas Wesentliches schuldhaft verschweigt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Flari 14.04.2019, 18:25
77.

Zitat von schreiber5.3
Dann sollte Ihnen auch nicht entgangen sein, dass in Fachkreisen folgendes diskutiert wurde: "Dem Vorschlag eines Kritikers zufolge wurde erwähnt, dass Softwareänderungen vermutlich nicht ausreichen, um die Platzierung des 737 MAX-Motors zu verhindern!" Insofern hat "wassolldasdenn52" wohl doch nicht ganz unrecht. ;-))
Wenn man die Platzierung eines Motors an einem Flugzeug verhindern würde, muss man damit rechnen, dass dieses nicht mehr von alleine abheben und längere Strecken fliegen kann.
Also hat man sich auch bei der 737 Max zur Platzierung von Motoren entschlossen, statt diese nur per Software anzutreiben.
Von daher hat sogar dieser anonyme Kritiker nicht ganz unrecht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fritzberg1 14.04.2019, 18:45
78.

Zitat von schreiber5.3
......in, dass in Fachkreisen folgendes diskutiert wurde: "Dem Vorschlag eines Kritikers zufolge wurde erwähnt, dass Softwareänderungen vermutlich nicht ausreichen, um die Platzierung des 737 MAX-Motors zu verhindern!"..........
So so. In Fachkreisen! Vorschlag eines "Kritikers"!
Sie meinen dass das SPON-Forum (oder sonst ein Forum) als Fachkreis der Kritiker dazu ausreichend kompetent wäre?
:-)
Im übrigen: Mit Software kann man zwar viel erreichen, aber die Platzierung des Triebwerkes irgendwie zu verhindern geht dann doch etwas zu weit.
:-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
r20110107 14.04.2019, 22:26
79. Die MAX hat eine alte Systemstruktur...

Natürlich müssten die Piloten viel besser auf Trimmungsfehler geschult werden:
Wenn eine automatische Fehltrimmung vorliegt muss die automatische Trimmung sofort abgeschaltet werden und!!! der Schub muss auch sofort reduziert werden. Nur dann kann man sicher sein, dass man manuell die Trimmung korrigieren.
Ggf. benötigt man aber einen Copiloten(, was aber unzulässig ist). Mit stick shaker in Aktion (dabei Kurs und Höhe halten) ist die Arbeit am Trimmrad doch nicht so leicht.i
Boeings Fehlermeldungen ...hmm....dienten offenbar zunächst nur zur ..... Das ist auch gelungen.
Boeing zieht sich aus der Verantwortung, wenn MCAS bei zwei unterschiedlichen AoA-Sensordaten eine Fehlermeldung gibt und MCAS deaktiviert wird bzw. sich aktiviert.
Mit fehlerhaften AoA-Daten hat man auch fehlerhafte Geschwindigkeitsanmgaben usw. Muss das sein?.
Mit einem Cockpit mit "rechter Seite Daten" und "linker Seite Daten". ist Birginair abgestürzt.
Was hat man/boeing daraus gelernt? .... .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 9